Depression beim Kleiderkauf


Ich wollte mir letzthin eine Hose kaufen normalerweise nicht wirklich ein Problem. Ich weiß ich hab Größe 44 und gut.
Nun, glauben darf man ja, nur nicht glauben man darf.
Göße 44 passte nicht es war zu eng, gut dann fällt das Teil halt etwas kleiner aus, nehmen wir halt 46. Das passte auch nicht :heul: . ich mußte für diese Hose Größe 48 nehmen und da soll man keine Depressionen bekommen????? :wallbash:
Gruß Tulpe :traurig:


Tief durchatmen.

Erstmal überlegen: passen Deine alten Hosen noch ? In welcher Zeit hast Du zugenommen (falls es daran liegt) ?

Wenn Du feststellst, dass Du zugenommen hast, überlege Dir, ob Du wieder abnehmen willst. Und wenn ja, hier gibt es den passenden Thread dazu :trösten: :trösten:

Liebe Grüße
Murphy


Armes Blümchen. :trösten: Dass das frustrierend ist, kann ich mir lebhaft vorstellen. Kann ja sein, dass Du eine Marke erwischt hast, die grundsätzlich eng geschnitten ist. Geht mir bei Schuhen auch so. Bei manchen Marken paßt es einfach immer, bei anderen drückt es obwohl der Schuh eigentlich zu groß ist. *tröst*


@ Murphy das ist ja das Problem, 44 ist meine aktuelle Größe hatte vor dem rauchenaufhöhren 40.

@ Sommerwind, ist Noname, also nicht irgendeine Italienische Nobelmarke


Tulpe, des ist auch frustrierend wenn man zu größeren Klamotten greifen muß, vor allem die Leute weisste, stecken einem in die unterste schublade und rümpfen die Nase, denke aber immer, solche Leute gehören selbst in die unterste schublade, da sie kein Gehirn haben rofl
ich würde mich da net unter Druck setzen, kleiner Trost von mir :blumen:

Öhrchen

Bearbeitet von Öhrchen am 11.10.2005 13:04:18


Zitat
weisste, stecken einem in die unterste schublade und rümpfen die Nase, denke aber immer, solche Leute gehören selbst in die unterste schublade, da sie kein Gehirn haben rofl1.gif

hat tulpe irgend was erwähnt dass sie schief angeschaut wird weil sie ein paar pfündchen mehr drauf hat?
oder von welchen leuten ist hier die sprache?

ach Tulpe ich kenne das!
Hab anfang letzten Jahres feststellen müßen, dass mir 42 nicht passt und ich "aufeinmal" 46 habe (bei hosen)! Mittlerweile gehts sogar auf die 48 zu.
Und das find ich noch depremierender: Wenn dir deine Größe zu eng ist und die nächste noch zu groß! Ich find das schlimm und mag dann gar nichts mehr kaufen!

Aber viell war die Hose 2. Wahl? Oder sind kleiner ausgefallen? Hab letzte Woche in einem Laden eine NoName-Hose günstig gekauft, weil die Größen nicht passten, da sie kleiner ausfiehlen. Nun trage ich eine Hose angeblich Größe 54 statt 46/48.

Oder diese NoName ist grundsätzlich kleiner. In Einem Laden weiß ich von vornherein, dass ich 2 Nummern größer nehmen muß, ansonsten passt es nicht.

Gruß, gala (IMG:http://www.mysmilie.de/smilies/traurig/2/img/014.gif)


nein bonny des hat sie net, aber in den meisten Fällen isset ja so :rolleyes:

wollte ihr auch nur wegen der paar Pfunde Trost zusprechen :(

Öhrchen


Zitat (Öhrchen @ 11.10.2005 - 13:21:12)
nein bonny des hat sie net, aber in den meisten Fällen isset ja so :rolleyes:

wollte ihr auch nur wegen der paar Pfunde Trost zusprechen :(

Öhrchen

stimmt öhrchen...ich glaub ich lass es für heute sein
kommt ja doch nichts gscheites mehr heraus. :lol: :lol: :lol:
H:A:N:D:

Vielleicht ist das eine ausländische Größe?
Ich glaube bei den Italiener oder Franzosen (bin mir nicht sicher) ist Größe 40 in deutschen Größen 36. :pfeifen: :pfeifen:


Zitat (Sammy @ 11.10.2005 - 13:32:15)
Vielleicht ist das eine ausländische Größe?
Ich glaube bei den Italiener oder Franzosen (bin mir nicht sicher) ist Größe 40 in deutschen Größen 36. :pfeifen: :pfeifen:

:trösten: das stimmt. hier in spanien trag ich grösse 38 und in den hosen steht sogar drin: spanien 38, rest-europa: 36

also liegt´s bestimmt an der hose :P

Ich gehoere ja zu den "gluecklichen" menschen, die 32-36 tragen koennen oder muessen... (ja, ich kaufe auch in der kinderabteilung *g*) Aaaaaaber ich habe tatsaechlich klamotten im schrank, in denen 38/40/42 oder sogar 44 steht und die passen *???* Das mit den groessen kann einfach nicht hinhauen... meine mitbewohnerin, die seit jahren ihr gewicht weitgehend haelt und auch in ihre aeltere 40/42-klamotten reinpasst, kauft mittlerweile super oft klamotten an gr. 42 aufwaerts... aber nix mit italienisch oder franzoesische groessen oder no name... altbewaehrte "marken"...

Unsre theorie geht dahin, dass die designer einfach immer wieder en paar cm weggenommen haben bei den groessen, weil es muessen ja alle aussehen wie (ich zitiere...) "stabheuschrecken". Maybe der versuch eine masse an gleich duerre, gleich aussehnden frauen zu schaffen... ka... koennte ne verschwoerung sein... wenns nur noch die standartgroesse "23" gibt, dann weiß ich bescheid ;)
Selbst kinderklamotten sind oft schon so auf figur gearbeitet (welche 8-10-jaehrigen haben denn bitte taille?) und so schmal, dass es immerwieder verwunderlich ist, dass die kids da reinpassen...

Ums mit der body shop kampagne zu sagen... " there are 8 billion women in the world, who doesn´t look like supermodels and only 8, who do!!!"

*troestekekse verteil*


Gut möglich dass die Grössen halt über all anders sind. Deswegen habe ich ja gefragt ob die alten Klamotten noch passen. Wenn ja, liegt es nicht an der Figur sondern an der marke und deren größendefinition :D


Zitat (Sterni @ 11.10.2005 - 14:11:39)
*troestekekse verteil*

:D her mit den keksen :sabber: :sabber: :sabber:

hm. ich erlebe das auch oft - meine kleidergröße schwankt auch zwischen 38 und 44 - je nach geschäft, wo ichs einkaufe.
ist aber auch bei schuhen so, von 39 bis 41 hab ich alles :(

ich würd mir nix denken dabei ... dein körpergefühl wird dir schon sagen, obs an der hose liegt, oder nicht. oder?


Murphy, ich sags dir, das is ne verschwoerung... 23...

*teller gilles haferflockenkekse ins forum park*


*rumkruemel*


*andieStirnschlag* und ich dachte immer, die Antwort sei "42"....dabei ist das die Kleidergrösse :blink: :blink: :P :P

Bearbeitet von murphy am 11.10.2005 14:51:25


Zitat (Tulpe @ 11.10.2005 - 12:15:09)
Ich wollte mir letzthin eine Hose kaufen normalerweise nicht wirklich ein Problem. Ich weiß ich hab Größe 44 und gut.
Nun, glauben darf man ja, nur nicht glauben man darf.
Göße 44 passte nicht es war zu eng, gut dann fällt das Teil halt etwas kleiner aus, nehmen wir halt 46. Das passte auch nicht :heul: . ich mußte für diese Hose Größe 48 nehmen und da soll man keine Depressionen bekommen????? :wallbash:
Gruß Tulpe :traurig:

Sei nicht frustriert... Ich weiss aus eigener Erfahrung, dass es nicht immer am ZU- und ABNEHMEN liegt....

Ich bin kürzlich in ein Sportgeschäft und wollte mir eine Fitnesshose kaufen fürs Studio. Soweit so gut, doch da ich 1,80 m bin und meine Beine schon 1,10 m (!) kriegt man des auch net so leicht hin... für meine Bauchumfang benötige ich M und für meine Beinlänge reichte noch net mal L, also was macht man da??? FRAU kauft sich eine Hose in XXL zum SChnürren ... denn der Arsch soll ja auch gut aussehen!!! rofl rofl rofl



aber trotzdem :trösten: für dich, wenn dein Selbstwertgefühl auf - 0,0 ist :ph34r:

Ich merke, wir verstehen uns... *rofl*


das kenn ich :(

ich hasse hosen einkaufen. das letzte mal bin ich auch total gefrustet nachhause..
ob es an zunahme oder an dem falschen schnitt liegt weiß ich nicht.
ich geh erstmal keine hose mehr kaufen :heul:


Soweit ich weiß, werden alle 5 oder 7 Jahre die Konfektionsgrößen neu definiert. Hat wohl mit der permanenten Veränderung bei der Durchschnittsgröße und dem Durchschnittsgewicht der Menschen zu tun. Vielleicht ist das der Grund Tulpe. Und vielleicht auch ein kleiner Trost.


Zitat (Tulpe @ 11.10.2005 - 12:15:09)
Ich wollte mir letzthin eine Hose kaufen normalerweise nicht wirklich ein Problem. Ich weiß ich hab Größe 44 und gut.
Nun, glauben darf man ja, nur nicht glauben man darf.
Göße 44 passte nicht es war zu eng, gut dann fällt das Teil halt etwas kleiner aus, nehmen wir halt 46. Das passte auch nicht :heul: . ich mußte für diese Hose Größe 48 nehmen und da soll man keine Depressionen bekommen????? :wallbash:
Gruß Tulpe :traurig:

Die größen ändern sich auch so im Laden.
Was früher 46 war ist heute vielleicht 48,
Tipp: schneide einfach denn Lappen wo die große drauf steht ab.

*lach* sehr guter Tipp, internetkaas :D :D


Also, es gibt Geschäfte, da gehe ich einfach nicht mehr rein. Nämlich in diese Girlie-Lädchen. Nicht nur, dass die da ziemlichen Plunder verkaufen, der einfach nicht sitzt, auf den Ständern hängen grundsätzlich mal nur noch Klamotten in Größe 36 oder 46. Ausserdem sind diese dämlichen Läden grundsätzlich knallvoll, viel zu eng, werden mit schrecklicher Musik beschallt und es umspringen einen lauter knackige junge Mädels, die das Wort Cellulitis nicht mal buchstabieren können. Es ist einfach deprimierend. Ich hab mich irgendwann vor 2 Jahren oder so überwunden und kaufe jetzt fast nur noch in "Damengeschäften" ein, die erstaunlicherweise auch ganz gut aussehende Klamotten haben, angenehm große Umziehkabinen mit gedämpftem Licht, im Sommer eine Klimaanlage und wo ich mich drauf verlassen kann, dass Größe 40 auch wirklich Größe 40 ist und nicht 36. (Trotzdem muss ich bei Hosen jetzt auch schon 42 haben - gaaaaaaaa. Früher hatte ich auch eher mit zu langen Beinen und zu schmaler Taille zu kämpfen - mittlerweile pass ich wenigstens oben in die Hosen rein, zu meiner Länge passen. Ein schwacher Trost...).

Ich hab darüber übrigens kürzlich einen Artikel gelesen - die Größenangaben dürfen tatsächlich vom Hersteller in einer gewissen Spannweite vergeben werden - also z. B. Größe 38 muss eine Taillenweite zwischen, wasweissich, 70 und 80 cm haben. Je nach Laden werden dann in Girlie-Läden 70, in Damenläden 75 und in Altdamenläden 80 cm vergeben.

Also, alles Beschiss! Kaufen wir einfach ein, was uns gefällt und passt, Mädels.

Schnegge


Zitat (nettertyp @ 12.10.2005 - 23:32:50)
Soweit ich weiß, werden alle 5 oder 7 Jahre die Konfektionsgrößen neu definiert. Hat wohl mit der permanenten Veränderung bei der Durchschnittsgröße und dem Durchschnittsgewicht der Menschen zu tun. Vielleicht ist das der Grund Tulpe. Und vielleicht auch ein kleiner Trost.

Oh, dann hatt sich der Wechsel wohl gerade in den letzten 2 Wochen vollzogen :pfeifen:
Ich find es trotzdem Doof das Klamotten die selben Maße aber unterschiedliche Größenbezeichnungen haben
:angry: :angry:
Was ich auch noch blöd finde, das es Heut zu Tage fast unmöglich ist Hosen zu finden, die passen, wenn man Figurmäßig etwas mehr an Hüften und Oberschenkel hatt. Die meisten Hosen haben einen schmalen Oberschenkel und da komm ich oft gar nicht rein mit meinen Reiterhosenoberschenkel :(
Gruß Tulpe :winkewinke:

@Tulpe dar habe ich bei Happy Size glück wegen Hosen, auch wenn ich jetzt weiter abnehme.


Zitat (internetkaas @ 13.10.2005 - 10:12:05)
@Tulpe dar habe ich bei Happy Size glück wegen Hosen, auch wenn ich jetzt weiter abnehme.

Ich hab noch am ehersten in NL Glück, weil ich nicht nur nen breiten Hintern <_< sondern auch noch recht lange Beine habe. Und diese Kombination gibt es in Holland wohl häufiger wie in Bayern.
Problem: Holland ist so weit weg, das ich nur ein mal im Jahr hin komme :angry:
gut das das Jahr in 3 Wochen wieder um ist, dann fahren wir wieder hin und dann werden erst mal Klamottenläden durchgewühlt :pfeifen:
Gruß Tulpe :winkewinke:

@schnegge... oh, mir fallen da grad spontan 2 laeden ein, in denen das der fall ist. Die meide ich auch, da macht shoppen keinen spaß, wg. den von dir aufgezaehlten gruenden... is eh zu 90% einfach nur rotz...


Zitat (Sterni @ 11.10.2005 - 14:11:39)
Das mit den groessen kann einfach nicht hinhauen... meine mitbewohnerin, die seit jahren ihr gewicht weitgehend haelt und auch in ihre aeltere 40/42-klamotten reinpasst, kauft mittlerweile super oft klamotten an gr. 42 aufwaerts... aber nix mit italienisch oder franzoesische groessen oder no name... altbewaehrte "marken"...

Unsre theorie geht dahin, dass die designer einfach immer wieder en paar cm weggenommen haben bei den groessen, weil es muessen ja alle aussehen wie (ich zitiere...) "stabheuschrecken". Maybe der versuch eine masse an gleich duerre, gleich aussehnden frauen zu schaffen... ka... koennte ne verschwoerung sein... wenns nur noch die standartgroesse "23" gibt, dann weiß ich bescheid ;)
da reinpassen...

Ums mit der body shop kampagne zu sagen... " there are 8 billion women in the world, who doesn´t look like supermodels and only 8, who do!!!"

*troestekekse verteil*

so isses! Das Einkaufen von Klamotten ärgert mich auch jedesmal, weil ich auch nicht weiß, welche Größe denn nun paßt. Habe Hosen von 42 bis 48 im schrank - die passen aber alle!!!!

Mir macht es aber nix mehr aus, ob nun 42 oder 48 auf dem Schild steht - geht ja jedem so.
LG Sonnentinchen

Nachdem hier nur die Weiblichkeit was geschrieben hat, muß ich mal anmerken: uns Kerlen geht es oft nicht anders.
Erst gestern der absolute Wahnsinn: normalerweise hab ich bei Jackets Größe 98, gestern paßte erst ne 106. Und das auch noch wie angegossen, obwohl man meinen könnte, das Teil sei nun am Bauch viel zu weit.
Und das muß mir passieren, wo ich Klamotten kaufen und anprobieren hasse!


Vielleicht solltest du deine nächste Hose bei oder von Mustang kaufen.

Da habe ich es umgekehrt erlebt. Suche mir Hosen in meiner Größe 33 und stelle erstaunt fest das die um einiges zu weit sind. Also alle Hosen zurück und alles in 32 durch probiert und auch da war noch einiges an Platz.
Eine der Hosen hab ich mir dann in Größe 31 die zweite in Größe 30 gekauft B)

Ich passe nun derzeit in eine Hose Größe 31 während mir ein Großteil meiner Hosen in Größe 33 nicht passt!!?? rofl

Kann also nur ne Verschwörung sein oder aber die Hersteller losen die Größen aus :lol:

Gruß Jaguar


Zitat (Jaguar @ 13.10.2005 - 20:37:58)
....oder aber die Hersteller losen die Größen aus ....

rofl rofl rofl


:daumenhoch:

Wenn man das hier so liest, muss man also keine Depris mehr bekommen wenn man einkaufen geht :)
Ich geh ja in verschiedene Läden, meistens dann wenn es wieder ewig dauert bis ich mal ne Hose finde...
nehm mir nach den NICHT einkauf immer vor abzunehmen, hihi- aber habe ich bis jetzt auch noch nicht geschafft :wub:


Deswegen bestell ich meine Klamotten, das passt immer gut weil ich bei den entsprechnden Firmen weiss, was mir passt.

Murphy


Haach, das tut gut, das es euch genauso geht, wie mir. Ich hab auch von 42 - 48 alles passend im Schrank hängen. Stimmt ,das Etikett sollte man einfach nicht beachten. Für meinen Mann ist der Hosenkauf ebenso der blanke Horror. Die Größen sind selbst von Laden zu Laden unterschiedlich. Also kaufen wir, sobald uns eine Hose passt, gleich 2-3 davon. Normale Basics kann man ja mit allem verschieden kombinieren.



Kostenloser Newsletter