vom alten Schrank Schlüssel verloren: wie kriege ich das schloss auf


Schönen Tag an alle, ich hätte da mal ein Problem: auf dem Speicher steht mein Schrank aus meinem Jugendzimmer, leider kann ich ihn nicht öffnen, da der Schlüssel verloren ging. Ich würde gerne meine Wintersachen drin verstauen, weiß vielleicht jemand wie ich ihn öfffnen kann?


Versuchs mal mit einen zu einen Hacken gebogenen Stück Draht etwa so ;)
und dann probieren.
Ein bisschen Geschick braucht man schon dazu

Da aber diese Schlösser einfach hergestellt sind ist es durchaus möglich dass der Schlüssel von einer anderen Tür passt. ;)


oder, wenn die Methode von Wurst nicht funktioniert, dann versuche Dir die Form des Schlosses zu merken -> ich meine damit das "Innenleben", das Du beim Blick durchs Schlüsselloch siehts <- (oder aufzuzeichnen) und gehe damit auf einen Flohmarkt oder zu einem Antiquitätenhandel.

Dort findest Du oftmals Schlüssel ohne Schloss / Schrank, von denen meistens einer passt.

Viel Erfolg.

Gruß

Highlander

Bearbeitet von Highlander am 01.06.2010 09:34:46


Hallöchen,
ich habe solche alten Schlösser schon mit einer Nagelfeile aufbekommen. Muß aber eine Weile fummeln und probieren. :stuhlklopfen:

Viel Erfolg !! :sabber:


Danke an alle für die Tips, Ihr werdet es nicht glauben der Schlüssel vom Schlafzimmerschrank meiner Nachbarin hat gepasst. Danke nochmals.


Dann nimm den mit und besorge Dir auf dem Flohmarkt oder im Antiquariat einen neuen Schlüssel.

Gruß

Highlander


Warum auf den Flohmarkt warten? Zum Schlüsseldienst gehen und nachmachen lassen.
Den neuen Schlüssel kann man dann sofort mitnehmen und ab mit den Wintersachen.

Bearbeitet von Hilla am 01.06.2010 12:42:53


Meine Jugendschränke habe ich auch später noch mit der sensitiv eingesetzten Nagelfeile aufbekommen... :pfeifen:


Zitat (Hilla @ 01.06.2010 12:42:10)
Warum auf den Flohmarkt warten? Zum Schlüsseldienst gehen und nachmachen lassen.
Den neuen Schlüssel kann man dann sofort mitnehmen und ab mit den Wintersachen.

Das geht nicht mit allen Schlüsseln.

Für viele, wesentlich ältere Schlüssel gibts
leider keine Rohlinge mehr.
(Eigene Erfahrung)