Abschied tut weh meine Chester


ich musste mich von meiner geliebten Chester verabschieden, sie ist gestroben an einen Hirntumor. Keiner konnte etwas tun.
Nur ihr in den letzten Stunden liebe und Aufmerksamkeit geben.
Es tut mir so leid mein Mäusel, dass ich so sehr mit mir selber beschäftigt war und dir nicht die Aufmerksamkeit geben konnte die du verdient hast.
Knapp 2,5 jahre hast du und begleitet und es fällt schwer das Rudel ohne dich zu sehen.
Viele sagen du warst nur eine Ratte, nicht besonderes für mich wirst du immer mein Sonnenschein und mein regen sein.
Es fällt schwer zu akzeptieren, das du und deine Freunde schon einfach soo alt seit und ich mich nach und nach von euch verabschieden muss.

Meine Chester du wirst immer einen Platz in meinen Herzen haben und ich werde die Momente die ich mit dir hatte nie vergessen und dich in Erinnerung behalten so wie du warst.
Eine so liebe und bezaubernte Maus, du warst der Ruhrpool im Rudel und jetzt ist eine der großen alten Damen wieder gegangen.

ich verspreche dir und auch den rest, dass ich wieder kleine Mäuse aus den Tierheim holen werde um ihnen ein schönes Leben zu machen. So wie du es hattest ich hoffe es sehr und das vielleicht 2-3 ratten die nach dir kommen werden, wieder die Chance haben auf ein warmes zu hause. Wo man sich um sie kümmert und wo sie geliebt werden.

Ach Chester ich hoffe dein Leben war schön und ich hoffe wir sehen uns irgendwann an den schönen Ort wieder wo du jetzt bist. Du hast es verdient im Himmel auf einen großen Stück Käse zu sitzen.

Goodbeye und ich werde dich immer lieb haben.


Hallo,schwarzesschaf!
Komm,laß dich mal :trösten:
Ich kann nachempfinden was du jetzt fühlst.Genau dasselbe mußte ich schon mit drei meiner Katzen durchmachen.Und jedes Mal war es ganz,ganz schlimm.Es ist immer furchtbar,wenn ein geliebtes Tier von uns geht.Ich habe sehr darunter gelitten.Ich hoffe,Chester ist jetzt im Himmel.

Alles Liebe

Pompe


@schwarzesschaf

Tut mir sehr leid. :trösten:

Liebe Grüße vom Bonsai :blumengesicht:


Hallo schwarzesschaf

:trösten: ich umarme dich ,es tut mir leid das du
deine Chester gehen lassen mußtest,was bleibt ist die Erinnerung
an schöne Stunden und du wirst sie für immer in deinem Herzen haben.

Liebe Grüße Knollekater


:trösten:


Ich weiß, es ist schlimm und tut sooo weh, lass Dich mal ganz feste drücken!

Deiner Chester geht's gut, glaub mir!


Hallo schwarzesschaf,

laß Dich drücken! Ich habe früher auch Ratten gehalten, und mit diesen Tieren ist es besonders schlimm: Sie sind kleine Persönlichkeiten und sterben einen so frühen Tod.

Ich wünsch Dir alles Liebe und Gute, und das Chester bald eine oder mehrere Nachfolgerinnen hat. Das wird gut sein für Dich, und auch für die Kleinen, die nicht länger im Tierheim sein müssen.

Liebe Grüße, Claudia


:trösten: :trösten: :trösten:


Laß dich mal ganz feste :trösten:

Ich weiß wie schlimm es ist einen tierischen Freund zu verlieren.
Dafür gibt es eigentlich keinen Trost.Denk daran wir sehen unsere
Lieblinge alle wieder am Ende der Regenbogenbrücke.

Gute Reise,Chester !


Ich weiß wie Du Dich fühlst :heul: Tut mir sehr leid :trösten: :trösten: :trösten:


Drück dich. :trösten:


ihr werdet euch wieder sehen wenn die zeit gekommen ist. :trösten:

sie wird hinter der Regenbogenbrücke auf dich warten sie wird mit denen die voraus gegangen sind spielen und tollen, denn dort hat sie keine schmerzen. :trösten: :trösten:


:trösten:


:trösten:


Es war nicht "nur" eine Ratte...!

Ich kenne das von meinen Hamstern - da heisst es auch oft "nur"... :(
Kann sehr gut nachvollziehen wie Du Dich fühlst!

Fühl Dich :trösten:

und Chester komm gut an im Regenbogenland!


Och, schwarzesschaf, laß Dich auch von mir mal in den Arm nehmen und :trösten: :trösten: ,
wie ginchen ganz toll schreibt: Sie war nicht "nur eine Ratte", sondern - und das füge ich mal dazu: eben Chester. :wub:
Ratten sind was Großartiges...
Und Du hast ihr kleines - großes Leben liebevoll bis zum Schluß mitbegleitet. :wub:
Ihr werdet Euch dereinst fröhlich wiedersehen, da bin ich mir ganz sicher.
All unsere Freunde und Lieben, ob vier- oder zweibeinig, reisen uns nur voran und erwarten uns, wenn an uns die Zeit der Reise ans andere Ende des Regenbogens kommt. :yes:
Klingt vielleicht abgedroschen - aber mir ist der Gedanke immer ein Trost.

Machs gut, Chester :winkewinke: und viel Spaß mit all den anderen netten Spielkameraden auf der großen, grünen Wiese - wo es von Chesterkäse bis zu allem anderen, was zum Rattenparadies gehört, an nichts fehlt.
Dein Vermächtnis hier auf Erden soll sein, daß Du Nachfolgerinnen in schwarzesschafens gute Hände schickst. Sie alle, die da warten, haben ein schönes Rattenleben, wie Du es hattest, auch verdient.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 01.04.2010 03:35:03


Ach du komm lass dich einfach mal :trösten:

tut mir so leid, es ist egal wann einfach immer zu früh.


Vielleicht schaust Du mal hier rein:

http://www.loetzerich.de/Abschied/Testamen..._testament.html

Es heißt zwar "Testament einer Katze", ist aber ein wunderschöner Text und tröstet, ich denke, auch Rattenbesitzer.

Ich glaube, gerade bei Ratten klafft das Verhältnis zwischen Intelligenz und Anhänglichkeit der Tiere und ihrer Lebensdauer wirklich böse auseinander. Klar schmerzt es auch bei anderen Kleinnagern... aber Ratten sind eben noch "persönlicher", wie kleine Hunde.

Ich wünsch Dir alles Liebe,und berichte doch bitte von etwaigen Neuzugängen!



Kostenloser Newsletter