wie teppich verlegen?


hallo muttis,

wie verlege ich am besten ein teppich? ich habe zurzeit ein laminat boden.

lg


Ich gehe davon aus, dass Du das meinst, was ich als Auslegware kenne?

Du mißt den Raum aus. Dann kaufst Du Teppich, der ist meist breiter, als Du es brauchst. Du kannst ihn dann zuschneiden lassen - mit ca. 10 bis 20 cm mehr an jeder Seite, als Du brauchst. Den Abschnitt nimmst Du mit, falls Du später mal ausbessern musst.
Jetzt kannst Du die Rolle abrollen und schiebst den Tepich in eine Ecke und richtest ihn an diesen beiden Wänden aus. Sollten die Wände etwas schief sein, hast Du ja durch die 10 bis 20 cm Spiel genug zum Ausgleich.
Wenn der Tepich dan ganz liegt, nimmst Du Dein Cutter-Messer und schneidest ab, was zu viel ist.
(Ich mache da so, dass ich den Teppich ganz eng in die Ecke knicke und mit einem Filzer an diesem Knick auf der Rückseite entlanggehe und auf diesem Strich schneide ich dann entlang.
Die meisten Könner lassen den Teppich dann erst mal 1 - 3 Tage so liegen, damit er sich irgenwie in Form treten läßt. Dann werden die Ränder unter die Scheuerleise geschoben,nachdem vorher evtl. noch mal etwas nachgeschnitten wurde. ;) Wer keine Scheuerleisten an den Wänden hat, aber welche haben möchte, kauft welche im Baumarkt. Die gibt es aus Plastik als Meterware, und die kann man dann an die Wand kleben.

Ich hoffe, das war verständlich und nachvollziehbar?
Viel Erfolg!!! ;)


Und gaaaaaanz wichtig:

wohnst Du im Altbau, darfst Du in keinem Fall davon ausgehen, dass die Zimmer Ecken mit 90° haben. Sie haben dann eher mehr oder weniger.

Ich hatte das mal und dann hatte ich zu wenig Teppig für meine Kemenate. Also lieber alle 4 Seiten einzelnd ausmessen.

Im Neubau kannst Du eher von 90° Ecken ausgehen!

Gruß

Highlander


wie ist das mit solchen leisten... ( so siehts zurzeit bei mir aus )

Quelle: kingmaid
teppich einfach drunter klemmen?!

lg

Bearbeitet von kingmaid am 13.05.2010 16:50:18


Ja, aber ich würde es erst nach 2 - 3 Tagen machen, wenn der Teppich "breitgetreten" wurde und evtl. Knicke vom Transport weg sind.


Ich hoffe, es ist ok, dass ich mich hier anschließe.

In meinem Arbeitszimmer (ca. 2,5m x 2,5m) hab ich Laminat liegen und so hübsch es auch ist, mir ist es zu fußkalt, da ich hier ja doch teilweise ziemlich lange sitze. Nein, ich habe keine Lust auf Hausschuhe. Und auch Fußmatten oder so kommen nicht in Frage. Außerdem ist unter mir ein Schlafzimmer, der Teppich ist also nicht nur gut für mich.

Habe mir so eine Handwebteppichbrücke gekauft, aber trotz Antirutschmatte schlägt das Ding Wellen.
Ich möchte jetzt einen Schlingenflor haben.
Kann ich den AUF dem Laminat verlegen? Schlägt der nicht wieder Wellen? Also festkleben? Ruiniert das dann nicht irgendwann beim Ablösen das Laminat?


Ich denke, wenn die Auslegware eine gummierte Rückseite hat, dürfte nichts verrutschen.


Nun ja, da ich ja meinen Drehstuhl hier stehen habe, muss das schon ziemlich sicher sein.
Gäbe es denn eine Möglichkeit, den Teppich auf dem Laminat festzukleben ohne das Laminat zu beschädigen (beim entfernen)?



Kostenloser Newsletter