Stromkosten: 600 kWh mehr durch den PC ?


Hallo,
kann mir vielleicht jemand sagen, ob ich ca. 600 kWh mehr verbrauche, wenn ich meinen Computer oft in Betrieb habe, als jemand, der keinen Computer hat? Den Vergleich habe ich nämlich mit meiner Nachbarin und war ein wenig schockiert, ob das am Computer liegen kann. Denn sonst verbrauche ich eigentlich nicht übermäßig viel Strom als Single.
Gruß
Markus


Das kann schon sein, durchaus.

Nun gibt es horrende Unterschiede, wieviel Watt so ein Computer braucht. Ein Notebook braucht meist nur so um die 40 Watt, ein "normaler" PC mit Flachbildschirm braucht im Mittel so ca 150 Watt, mal mehr mal weniger, je nachdem, ob du gerade viel mit machst oder nicht.

Wenn du eine recht neue, schnelle Grafikkarte drin hast, und ein enstprechendes Netzteil, kann der unter Vollast (Spiel spielen) auch schonmal 300 Watt und mehr verheizen.

Wenn man jetzt mal annimmt, das der PC 200 Watt zieht im Mittel, mit einem angeschlossenen Flachbildschirm, das 8 Stunden täglich, kommt man auf 1,6 kwh jeden Tag. Das kannste dir jetzt aufs Jahr hochrechnen... Der PC dürfte also u.U. schon einen guten Teil des Unterschieds ausmachen

Außerdem kann man den Energieverbrauch eh nie so genau vergleichen. Je nach Kühlschrank-, Waschmaschinen-, Fernsehmodell sind da auch große Unterschiede im Energieverbrauch drin, dass kann pro Gerät schonmal einen dreistelligen kwh Betrag im Jahr ausmachen


Fernseh gebrauch ich relativ selten. Habe mir jetzt Flachbildschirm gekauft. Die sollen ja wesentlich weniger Strom verbrauchen.


Sag mal, hast du den keinen Stromzähler???
Wo wohnst du denn, daß dort keine ordentliche Abrechnung gemacht wird???

Kommt mir alles ziemlich komisch vor. Habe gerade bei deinen Heizkosten geantwortet, aber daß du auch noch mit dem Strom Probleme hast :schrei:

Ich habe auch vermietet, aber den Strom zahlen die Mieter an den Stromversorger und Heizung macht ein Unternehmen. :P

Dein Vermieter muß dir sogar die Unterlagen, mit denen er die Abrechnung macht, vorlegen.

Wenn alles nicht klappt, such dir ne andere Wohnung. :augenzwinkern:


Marborus, kauf Dir doch ein Energieverbrauch-Messgerät. Meins habe ich schon ein paar Jahre, weil ich damals wissen wollte wieviel mein alter Kühlschrank verbraucht. Es kam damals 13€.


Zitat (manneela @ 15.05.2010 10:39:20)
Sag mal, hast du den keinen Stromzähler???
Wo wohnst du denn, daß dort keine ordentliche Abrechnung gemacht wird???

Kommt mir alles ziemlich komisch vor.

Was ist an derartigen Überlegungen komisch?

Kann doch sein, daß der Stromzähler nicht mehr im zulässigen Toleranzbereich mißt. Oder daß jemand aus der Nachbarschaft sich jemand was illegal abzapft. Oder daß sogar der der Wohnung zugeordnete Zähler an eine andere Wohnung angeschlossen ist (so einen Fall hab ich in der Vergangenheit mal kennengelernt, falls du jetzt ungläubig guckst :P ).

600 kWh/Jahr für Rechner mit Peripherie kann schon hinkommen.


Kostenloser Newsletter