Laptop neu - welcher ?


Moin

ich möchte mir auf dauer nen neuen laptop kaufen, der muß folgendes erfüllen :


- täglich ca. 14 stunden in betrieb sein, auch des öfteren auf standby und wieder in betrieb

- darf die tastaturbeschriftung nicht wieder abgehen wie bei lidl und aldi ( die hatte ich bislang )

- kein hitzeprobleme

- 17 zoll am besten

-schnelle reparturzeiten beim einschicken

- reparatur - UN - anfällig

so, dann mal los, welche marke wäre empfehlenswert ?

danke euch


Hallo Trulli!
Ich habe mir voriges Jahr einen ,,acer 58107T`gekauft.
Ist eigentlich für meine Zwecke ganz gut.Hat eine lange Akku laufzeit,und ist ganz leise.
Ist aber nur 15,6 Zoll.Habe mir einen Laptop Halter gekauft,da bekommt er genügend Luft das er nicht zu warm wird.


Ich hab seit zwei jahren ein lenovo und bin superzufrieden. Es ist extrem robust und deshalb reparaturunanfällig, man kann einfach ersatzteile wie zb langlebigere akkus kaufen, es ist leise und die beschriftung der tasten ist trotz vielbenutzung noch nicht angegriffen.
Die dinger sind halt nicht billig, aber man hat sehr lange spaß dran. Vorallem, wenn man ihn auch mal mit auf reisen nimmt.
Lenovos sind allerdings nicht grade die leichtesten und schmalsten ihrer klasse.
Ich hab allerdings die erfahrung gemacht, dass die robusteren selten leichtgewichte sind.

Achte auch auf einen matten bildschirm, so vermeidest du nervige spiegelungen - wichtig, falls du draußen damit arbeiten willst.


Zitat (Cambria @ 09.05.2010 14:27:48)


Achte auch auf einen matten bildschirm, so vermeidest du nervige spiegelungen - wichtig, falls du draußen damit arbeiten willst.

Genau! Darauf hab ich bei meinem letzten leider nicht geachtet <_<

Ich brauche auch einen neuen Laptop - bei meinem ist die Garantie nun ein halbes Jahr abgelaufen - und "schwupps" Selbstzerstörungsmodus aktiviert :labern:

Also ich kann Dir grad leider keinen empfehlen da ich selbst auf der suche bin (wobei ich mit einem Acer auch schon geliebäugelt habe ;) ) Aber was ich nicht empfehlen kann ist ein Fuj its u Sie men s (hab mal ein paar Leerzeichen eingefügt - hoffe das ist okay so?! )

Meiner war nämlcih Laptop und Heizung in einem - war 2 mal wieder beim Hersteller aber egändert hatte sich nichts. Ohne Coolpad konnt ich den nicht gebrauchen <_<

Werde das Thema hier mal verfolgen - brauch ja auch nen neuen :D

ich wollte einen Laptop der Sparsam ist (da er immer an bleibt) darum habe ich mir voriges Jahr einen Acer Aspire 5810 Timeline 15,5 Zoll mit Core 2 Solo SU3500 Prozessor gekauft.
Leise den Lüfter hört mer nicht.
Abwärme gibt es so gut wie nicht.
Braucht im normalen Akkubetrieb 10 bis 15 Watt was über 7 Stunden mit einem Akku bedeutet, ja und an der Dose zieht er maximal 20 Watt(Standby 0,5 Watt) .
Der ganze Rechner ist ein Stromsparwunder denn Acer spendierte dazu ein Netzteil mit Null Watt Verbrauch im Off-Modus wenn das Akku voll geladen ist.


PS: bis jetzt keine Reparaturen nötig, alle Tasten noch beschriftet


Zitat (flexi @ 09.05.2010 12:21:32)
Hallo Trulli!
Ich habe mir voriges Jahr einen ,,acer 58107T`gekauft.
Ist eigentlich für meine Zwecke ganz gut.Hat eine lange Akku laufzeit,und ist ganz leise.
Ist aber nur 15,6 Zoll.Habe mir einen Laptop Halter gekauft,da bekommt er genügend Luft das er nicht zu warm wird.

,,acer 58107T,hat sich ein Tippfehler eingeschlichen.Habe einen ,,acer5810T".

Ich hab mir im September einen Sony(Woio) gekauft,entspiegelt da ich ihn auch draußen
benutzen will,Akku Leistung sind 3 h ,er ist leicht und hatt eine weiße Tastatur,
was er allerdingens an Strom verbraucht kann ich nicht sagen .


Zitat (knollekater @ 09.05.2010 18:26:30)
Ich hab mir im September einen Sony(Woio) gekauft.....

das war doch wohl eher ein Sony Vaio ;) *malmitwissenprotz*

na gut du hast recht!


auf jedenfall nen notebook aus der Businessserie des Herstellers, die sind von der Verarbeitung und zusammenspiel der Komponenten her am besten.

schau mal auf www.nbwn.de da bekommt man günstige Demomodelle mit meist längerer Garantie als normal.

Habe dort selbst nen Lenovo gekauf. Der ist leise, robust (1m hat er überlebt) und die Komponenten arbeiten gut zusammen. Bekommst auch alle treiber für jedes Betriebssystem.

Es zahlt sich aus. Kauf lieber nen bischen langsammeren aber dafür von der Qualität besseren Notebook.

Macs sind natürlich auch spitze


@Trulli,

schau dich z.b. mal hier bei Notebooksbilliger um, dann sage uns welches dir gefällt... somit wissen wir was wir zu bewerten haben und können dir eventuell Vor und Nachteile nennen...


Zitat (Luki1987 @ 09.05.2010 20:52:03)


Macs sind natürlich auch spitze

Yessssss! :D :D

Was ist an macs so großartig? Das betriebssystem sieht niedlich aus, das wars auch schon. Zubehör u ersatzteile sind teurer als bei jedem anderen pc und selbst was dran schrauben? Fehlanzeige. Bei macs bezahlt man das design und den namen.


Guten Morgen Trulli,

hast du schon mal im Internet bei, ach Mist man darf ja keine Marken schreiben, hätt ich fast vergessen.*schäm*
Fängt mit D an und hört mit ll auf und nach den D kommt der zweite Vokal.
Dort kannst du dir nach deinem Geldbeutel einen Rechner zusammenstellen so wie du ihn willst.
Wir haben mehrer Rechner und Laptops im Haus, weil mein Mann in der Verwandschaft und im Bekanntenkreis als Bastler bekannt ist. Die meisten hat er wieder hinbekommen und so habe ich meinen Wunschrechner noch nicht bestellt. Hat ja auch noch Zeit so lange unsere alten " Gurken " noch laufen und ihre Dienste erfüllen.

Gruß


Ich hab einen HP Pavillon der ist ganz gut für meine Zwecke .Für mich war ein goßer Arbeitsspeicher,
Grafikkarte und schneller Prozessor wichtig.Toll wäre es gewesen entspiegelt das hab ich leider nicht bedacht.

LG


Zitat (bigmama5 @ 10.05.2010 11:09:07)
...
hast du schon mal im Internet bei, ach Mist man darf ja keine Marken schreiben
...

Doch, das darfst du :) Du würdest dann ein Produkt empfehlen. Permante Nennung (oder schnell in's Forum reinplatzen, Shop-Link setzen und schnell wieder raus...) eines Shops zum Beispiel, in dem man dies und jenes kaufen kann, würde unter den Aspekt der Werbung fallen.

Also, nur zu. Produktempfehlungen sind ok! :)

Zitat (Cambria @ 10.05.2010 09:11:00)
Was ist an macs so großartig? Das betriebssystem sieht niedlich aus, das wars auch schon. Zubehör u ersatzteile sind teurer als bei jedem anderen pc und selbst was dran schrauben? Fehlanzeige. Bei macs bezahlt man das design und den namen.

Na, du musst es ja wissen.

Ich habe mir vor drei Wochen einen Acer Aspire 5940 G gekauft. Bis jetzt bin ich begeistert.
Ist bei mir auch fast den ganzen Tag an. Er erwärmt sich fast gar nicht und ist so leise.
Besser gesagt, er läuft lautlos. Wenn ich die Augen zumache, kann ich Dir nicht sagen ob er an oder aus ist.Man hört absolut nichts.


Hallo Wecker,

Danke für die Info, da muss ich mich beim nächsten mal nicht so verbiegen.

Gruß


Zitat (Cambria @ 10.05.2010 09:11:00)
Was ist an macs so großartig? Das betriebssystem sieht niedlich aus, das wars auch schon. Zubehör u ersatzteile sind teurer als bei jedem anderen pc und selbst was dran schrauben? Fehlanzeige. Bei macs bezahlt man das design und den namen.

Wenn man KEINE Ahnung hat....

Um nur mal eines deiner Vorurteile auszuräumen - man kann sehr wohl selbst dran rumschrauben, ich hab vor 2 Wochen ganz alleine die Festplatte in meinem Macbook ausgetauscht.

Zitat (avenny @ 10.05.2010 18:02:30)
Na, du musst es ja wissen.

Mir wär die bindung an das betriebssystem und die appleprodukte wie quicktime und itunes auf dauer zu nervig. Und die ersatzteile sind tatsächlich elendteuer. Ich hab noch keine noname produkte gefunden, die mit apple kompatibel wären. Sowas wie ersatzakkus, ladekabel ect.

Zitat (Cambria @ 10.05.2010 19:02:17)
Mir wär die bindung an das betriebssystem und die appleprodukte wie quicktime und itunes auf dauer zu nervig. Und die ersatzteile sind tatsächlich elendteuer. Ich hab noch keine noname produkte gefunden, die mit apple kompatibel wären. Sowas wie ersatzakkus, ladekabel ect.

Noch mehr Vorurteile *seufz*

Man muss weder Quicktime noch iTunes benutzen, es gibt hunderte (!) andere Player, die auf Mac laufen und so ist es auch mit nahezu jeder anderen Software. Auch ans Betriebssystem ist man nicht gebunden, man kann da genauso andere drauf laufen lassen (nur wozu? Das Betriebssystem ist doch prima...)
Man braucht bei Mac extrem selten Ersatzteile, weil extrem selten was kaputt geht und so viel teurer sind die auch nicht..
Was für noname-Produkte meinst du, die nicht mit Mac kompatibel sind?

Bearbeitet von werschaf am 10.05.2010 19:08:27

Leute, könnt ihr eure - müßige - Macintosh/Microsoft -PC Diskussion bitte in einem anderen Thread führen, der Punkt ist überschritten, wo dies noch dem eigentlichen Thema des Threads zuträglich ist. Evtl einfach die Posts in ein neues Thema verschieben. Die Diskussion zu diesem Thema gabs jedenfalls schon mehr als oft genug hier im Forum, und nicht überraschend ohne Ergebnis ;)

Der eine mag Macs eben, der andere nicht. Punkt. Schön, dass man die Wahl hat, man sollte jedoch bitte davon absehen, die jeweils andere Seite "missionieren" zu wollen.




Trulli, dir würd ich empfehlen, mal etwas genauer anzugeben, WAS du eigentlich mit dem Laptop machen willst, welche Software, soll das Ding gar nicht, halb oder voll mobil nutzbar sein, etc. Damit man mal etwas genauer auf das Innenleben eingehen kann. Evtl. wirklich mal auf der von nachi geposteten Seite surfen, die ich auch nur empfehlen kann, und mal abklopfen, was dir so allgemein zusagt, und was du dir preislich so vorgestellt hast.

Einfach Laptopnamen hier in den Raum zu schmeissen, bringt nichts, Laptops gibts von 10 Zoll bis 19 Zoll, von Taschenrechner-Leistung bis zum vollwertigen Desktop-Ersatz, da wäre es unprofessionell, dir einfach so irgendein Modell zu empfehlen :D ;)

Bearbeitet von Bierle am 10.05.2010 19:21:31


guck ma hier
***...stand Werbung***

Bearbeitet von Cambria am 21.05.2010 14:22:12


Hallo,

ich hänge mich mit meiner Frage einfach mal hier dran...

Mein PC ist mir nämlich inzwischen einfach viel zu lahm und muckt auch hier und da mal mehr und mal weniger rum, daher habe ich beschlossen, dass etwas Neues her muss, und dann am besten gleich was Transportables.

Ich "brauche" also ein(en?) Laptop - aber worauf muss ich achten und was ist für meine Zwecke am besten geeignet?

- Nutzung hauptsächlich für Internetzugang (Spiele nicht in nennenswertem Umfang, meine Kinder nutzen das ab und zu aber nicht für Spiele, die man bei der Anschaffung groß berücksichtigen müsste)

- Für ehrenamtliche Tätigkeiten muss ich auch oft Schriftstücke erstellen und verbreiten, das Problem ist dann öfter mal die unterschiedliche "Ausrüstung" der Sender und / oder Empfänger, z.B. können einige Empfänger die auf neueren PCs erstellten Word-Dokumente zwar öffnen, haben dann aber nur irgendwelche Hieroglyphen dort stehen. Soetwas möchte ich vermeiden, es sollte jeder lesen können, was ich so fabriziert habe.

- In relativ naher Zukunft muss ich wohl auch noch das Layout für eine kleine Gemeindezeitung übernehmen, also muss ich dann wohl auch viel "mit Bildern arbeiten" (ich bin da noch nicht eingearbeitet und kann daher n och nicht wirklich was drüber sagen), also mir übermittelte Bilder in die Texte einfügen und evtl. auch noch vorher etwas bearbeiten.

- CD-Laufwerk wäre ganz schön, muss aber nicht unbedingt dabei sein (oder?)

- Nachhaltig hergestellt werden diese Teile ja offenbar von niemandem, das wäre sonst auch ein Auswahlkriteruim, aber gibt es evtl. besonders stromsparende Ausführungen?

Mein Besuch im einzigen für mich einigermaßen erreichbaren Fachgeschäft war eher abschreckend, da hat mich so ein PC-Kenner mit Ausdrücken überschüttet, die mir nichts sagten, konnte keinerlei Erklärungen abgeben und hat einfach den teuersten empfohlen, den er da ausgestellt hatte, so jedenfalls mein Gefühl...

So, ich hoffe einfach mal, dass sich hier der eine oder andere findet, der mir sagen kann, in welche Richtung ich mich bei meiner Suche begeben sollte, auf was ich noch besonders achten muss und evtl. auch den einen oder anderen konkreten Produktvorschlag für mich hat ...

Danke schon einmal :blumen:


Hi, wenn ich das so lese, dann musst du in Punkto Ausstattung auf nichts besonderes achten.

Du solltest mal in nem Geizmarkt ein paar Notebooks vergleichen in Punkto Displaygröße und Gewicht, was dir so zusagt, und auch mal schauen, ob du ein mattes (entspiegeltes) oder spiegelndes Display willst.

Von der Hardware her taugt fast jedes Notebook der 500 Euro Klasse deinen Ansprüchen, DVD-Brenner ist da auch eigentlich immer dabei. Schau das mindestens 4 GB RAM drin sind, drunter würde ich nichts kaufen.

Nachhaltigkeit gibt es bei keinem Notebook. Damit ein Notebook sich umwelttechnisch amortisiert müsste man es 20 Jahre lang nutzen. Illusorisch! Allein der Akku macht schon alle Nachhaltigkeit zunichte in Punkto Materialien und Energiebedarf bei der Herstellung.
Allerdings braucht ein Notebook immer deutlich weniger Strom als ein PC, das senkt zumindest deine persönliche Stromrechnung etwas.

Bzgl. der Office-Datei Probleme mit altem/neuen Format (doc vs. docx) Man kann auch weiterhin mit der neuen Version von Microsoft Office im alten Format abspeichern, wenn man das im Speichern-Dialog auswählt.
Abgesehen davon wird dein neues Notebook wohl kaum ein vollwertiges Office dabei haben, das kostet halb so viel wie das komplette Notebook.
Lade dir dann lieber "Libre Office" herunter, das ist kostenlos und kann (fast) genauso viel. Für den privaten und semi-professionellen Bereich völlig ausreichend.


... und niemals in den Laden gehen und sagen:

"Guten Tag, ich brauche einen neuen Computer, habe aber überhaupt keine Ahnung!"

Auf solche Kunden warten die.

Eine Variante wäre auch, sich online einen Rechner / Laptop nach eigenen Wünschen zusammenzustellen.

Keine Ahnung, ob ich den Namen "Dell" hier posten darf! :pfeifen:


P.S. schreibt man zusammenzustellen zusammen? :unsure:


Zitat (PapaMajo @ 15.04.2013 10:59:13)
... und niemals in den Laden gehen und sagen:

"Guten Tag, ich brauche einen neuen Computer, habe aber überhaupt keine Ahnung!"

Auf solche Kunden warten die.

Eine Variante wäre auch, sich online einen Rechner / Laptop nach eigenen Wünschen zusammenzustellen.

Keine Ahnung, ob ich den Namen "Dell" hier posten darf! :pfeifen:


P.S. schreibt man zusammenzustellen zusammen? :unsure:

Hi Papamojo,

stimmt schon, aber:

Wenn man aber nicht wirklich Ahnung von den technischen Daten hat, macht es wenig Sinn, sich bei Dell ein Notebook zu konfigurieren. Da hat man nur noch mehr Fragezeichen auf der Stirn als vorher. Zumal Dell zwar wirklich gute Qualität hat, aber definitiv eher zum oberen Preissegment zu zählen ist.

@Bierle : OK, da ist was dran.

@Wow: Schau mal auf die Medion- Seite, die haben da gerade was im Angebot.


Zitat (Wow @ 15.04.2013 10:30:17)
Für ehrenamtliche Tätigkeiten muss ich auch oft Schriftstücke erstellen und verbreiten, das Problem ist dann öfter mal die unterschiedliche "Ausrüstung" der Sender und / oder Empfänger, z.B. können einige Empfänger die auf neueren PCs erstellten Word-Dokumente zwar öffnen, haben dann aber nur irgendwelche Hieroglyphen dort stehen. Soetwas möchte ich vermeiden, es sollte jeder lesen können, was ich so fabriziert habe.

Wenn es nur ums Lesen geht, ist der Export ins PDF immer Dein Freund.
Schwieriger wird es, wenn da andere noch mit dran arbeiten sollen.

Aber wie Bierle schon schrieb, ist das keine Hardware-Geschichte, sondern kann über die Software gelöst werden.

Zur Haltbarkeit von Notebooks:
mein Targa Notebook läuft seit 10 Jahren immer noch. Gibt es aber zwischenzeitlich nicht mehr.

Ich habe noch 5 Medion Notebooks und 3 Netbooks. Alle sind noch nie kaputt gegegangen.

Neben dem Medion NB kannst ja auch mal bei EBay WOW schauen. Dort ist gerade ein Toshiba für 279 € im Angebot.
Fehlt leider lediglich Bluetooth.

Schau mal auch bei Medion.com und bei Ebay, wo Medion ebenso Notebooks verkauft. B-Ware hat jedoch nur 12 Monate Garantie. Die Geräte sind jedoch alle so gut wie neu.

Labens

Bearbeitet von labens am 15.04.2013 14:22:19


Wie zur Hölle kann man in einen Thread von 2010 schreiben?

Könnte ich Wow im Forum blockieren, ich würde keine Sekunde zögern ................ einfach dumm-dreist :wallbash:.


Lieber derdiedas. Bitte mäßige deinen Ton hier im Forum gegenüber anderen Usern. Danke!
Ich habe per se nichts gegen deinen sachlich-rauen Umgangston, aber das hier geht schon schwer Richtung Beleidigung, und da hört dann der Spaß auf. Zumal es auch noch sachlich falsch ist. (siehe unten)
Ansonsten hackt et! ;) :mafia:


Und wo ist das Problem, in einen Thread von 2010 zu schreiben, wenn man das gleiche Problem hat? (neues Notebook soll her). Das ist generell sogar erwünscht im Forum, damit nicht zuviele gleichartige Threads die suche verstopfen.

Bearbeitet von Bierle am 15.04.2013 17:29:06

Zitat (Bierle @ 15.04.2013 17:27:12)
Und wo ist das Problem, in einen Thread von 2010 zu schreiben, wenn man das gleiche Problem hat?

Dass man erst Seite 1 durchliest, um dann am Ende von Seite 2 zu merken, dass alles für'n Arsch war.

Und nein, es ist NICHT erwünscht, in uralten Threads zu schreiben. Ansonsten wäre das hier ein sehr schlecht administriertes Forum.

Solche Leute nennt man Leichenschänder und in den meisten Foren gibt es dafür direkt Verwarnung oder Bann.

@ DerDieDas:

:malpieksen: Merkst Du noch was?


@DerDieDas: für solche Fälle gibt es den Button "geh zum ersten ungelesenen Beitrag" ... dann liest man nicht so viel "unnützes Zeugs" ... solltest Du als Fachmann eigentlich wissen :pfeifen:


Zitat (Binefant @ 15.04.2013 19:50:17)
@DerDieDas: für solche Fälle gibt es den Button "geh zum ersten ungelesenen Beitrag"

Bei einem Thread von 2010, wenn ich seit 2012 angemeldet bin - da ist der erste ungelesene wohl auch der erste auf Seite 1 ........ :sarkastisch:.

tja, dann hast Du doch bei FM mal wieder was gelernt: ab und an mal auf das Beitragsdatum zu schauen *zwinker*


Ich hab auch gelernt, dass ich solche dreiste Leichenschänderei nicht mit einer hilfreichen Antwort für die Person unterstütze, die den Uralt-Thread ausgegraben hat.


Aus den Nutzungsbedingungen:

VII) weitere hilfreiche Tipps
Nutze die Suche
Bevor du eine Frage im Forum stellst, schaue einfach mal kurz mit der Forums-Suche oder in der Tipp-Suche nach, ob nicht schon jemand anderes dein Problem vor dir hatte. Meistens löst eine Suchanfrage dein Problem innerhalb von wenigen Sekunden.


@DerDieDas: WOW hat gesucht und das Problem aktualisiert.
Wo ist DEIN Problem?
Du magst ein Experte auf deinem Gebiet sein, aber mit Menschen hast du es nicht so, oder?
Macht ja auch nix, nur ist hier mal kein Expertenforum, hier trifft sich alles, was irgendwie tippseln kann.
Eigentlich sollte sich für jeden eine Nische finden, egal ob DAU oder NERD.

Mag dich! ;)

Bearbeitet von Jeannie am 15.04.2013 20:18:58


Zitat (Jeannie @ 15.04.2013 20:16:49)
@DerDieDas: WOW hat gesucht und das Problem aktualisiert.
Wo ist DEIN Problem?

Dass die von dir zitierten Nutzungsbedingungen NUR sagen, dass man, bevor man einen Thread eröffnet, suchen soll.
Da steht NICHTS von "hole einen uralten Thread, der bereits über 2 Seiten geht von 2010 wieder hervor.

Lesen will gelernt sein.

Zitat (DerDieDas @ 15.04.2013 20:18:39)
Lesen will gelernt sein.

Wer wüsste das besser als ich... :lol:

Junge, mach dich mal locker!

stimmt, hättest Du selbst auch vorher machen können....nicht wahr? B)

Was spricht dagegen, sich an ein altes Thema zu hängen? Dann muss man - wenn man selbst das selbe "Problem" hat - nicht tausende Freds durchlesen, sondern kann sich in einem durchwuseln... und wenn keine Lösung erfolgt, sich einfach dranhängen, damit der nächste mit einem gleichartigen problem es auch einfacher hat...


Zitat (Binefant @ 15.04.2013 20:23:22)
Was spricht dagegen, sich an ein altes Thema zu hängen?

Dass eine Kaufberatung bereits nach spätestens 3 Monaten veraltet und nutzlos ist.

Zitat (Binefant @ 15.04.2013 20:23:22)
Dann muss man - wenn man selbst das selbe "Problem" hat - nicht tausende Freds durchlesen, sondern kann sich in einem durchwuseln...

Sie hat aber nicht das selbe Problem, sondern völlig andere Anforderungen an einen Laptop.

Zitat (Binefant @ 15.04.2013 20:23:22)
und wenn keine Lösung erfolgt, sich einfach dranhängen, damit der nächste mit einem gleichartigen problem es auch einfacher hat...

Sie hat sich an einen Thread drangehängt, wo es um etwas völlig anderes geht, einfach nur "Notebook-Kaufberatung" ist kein Problem, ein spezifisches Notebook mit den spezifischen Anforderungen ist ein Problem.

Der nächste kann damit genau 0 anfangen. Ausser es wäre ein "Notebook-Kaufberatung"-Sammelthread, das ist hier aber nicht der Fall.

Huuuch - ich sehe gerade halb belustigt und halb fassungslos, auf jeden Fall aber fasziniert auf den Bildschirm...

Es ist interessant zu sehen, wie eine harmlose Frage (als "Problem" hätte ich sie jetzt nicht bezeichnet) eine so ausgiebige Diskussion auslösen kann - wobei das "Durchackern" der Alt-Beiträge ganz sicher nicht so viel Zeit in Anspruch genommen hat wie die sich von 17:19 bis 20:23 Uhr hinziehende Beschäftigung mit meiner Frage, die in dieser Zeit keine brauchbare Antwort ergeben hat :rolleyes:

Andererseits ist es wirklich schön, festzustellen, dass es immer wieder Phasen geben wird, in denen man keine anderen Sorgen hat als so einen Pille-Palle-Kram - kann ich grad gut gebrauchen, ernsthaft.

Normalerweise hätte ich "DerDieDas"´ erstes Statement einfach links liegen gelassen, aber nun möchte ich ausführen, dass ich die scheinbar ungewöhnliche Angewohnheit habe, die Threads von hinten anzuklicken und dann zum ersten aktuellen Beitrag hochzuscrollen, ich habe also immer das Erstellungsdatum des jeweiligen Beitrags im Blick. Es ist natürlich niemals meine Absicht, jemanden derartig aus der Fassung zu bringen...

Auf jeden Fall danke an alle, die mir meine Frage beantwortet haben, ich werde dann also die "echten Fachgeschäfte" meiden (ich hielt das wirklich für eine gute Anlaufstelle) und mir einfach einen Saturn- oder was auch immer Markt-Verkäufer schnappen.

Schön, dass nebenbei auch unser "Datei-Problem" gelöst werden konnte, das habe ich gleich weitergegeben an die entsprechenden Leute, auch dafür danke!

Edit: fehlende Buchstabennachgereicht...

Bearbeitet von Wow am 16.04.2013 09:20:14


Zitat (Wow @ 16.04.2013 09:17:54)
Normalerweise hätte ich "DerDieDas"´ erstes Statement einfach links liegen gelassen, aber nun möchte ich ausführen, dass ich die scheinbar ungewöhnliche Angewohnheit habe, die Threads von hinten anzuklicken und dann zum ersten aktuellen Beitrag hochzuscrollen, ich habe also immer das Erstellungsdatum des jeweiligen Beitrags im Blick.

Überhaupt nicht ungewöhnlich.
Ich lesen Foren immer auf genau die gleiche Art, ich springe bei Threads grundsätzlich zum neuesten Beitrag und ackere mich dann gegebenenfalls hoch. Geht am schnellsten und ist für mich am effektivsten. ;)

Zitat (Bierle @ 16.04.2013 10:47:45)
Überhaupt nicht ungewöhnlich.
Ich lesen Foren immer auf genau die gleiche Art, ich springe bei Threads grundsätzlich zum neuesten Beitrag und ackere mich dann gegebenenfalls hoch. Geht am schnellsten und ist für mich am effektivsten. ;)

Ich auch! :pfeifen:

Und du hast richtig gehandelt, dass du dich bei dem alten Fred drangehängt hast. Auch wenn das manche nicht so gehen. :blumen:

Zitat (Bierle @ 16.04.2013 10:47:45)
Überhaupt nicht ungewöhnlich.
Ich lesen Foren immer auf genau die gleiche Art, ich springe bei Threads grundsätzlich zum neuesten Beitrag und ackere mich dann gegebenenfalls hoch. Geht am schnellsten und ist für mich am effektivsten. ;)

zumal sogar ich als "verbannungswürdiges Wesen" auf einen Blick sehen kann, dass der/die Threaderöffner(in) definitiv abgemeldet ist - man sollte meinen, dass ein "Computerheld" wie DerDieDas soetwas auch auf erkennen kann... :rolleyes:

Eigentlich wollte ich jetzt aber noch eine Frage dranhängen:
Es ist im Gespräch, dass für unseren Verein eine Website eingerichtet werden soll, die ja dann auch gepflegt werden muss (nichts "Großes", nur Bilder und aktuelle Informationen) - müsste das bei der Ausstattung des Laptop mit berücksichtigt werden? Und wenn ja: wie?

Danke schon einmal :blumen:


Kostenloser Newsletter