Aquarellblock: ...Blätter reißen beim Trennen


Hallo zusammen,

ich bin vor Kurzem damit angefangen mit Acryl zu malen und habe mir dafür einen Aquarellmalblock gekauft.

Ich habe das 1. Blatt gemalt, trocknen lassen und dann versucht es abzulösen - leider gab es Risse. :wacko: :heul: Aber das blöde Blatt wollte sich einfach nicht lösen lassen, weil die Blätter an allen Seiten geleimt waren.

Ich habe schon gegoogelt, dass es einen ungeleinten 5-cm-Rand gibt. Den hatte ich auch gesehen und das Blatt auch dort angefangen abzulösen, aber trotzdem ließen sich die Risse nicht vermeiden.

Hat jemand einen Tipp? Wär doch schade, wenn jedes meiner kleinen "Kunstwerke" Risse bekäme.

Gruss
Kröti


Ich hab mich eine Weile mit Aquarellmalerei versucht... wie hast du versucht, das Blatt zu lösen? Ich fand, am einfachsten ging es mit einem Falzbein, notfalls einem nicht allzu scharfen Tafelmesser (also so ein Messer wie man es zum Essen verwendet), am besten sollte es glatt sein, kein Wellenschliff. An der offenen Stelle unter das oberste Blatt schieben und dann vorsichtig rundherum aufschneiden.


ich mach das so wie Valentine....mit einem Messer, aber kein allzu scharfes,
sonst schneidest du wieder ins Papier, dann müsste das aber klappen.

Zeig uns doch mal was von den Malergebnissen....bitte!


Ich nehme auch immer mein scharfes Fleisch- oder das Ausbeinmesser. Bild vorher trocknen lassen, damit es nicht wellt! ;)



Kostenloser Newsletter