kostenübernahme schornsteinfeger


hallo, mir ist was dummes passiert. der schornsteinfeger hatte sich angemeldet und ich habe mich mit dem datum vertan und war nicht zuhause. meine frage ist jetzt, ob es richtig ist das ich für die kosten des neuen termins aufkommen muß???


Es ist möglich, daß sich durch eine Extraanfahrt zu dir jetzt etwas höhere Kosten ergeben.
Müßtest dir mal im Gesetzestext die für dein Bundesland gültigen Textteile heraussuchen.

Schornsteinfegergesetz - SchfG
§ 25 Einziehung der Gebühren
(1) Der Bezirksschornsteinfegermeister darf für die nach diesem Gesetz vorgeschriebenen Tätigkeiten nur die in der Rechtsverordnung nach § 24 Abs. 1 oder in der Kehr- und Überprüfungsgebührenordnung oder nach sonstigem Landesrecht bestimmten Gebühren und seine Auslagen erheben. Eine Erhöhung oder Ermäßigung dieser Gebühren ist nicht zulässig.

Kehr- und Überprüfungsordnung - KÜO
§ 6 Gebühren
Die gebührenpflichtigen Tatbestände nach § 13 Absatz 1 Nummer 1, 2, 3, 4, 10, 12 und 13 des Schornsteinfegergesetzes ergeben sich aus Anlage 3 zu dieser Verordnung, die Gebührensätze richten sich nach den dort festgesetzten Arbeitswerten. Der Arbeitswert ist in den Ländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen auf einen Betrag von 0,92 Euro zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer, in den übrigen Ländern auf 1,01 Euro zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer festgesetzt.

In der Tabelle der Anlage 3 (kriegst du zu sehen, wenn du obigen Link öffnest und nach unten scrollst) sind auch Angaben für (anteilige) Anfahrtskosten gelistet.


also ,hier bei unserem ,müßtest du die Anfahrtskosten bezahlen ,hier ist eine grosse Strasse und er hat noch mehr Termine ,schafft er nicht in ein paar Tagen ,frag ihn mal ,vielleicht ist er kulant :pfeifen:


danke für die antworten, hat jemand ne ahnung wieviel die anfahrtskosten betragen?


Bei uns meldet sich der Schornsteinfeger immer erst einen Tag vorher an, da kommt es schon mal vor, dass man einen anderen Termin hat und nicht zu Hause ist.

Wir rufen dann immer an und machen dann einen anderen Termin aus. Fahrtkosten musste ich deswegen noch nie bezahlen.


Unser Schornsteinfeger kommt einfach ohne Termin vorbei, da selbst mit Terminvereinbahrung kaum jemand anzutreffen ist.


Um die Anfahrt oder ähnliches extra kassieren zu können, musst du mit ihm persönlich einen Termin ausgemacht haben. Eine Anmeldung seinerseits ist völlig unverbindlich, solange du ihm nicht mitgeteilt hast, daß du an diesem Termin da bist. Bei mir ist es so, daß ich sehr selten zuhause bin, daher muss der Sch...feger grundsätzlich mit mir einen Extra-Termin ausmachen. Wenn wir keinen Termin finden, fegt er halt nicht, er kann dann aber trotzdem kassieren.


Ich poste einfach mal hierher, weil es zu dem Thema passt.
Bei uns war neulich auch der Schornsteinfeger. Wir waren nicht da und haben die Vermieterin gebeten, ihn rein zu lassen. Nun hatte er aber ziemlichen Dreck hinterlassen, so dass wir anschließend eine * unerwünschten Link entfernt * Reinigung haben kommen lassen. Können wir den Schornsteinfeger nun finanziell beteiligen?

Bearbeitet von Wecker am 12.12.2011 10:46:48


Nein könnt ihr nicht. Dazu gab es erst ein Urteil. Weder der Schlotfeger noch der Vermieter können hier rangezogen werden.



Kostenloser Newsletter