Neue Heizung und Energiekosten Mietwohnung


Hallo,

ich hatte gerade eine Diskussion mit meiner Vermieterin, und zwar hatten wir festgelegt (auch so im Vertrag festgehalten), dass die Stromheizung definitiv vorm nächsten Winter gegen eine Gasheizung ausgetauscht wird.
Nun kommt sie und meint, dass sie sich das noch überlegen muss weil sich das nach Auskunft ihres Energieberaters aktuell nicht lohnen würde.

Ich habe da in etwa die 1/3 Regel im Kopf, also dass heizen mit Strom ungefair 3x so teuer ist wie mit Gas. Kann mir auch kaum vorstellen, dass sich das aktuell so gravierend geändert haben soll, dass dies nicht mehr stimmt.

Ist schwierig da im Netz wirklich neutrale Informationen dazu zu finden, aber das was ich bis jetzt gefunden habe bestätigt eigentlich meine Meinung.


Hallo,

dazu gibt es nur zwei Sachen zu sagen:

1. Vertrag ist Vertrag :vertrag:

2. Wie Du schon vermutet hast, ist Strom die teuerste Weise zu heizen. :nene: :nene:

Ich hatte einmal so eine Nachtspeicherheizung in meiner Burg: nie wieder! :angry:
So ein Staubverteiler! Und sauteuer.
Und im kalten Winter war sie Nachmittags schon leer. Das bedeutete Aufladen mit teurem Tagstrom. :ph34r:

Wenn Deine Vermieterin schon mit einem Energieberater sprechen will, dann spreche sie doch mal auf den Energieausweis an. Sowas stellt ein Energieberater meines Wissens auch aus.
Soweit ich weiss, muss der zwar nur bei Neuvermietung angefertigt werden, kannst der Vermieterin ja sagen, dass sie dass schon mal ins Auge fassen soll (nur so als Drohung).

Gruß

Highlander


Meine Eltern haben auch eine Elektroheizung welche allerdings auch dieses Jahr noch ausgetauscht wird, daher weiss ich aus langer Erfahrung wie unpraktisch die Dinger sind :).

Ich habe ihr auch schon gesagt, dass sie nicht den Fehler machen soll, meine allgemeine Nettigkeit (bin ein sehr umgänglicher Mensch) als Schwäche zu deuten. Ich kann auch sehr unangenehm werden wenn man versucht mich zu verarschen. Den letzten Teil habe ich etwas netter formuliert ;).

Was den Vertrag angeht ist das immer so eine Sache mit dem Recht haben und Recht bekommen. Aber ich hoffe mal, dass sie noch von selbst einlenkt, habe nämlich wirklich besseres zu tun als mich da mit ihr zu streiten...


Zitat (elknipso @ 24.04.2010 16:27:33)
Was den Vertrag angeht ist das immer so eine Sache mit dem Recht haben und Recht bekommen. Aber ich hoffe mal, dass sie noch von selbst einlenkt, habe nämlich wirklich besseres zu tun als mich da mit ihr zu streiten...

Wenn nicht, zum Mieterverein gehen oder wenn du eine Mietrechtschutzversicherung hast einen Anwalt einschalten.

Ich habe meinen Vater vor einem Jahr in einem XXX Betreutem Wohnen in Bonn untergebracht, da sind die Preise wesentlich geringer als bei mir.. Ich habe Zentralheizung und zahl mich dumm und dämlich.. Kann das niemandem empfehlen..

---
URL entfernt, Werbung ist unerwünscht. Bitte Forumregeln lesen,
die bei der Registrierung akzeptiert wurden. Danke!
W.


Bearbeitet von Wecker am 26.04.2010 12:16:35



Kostenloser Newsletter