Brustdrüse bei 12 jähr. Jungen hart und dick


Hallo,

ich bin total erschrocken, als unser 12 jähriger Sohn mir eben gesagt hat, eine seiner Brustwarzen sei so komisch.
Sie ist fest und dicker als die andere, so wie eine Murmel ungefähr... Ist das irgendwie normal (Pubertät) oder muss ich zum Arzt.
Ich bin im Moment besonders ängstlich wegen Brustkrebs in der Familie.

Bite antwortet mir schnell, ich bin innerlich total in Panik....

Gruß
nettchen


nettchen, morgen vormittag bitte sofort mit Deinem Sohn zum Arzt.
Da kann niemand hier eine Ferndiagnose stellen.


Notfalls ruf beim Notdienst erstmal an und frag die obs was schlimmes sein kann.


Hallo nettchchen,
also kein Grund zur Panik! Mein Sohn hatte das auch. Einmal mit 13 Jahren und dann nochmal mit
fast 15. Die Geschwulst wurde beide male in einem ambulanten Eingriff operativ entfernt. Die beiden
Eingriffe verliefen absolut ohne Komplikationen. Seitdem ist Ruhe, er ist jetzt 18 Jahre alt.
Am besten, geh mit deinem Kind zum Arzt und lasst euch beraten. Aber glaub mir das ganze ist wahrscheinlich harmlos.

Viele Grüsse pitchypsi


nettchen, beruhige Dich erst einmal.
Bei Jungen in der Pubertät kann das schon einmal vorkommen. Das nennt sich dann Pubertätsgynäkomastie. Geh halt morgen zum Arzt, dann bist Du auf der sicheren Seite.


Ich hab eben in meiner Not einen Nachbarn, der erst 2 Monate hier wohnt und Arzt ist, angerufen.
Er hat mich beruhigt und gesagt, das seien die männlichen Brustdrüsen, die in der Pubertät manchmal verhärten (er sähe das in seiner Praxis oft). Es bilde sich nach einiger Zeit meist von selbst wieder zurück und sei kein Grund zur Sorge....
Bin erst mal beruhigt, Gottsei Dank nichts schlimmes. Werde aber spätestens nächste Woche doch noch zum Arzt gehen.


Hallo Nettchen,
verstehe Deine Aufregung sehr gut,aber geh bitte nicht gleich vom schlimmsten aus.
Mein Neffe hat das mal vor Jahren,er hatte sich durch eine ganz kleine Verletzung
eine Brustdrüsenentzündund ( Mastitis ) zugezogen,es hatten sich dort Erreger aus
dem Streptokokkonstamm abgesiedelt.
Mach mal bis morgen kühle Auflagen,vielleicht mit einer kleinen Kühlkompresse,die Du
in einen kleinen Kissenbezug gibst und dann auf die Brust auflegst und mehrmals erneuerst.
Wenn morgen keine Besserung eingetreten ist,dann geh bitte zum Arzt mit ihm,vielleicht
benötigt er ein Antibiotikum.
Wenn Du keine Kühlkompresse hast,dann mach Eiswürfel in einen Beutel,den Du
verschließt,oder leg einen nassen Waschlappen ins Gefrierfach und kühle damit.
Ich hoffe,es hilft.
Liebe Grüße,
LinaLuise2


Zitat (LinaLuise2 @ 05.05.2010 21:06:53)
Hallo Nettchen,
verstehe Deine Aufregung sehr gut,aber geh bitte nicht gleich vom schlimmsten aus.
Mein Neffe hat das mal vor Jahren,er hatte sich durch eine ganz kleine Verletzung
eine Brustdrüsenentzündund ( Mastitis ) zugezogen,es hatten sich dort Erreger aus
dem Streptokokkonstamm abgesiedelt.
Mach mal bis morgen kühle Auflagen,vielleicht mit einer kleinen Kühlkompresse,die Du
in einen kleinen Kissenbezug gibst und dann auf die Brust auflegst und mehrmals erneuerst.
Wenn morgen keine Besserung eingetreten ist,dann geh bitte zum Arzt mit ihm,vielleicht
benötigt er ein Antibiotikum.
Wenn Du keine Kühlkompresse hast,dann mach Eiswürfel in einen Beutel,den Du
verschließt,oder leg einen nassen Waschlappen ins Gefrierfach und kühle damit.
Ich hoffe,es hilft.
Liebe Grüße,
LinaLuise2

Es ist ja nicht entzündet oder tut ihm weh, ich glaube, kühlen ist nicht richtig...

Trotzdem danke für Eure Antworten.

Na um so besser,das es nicht schmerzt und entzündet ist.
Gut,das Dein Nachbar Dich beruhigen konnte.
Alles Gute für den Buben.


Hatten unsere Jungs auch,
beim ersten habe ich mich auch erst erschrocken, bin dann zum Arzt und der meinte das passiert in der Pupertät auch beim Jungen,
zum Glück haben unsere meinen Humor geerbt und er war nicht böse als ich ihm auf den Nachhauseweg sagt
"Glück gehabt ...ich dachte schon du brauchst in 2 Jahren ein BH" -_-



Kostenloser Newsletter