Endreinigung einer Wohnung: Was berechnen?


Hallo, über einen Bekannten der Hausmeister in einer Wohnsiedlung ist könnte ich die Endreinigung einer Wohnung machen. Nun meine Frage, also die Wohnung ist 110 qm groß und es sollen die Fenster und Türen so wie der Boden geputzt werden. Die Wohnung ist ist leer. Was kann ich den dafür verlangen, ich habe keine Ahnung. Kann mir jemand helfen. :hilfe:


Ich würde einen Stundensatz berechnen!! Hab das auch einmal pauschal privat geputzt bei einer Hausentreinigung!!! Hab statt den 2 Tagen , 4 Tage gebraucht!! Sehr schlimmer Zustand und versteckter Dreck!!! Brauchte bei den Fenstern schon 2 Tage, wurden glaub ich einige Jahre nicht mehr geputzt, der Rahmen war irgendwann einmal weiss :lol: Bei den Stunden kann sicher nicht,s schief gehen!!! Mind. 15 Euro in der Stunde!! Ist nämlich kein Schleck so eine Entreinigung!!! Hab ca. 8 Jahre solch einen Job erledigt in einer Reinigungsfirma für Gottes Lohn!!!
Rosenelfe


Zitat (Rosenelfe @ 11.04.2010 17:41:24)
Mind. 15 Euro in der Stunde!! Ist nämlich kein Schleck so eine Endreinigung...

Das glaube ich, dass das harte Arbeit ist...

... aber wenn man als Reiniger mehr als doppelt so viel verdient wie als qualifizierter Busfahrer, überlege ich mir glatt zu wechseln :)

Warum nicht, bei uns kassiert die Firma am meisten, die Angestellten schauen durch die Finger!!! Wenn Du selbständig sein willst, musst du auch deine Sozialleistungen selber bezahlen!!! Fahrtkosten u. Arbeitsmaterial ist ja auch nicht gratis! Und es gibt genügend Menschen, die sich so einen Dienst leisten können, bevor sie es selber in Angriff nehmen!!
l.g.: rosenelfe



Kostenloser Newsletter