Wechseljahre - wer kennt sich aus?

Ich habe auch keine Hormone genommen und habe mir gesagt, das ist die Natur, da muss ich durch.

Soweit es ging, habe ich die Symptome einfach ignoriert. Wurde es zu doll, einfach mal den Schweiß abgewischt und ansonsten bei Schwindelattacken alles etwas langsamer angehen lassen.

So bin ich gut durch die Zeit gekommen. Aber das ist bei jedem unterschiedlich, da kann man, glaube ich, keine für jeden treffenden Ratschläge erteilen. Das muss man ganz für sich alleine austesten.

Ich bilde mir jedenfalls ein, dass mir die Ignoranz am besten getan hat - ist vielleicht nur Zufall, aber wenn's hilft.....
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo nach Kenia und herzlich willkommen hier bei den Muttis! :blumenstrauss:

Ich hab es genau so gehalten wie Kampfente! Ich hab diese lästigen Begleiterscheinungen auch so gut wie möglich ignoriert, weil ich auch keine Hormone nehmen wollte und auch mein Gynäkologe hat mir dazu geraten. Er ist auch nicht dafür, die natürlichen Abläufe durch mehr oder weniger heftige Hormongaben zu unterdrücken!

Klar ist es manchmal nicht so angenehm, vor allem die Schweißausbrüche zu ertragen, aber ich hab mir immer gesagt, daß es vorbeigeht und irgendwann ist mal Schluß damit. Und ja, genau so ist es gelaufen und ich bin froh, daß ich mich nicht mit irgendwelchen Pillen und deren Nebenwirkungen vollgestopft habe.

Also, halte durch und nimm nicht die Hormonschleudern!! Du schaffst das ganz bestimmt auch ohne chemische Zusätze :daumenhoch: :daumenhoch:

Bearbeitet von Murmeltier am 01.06.2014 19:16:34
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zu dem Thema gibt es schon einiges, schau mal hier https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=38564&st=0
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo nach Kenia!
Als es bei mir ganz schlimm mit den Schweißattacken wurde, habe ich mir angewöhnt, schwimmen zu gehen - da kühlt man so wunderbar ab.
Meine beste Freundin schwört auf Sojatabletten von A..i Süd - sie wohnt in Ostfriesland, wo es nicht im Sortiment ist... Der Tipp meinerseits (den ich von einer Sportfreundin hatte) schlug an und so schicke ich zwei-, dreimal im Jahr ein Päckchen mit den Tabletten nach Ostfriesland... Das ist jetzt vielleicht in Kenia nicht so einfach umzusetzen, aber wer weiß, vielleicht schon....

Ansonsten habe ich es wie Murmeltier und Kampfente gehalten - das ist Natur, das ist normal - einfach weitermachen im normalen Tagesgeschäft. Es geht vorbei und dann ist es auch gut! :pfeifen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo nach Kenia,

zwanzig Jahre lang war ich "Leidende" in Sachen Hitezwallungen.
Trotzdem habe ich bewusst keine Hormone genommen, weil ich einfach zu viel Angst vor Krebsbildung hatte. Ich bin sehr froh, es ohne durchgehalten zu haben.
Ignorieren ist in deiner Gegend wohl noch etwas schwieriger als in unserer, da es - nehme ich an - auch noch etwas wärmer ist ;)
Wenn du persönlich auch auf Hormone verzichten willst, würde ich dir auch von Sojaprodukten abraten, da diese die gleiche Wirkung wie Östrogen im Körper verursachen ( s.o.) laut neuester Untersuchungen. Vermutet habe ich das schon lange und deshalb auch davon Abstand genommen.

Was mir immer gut geholfen hat: Wo ich war, hatte ich Fächer griffbereit - im

Ciao
Elisabeth
Gefällt dir dieser Beitrag?
oh @africandreamcottages davon kann ich ganze Arien singen. Zum dollen Schwitzen kommt das mein Schweiß irgendwie doller stinkt....
Es gibt vieles auf pflanzlicher Basis, ausprobiert hab ich aber selber noch nix weil ich mich da auch grad erst reinles. Ist halt die Frage an was du in Kenia so rankommst....
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo an alle

und vielen lieben Dank für die Antworten. :blumen:

Auf die Frage, an was ich hier dran komme, mehr oder weniger fast alles.
Ich leite hier ein kleines Hotel und somit gibt es immer ein Paar nette Gäste, die mir dann aus Deutschland mitbringen was ich brauche. Sollte es also einen ANTI - SCHWITZ Tee rofl geben werde ich den gerne trinken.

Natürlich ist es bei jeder Frau anders .Ich selbst bin ein Mensch der nie viel geschwitzt hat. Nun ist es so, dass ich dann Momente hab wo ich mich nicht einmal bewege und das Wasser tropft mir aus dem Gesicht und steht auf der Haut, als wäre ich gerade aus dem Swimming Pool gekommen.- und das nervt am meisten :angry:
Ich wusste auch nicht dass man Hitze Wallungen auch in den Füßen haben kann, wobei dies noch die angenehme Variante ist. ( Hatte es aber nur im linken Fuß )

Wie auch immer, bin für jeden Tip dankbar, und werde fleißig die ganzen Links lesen.

Dann mal ein paar sonnige Grüße in die Heimat.
Freu mich schon auf Samstag ,da bekomm ich dann leckeren weisen Spargel, frisch vom deutschen Acker :sabber:
Gefällt dir dieser Beitrag?
ich hatte ganz schlimm unter hitzewallungen zu leiden, hab mich zum teil gar nicht mehr unter leute getraut. also habe ich diese naturprodukte ausprobiert und kann dir sagen: die bringen nix außer einen leeren geldbeutel!! also habe ich mir wechseljahrhormone verschreiben lassen. natürlich hat mich meine ärztin gut aufgeklärt über gefahren und nebenwirkungen.

ich kann dir sagen, ich bin gut durch die wechseljahre gkommen.
natürlich habe ich niemals die vorsorgeuntersuchungen vernachlässigt !!


alles gute für dich!!


noch was: guten hunger beim spargelessen!!!!!!! :)

Bearbeitet von mama1977 am 02.06.2014 10:58:34
Gefällt dir dieser Beitrag?
mein doc sagte mir ... positive denken!!!

Atme nicht hektisch ... wenn " es " kommt ;) sondern konzentriere dich auf deine atmung ... das hilft ungemein...

Kaffe... so wenig wie möglich ... fördert die hitze... auch wenn er kühl ist

Sauna.... so oft wie es geht.. damit dein körper nicht so kämpfen muss....

wechseldusche... min. einmal am tag

bewust mit alkohol umgehen....

oft mal " drei gerade sein lassen" ... nich alles so in sich fressen... auszeiten für dich nehmen!

konzentriere dich auf deinen körper... fühl mal in dich und lerne zu verstehn was dir am besten tut .

ich habe nur knapp zwei jahre hitze gehabt... dann hatte ich das wirklich gut im griff...


Sille
Gefällt dir dieser Beitrag?
Gegen schwitzen soll Salbeitee helfen.

Habs noch nicht getestet weil ich Salbei an sich nicht mag :blink:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Da kannst Du viel ueber die Ernaehrung machen. Moeglichst vegetarisch leben, wenn's geht, und wenn schon Fleisch, dann kein Rind- oder Schwein, sondern mageres Haehnchen oder Pute. Verwende Soja-Hack, und auch anderes Sojafleisch, mir hat das echt geholfen. Ausserdem ist es billiger und magerer. Man nimmt ja auch gern mal n Runde zu jetzt :huh:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ein bisschen hilft Salbei schon, es gibt da auch Dragees in der Apotheke oder man kann es auch online bestellen. Zumindest läuft mir der Schweiß nicht mehr in wahren Rinnsalen über das Gesicht und aus dem Haaransatz in den Nacken.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (1Sterni, 03.06.2014)
Gegen schwitzen soll Salbeitee helfen.


Das stimmt!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Kennt eine Salbeitee der nicht nach Salbei schmeckt? :pfeifen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ist noch net so weit, habe noch Zeit, aber lese gerne mit. LG Citroen1313
Gefällt dir dieser Beitrag?
@1Sterni: leider gibt es solch einen Tee nicht.- Ich brauch' auch nur an Salbei zu denken, dann wird mir übel.
Gefällt dir dieser Beitrag?
EFT könnte hilfreich sein, schaut mal nach bei Google unter "EFT und Wechseljahresbeschwerden, eine sehr informative Seite. Darin steht auch Grapefruitsaft gegen Hitzewallungen.

EFT ist eine Klopfmethode, die bei sehr vielen Beschwerden helfen kann. Es ist leicht zu erlernen bei EFT-Heilpraktikern; siehe auch Youtube-Videos zur Erstinfo. Ich benutze es auch sehr gerne, fällt unterwegs gar nicht auf und hilft.
Man klopft ohne grossen Aufwand auf bestimmte Meridianpunkte und coacht sich dabei gleichzeitig durch bewusstes Atmen und Sprechen von Loesungssaetzen durch den Schreckmoment.
Schaut mal rein, es lohnt sich. LG Citroen1313
Gefällt dir dieser Beitrag?
"Das Gesundheitsportal.com" müsst Ihr eingeben! LG Citroen1313
Gefällt dir dieser Beitrag?
...sowie "wellness-gesund.info" (dort steht das mit dem Grapefruitsaft anstelle Salbeitee).
Alles andere ist Werbung in eigener Sache. LG Citroen1313
Gefällt dir dieser Beitrag?
Bei Grapefruit und Medikamenten bitte UNBEDINGT vorher den Beipackzettel lesen!!! Nicht alles verträgt sich mit der Grapefruit!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Genau @Binefant, deshalb fällt Grapfruitsaft bei mir aus...
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage

Passende Tipps
Wechseljahre des Mannes - was tun?
Wechseljahre des Mannes - was tun?
17 20
Rückstände von Haarfarbe von der Haut entfernen
21 22
Gleich aussehende Bettwäsche - Unterschiedliche Materialien
39 20
So äußert sich eine Histamin-Intoleranz
So äußert sich eine Histamin-Intoleranz
18 14