Kopfschmerzen seit 3 Tagen :(


Hallo,

ich habe seit 3 Tagen starke Kopfschmerzen, konnte gestern nicht mal mehr aufstehn am Nachmittag...

Es helfen keine Tabletten oder sonstiges...

Was könnte ich am besten machen? :heul:


Umgehend zum Arzt gehen! Ferndiagnosen bringen nicht viel. :)


Herzlich Willkommen im Forum!


Danke

Ja da muss ich noch warten bis mich wer fahren kann...Bin erst 17 hab noch keinen Führerschein und der Arzt ist etwas weiter weg...Zufuß möchte ich jetz auch nicht gehn wegen den Schmerzen.


Bei einem Arzt vorstellig werden das ist erst einmal das beste.

Aber wenn ich Migräne habe komme ich auch manchmal 3 Tage nicht aus dem Bett
und lebe in Dunkelheit...
Lass es abklären!!

Gute Besserung

Bearbeitet von knollekater am 01.06.2010 15:23:14


Ok mittlerweile ist es schon so, wenn ich meinen Kopf nach vorne beuge oder drehe dann tut es auch total weh..:(


Ab zum Doc, oder in die erste Hilfe damit ist nicht zu spaßen.

Gute Besserung!!!!


ich denke das Du im Nackenbereich einen Nerv eingeklemmt hast .
Rufe bitte beim Arzt an , der macht ja in Notfällen auch Krankenbesuche und teile der Sprechstundenhilfe Dein Problem mit .

Gute Besserung
Liebe Grüße
Johst


ok, dann werd ich doch zum Arzt müssen....

Mir wird auch einmal total heiß dann wieder total kalt so ein Sch***:(


Klingt fies..

hast du niemanden, der dich schnell zum Arzt kutschieren könnte? Eltern? Großeltern? Volljährige Freunde?


Die, die ich weiß sind alle in der Arbeit :( seh teilweise schon verschwommen....und versuch mich hier abzulenken..


oh man ruf den Notarzt bitte!!!!!!!!!


hmm toll den Notarzt :(
aber anders gehts wahrscheinlich nicht mehr...mein Kreislauf maht a scho nicht mehr mit..


Du gehörst möglichst umgehend zum Arzt. Die Schmerzen können verschiedenste Ursachen haben, von "harmlos" bis "könnte gefährlich sein" ist alles drin. Wenn du jetzt keinen Chauffeur daheim hast, ruf den Hausarzt an ob er Hausbesuche macht, oder ruf den ärztlichen Notdienst. Und ruf vor Allem mal Mama oder Papa an, dass sie/er sich auf die Socken macht und heimkommt... deine Beschwerden sind ernst zu nehmen, speziell die Sehstörungen.

Nochmals: ab zum Arzt, ruf notfalls den Notdienst an und schildere sämtliche (!) Symptome, incl. Schwindel, Übelkeit, Sehstörungen, Fieber oder was du sonst noch hast. Möglicherweise ist das eine üble Infektion (z. B. Meningitis, Enzephalitis), und damit ist wirklich nicht zu spaßen, da muss sofort was unternommen werden!!

Bearbeitet von Valentine am 01.06.2010 15:47:57


Mit schneller Arzthilfe tust Du das Beste für Dich!

Ferndiagnosen sind wirklich nicht angebracht. Aber es erinnert mich an meine schlimmste Migräneattacke. Das sind nicht einfach nur Kopfschmerzen; es ist ein quälender Zustand, der einen absolut platt macht.

Aus mitfühlendem Interesse, Sabsi. Sind Deine Schmerzen eher auf einer Seite und ziehen sich vom Nacken bis hinter das Auge?

Plage Dich nicht weiter, jeder Arzt und mitfühlende Mensch wird verstehen, dass Du schnell Linderung brauchst.

Alles Gute :blumen:


Ne sind eigl überall die Schmerzen :(


Hast du öfter mit Kopfschmerzen zu tun? Vielleicht hast du Migräne?
Hattest du mal einen Zeckenbiß?


Man ruf doch die Mediz. Hilfe wenn man solche Ausfälle und Schmerzen hat hilft nur ein Arzt !!


Ja hab schon öfters Kopfschmerzen aber nicht so stark vor allem 3 Tage durchgehend...

Ja hatte mal einen Zeckenbiss..sogar 2 den einen vor ca. 9 Jahren und den anderen vor ca. 3 Jahren


Sabsl, ich mein das ernsthaft: vertu' deine Zeit nicht hier im Internet. Geh bitte jetzt ans Telefon, ruf 19222 oder 112 an, schildere deine Symptome incl. Temperaturwert und bitte um Hilfe. Dir wird sicher keiner den Kopf abreißen, und egal was der Notarzt tut, er tut es um dir zu helfen und nicht um dich zu ärgern. Du hast vermutlich eine fetzige Infektion, bei deiner derzeitigen Körpertemperatur, und da muss heute noch was unternommen werden.

Gute Besserung nochmal!


Dann würde ich auf jedem Fall zum Arzt. Sag das auch mit den Zeckenbissen!


Ok dann bin ich jetzt mal weg...Danke für eure Antworten, bis irgendwann mal...


Oha, ich wünsche ihr geht es gut und es ist nichts schlimmes... :huh:


Ich wünsche ihr alles Gute und hoffe daß es wirklich "nur" eine Migräne ist. Die ist zwar auch fürchterlich aber besser als das was ich vermute... :(

GUTE BESSERUNG Sabsl92 :wub:


Sabsi,

bitte "nicht bis bald mal wieder". Ich denke, so Einige, die sich mit Deinem Thema auseinander gesetzt haben, sind für eine weitergehende Auskunft zu haben.

Ich selbst sammle gerne Erfahrungsberichte aus persönlichen Lebenssituationen und kann mir darauf Reime machen. Kopfschmerzen, Darmprobleme, Hautprobleme kommen nicht von irgendwoher.

Machst Du Dir die Mühe? :blumen:

Bearbeitet von Pitz am 01.06.2010 19:48:26


Bei Kopfschmerzen, hohem Fieber, Sehstörungen, Kreislaufbeschwerden etc. tippe ich mal ganz schwer drauf, dass das keine psychischen Ursachen hat- da wird einfach ein Infekt toben, welcher Art auch immer. Und den kann sich jeder jederzeit einfangen. Sabsl, ich hoffe, du meldest dich bald wieder und schreibst, dass alles wieder in Ordnung ist ;)


hi leute,

hab ne meningitis bin im kh... bekomm infusionen.

lg


Hey Sabsl92, :winkewinke:

ich hab Deinen Thread eben erst gelesen und mir gleich total Sorgen um Dich gemacht.
Jetzt bin ich grad froh, dass Du schreibst, Du wärst im Krankenhaus.
Denn jetzt weiß ich, dass Du in guten Händen bist und dass Dir geholfen wird.

Ich wünsch Dir gute Besserung - kurier Dich gut aus, ja...? Mit dem Kopf ist nicht zu spaßen! (ich lag letztes Jahr nämlich auch wegen meinem Kopf im Krankenhaus....spreche also aus Erfahrung :blumen: )

Lass Dich ein bisschen von den netten Krankenschwestern verwöhnen und komm bald wieder auf die Beine :blumenstrauss:

Liebe Grüße vom Bonsai :blumengesicht:


Gute Besserung Sabsl, hab den Thread gerade erst gelesen, aber bei den Symptomen, die zu zuletzt schilderst, hätte ich auch ziemlich schnell auf Meningitis getippt. Ein Kumpel von mir hatte die mal vor ein paar Jahren.

Bearbeitet von Bierle am 03.06.2010 15:05:03


Hey Sabsl92,

Schön dass es Dir wieder besser geht und Du Dich in ärztlicher Obhut befindest. Ich hatte mir aufgrund Deiner Beschreibung schon gedacht dass es eine Meningitis ist. Aber ich war mir eben nicht sicher... Das ist immer so eine Sache mit den Ferndiagnosen...
Kurier Dich aus. Eine Meningitis schlaucht den Körper total. Lass Dich verwöhnen und komm bald wieder auf die Beine.


ja..gott sei dank kann ich mit meinem iphone manchmal on kommen sonst stirb ich vor langeweile..

hoffe ich werd bald wieder entlassen..

hab aber noch immer kopfschmerzen und nachts auch fieber..


Den Verdacht hatte ich ja vorgestern Nachmittag schon geäußert... ich bin froh, dass du ins Krankenhaus gegangen bist. Gute Besserung!!!


hab auch den beitrag von anfang an gelesen und mir gedacht ob du nicht eine Gehirnhautentzündung haben könntest.... nun lese ich dass das eh so ist.

ich weiß zwar dass du gerne wieder heim möchtest, aber sei froh, wenn du in guter ärztlicher Obhut bist. Ein Freund von mir hatte dies anfangs übersehen... er ging (leider) nicht gleich zum Arzt und hat daher keine komplette Heilung davon getragen.
Zur Beruhung aber, ein anderer Freund von mir hatte das gleich 2mal und wurde vollständig geheilt.

Wünsch dir eine gute und baldige Besserung


Danke!

Ja die sagen auch, dass ich eigl schon zu lange gewartet habe und es schon ziemlich weit fortgeschritten ist :(


Sabsl,

sei froh, dass die im Krankenhaus gleich erkannt haben, was Du hast und dass Du jetzt richtig therapiert wirst.

Bei mir in der Reha war jemand, die kam auch mit solchen Beschwerden, wie Du sie hattest, ins Krankenhaus wurde da tatsächlich für "besoffen" erklärt, weil sie nicht mehr klar sprechen konnte....
Wer weiß, was mit ihr passiert wäre, wenn ihre Eltern nicht drauf bestanden haben, dass sie in die Uniklinik kommt... :o

Du bist jetzt jedenfalls in guten Händen - auch wenn's im Krankenhaus ziemlich langweilig ist ;)
Hauptsache ist, Du wirst wieder gesund! :blumen:


ja...ich bin a ziemlich benommen von den medikamenten..naja ich hoffe es wird bald wieder...

hab noch üble kopfschmerzen aber ka..die ärzte will i a ned damit nerven


Herzchen, sag wenigstens den Schwestern, dass du noch rasende Kopfschmerzen hast. Und die Ärzte nervst du nicht- die werden dafür bezahlt, dass sie sich um ihre Patienten kümmern.


Sabsl, wenn Du Schmerzen hast, sag das denen bitte!
Du nervst die damit nicht! Die sind dazu da, Dir zu helfen! Das ist denen ihr Job! :trösten:


bekomm eh scho schmerzmittel aba die schmerzen sind noch total stark...hab a nen druck hinter den augen..ka wie des rüber kommt wenn i des sag weil ieh scho schmerzmittel bekomm :(


Mach Dir mal keine Sorgen, wie das "rüberkommt".

Wenn Du denen sagst, dass Du starke Schmerzen hast, dann werden sie wissen, was sie Dir noch geben können, damit Deine Schmerzen nachlassen. Glaub mir!

Ich hab letztes Jahr in der Uniklinik auch regelmäßig Schmerzmittel gegen meine Kopfschmerzen bekommen und trotzdem gemeldet, wenn ich meine Schmerzen nicht mehr ausgehalten habe.
Die müssen das wissen!
Wenn Du denen nix sagst, gehen sie davon aus, dass bei Dir alles in Ordnung ist - und da das nicht der Fall ist: sag bitte, dass Du Schmerzen hast! Das ist wichtig!


Ja ok... i versuchs no bissl auszuhalten...is das normal dass die augen von den schmerzen tränen :(?

Mich frierts auch total...-.-


Sabsl,
sei froh, dass ich nicht weiß, in welcher Klinik Du liegst....

Klingel jetzt der Schwester und sag ihr, dass Dir schon vor Schmerzen die Augen tränen!
JETZT!


ach sabsl ,sag es den Schwestern die sind doch da das Dir geholfen wird

Ich hoffe Dir gehts bald wieder besser :trösten:

Ganz liebe Grüße

Bearbeitet von knollekater am 03.06.2010 16:44:48


Is ja echt liebevoll, wie ihr euch umeinander kümmert!

Wenn ich mal was hab, begeb ich mich auch vertrauensvoll in eure tröstenden Hände!

Dir Sabsl gute Besserung, halt die Ohren steif!

Allen anderen: Schönen, sonnigen Restfeiertag,

mamoky


Ich hänge mich ja sonst nicht in solche Threads. Aber hier platzt mir bald der Kragen.

Erst hast Du schon seit drei Tagen rasende Kopfschmerzen, schreibst aber lieber erst mal im Forum und stellst Fragen.
Schon am ersten Tag mit rasenden Kopfschmerzen hättest Du zum Arzt gehen müssen, zumindest am Nachmittag.
Und jetzt liegst Du in der Klinik und willst Ärzte und Schwestern nicht nerven? Ich glaube es einfach nicht.

Ich schließe mich Bonsai an.
Es ist unverantwortlich, die Schwestern und Ärzten nicht über Deine Schmerzen, Augentränen etc. zu informieren.

Du hast noch einige Zeit der Rekonvaleszenz vor Dir. Es geht bedeutend besser, wenn Du Dir helfen lässt, wo Hilfe nötig ist und nicht auf "sterbenden Schwan" machst (Ironie!).
Wir können Dich hier zwar bedauern, mehr aber auch nicht. Die Hilfe, die jetzt ganz dringend benötigt wird, können Dir nur Ärzte und Schwestern geben. Nimm sie an! Gib ihnen offen Auskunft darüber, wie es Dir geht.

Ansonsten: Kopf hoch, das wird schon wieder. Aber Du musst mithelfen. Ich staune sowieso, dass Du bei solchen Kopfschmerzen noch schreibst. Ruhe täte Dir sicherlich gut.
Meine Mutter hat wegen einer Hirnhautentzündung einige Zeit in einer Klinik verbracht. Was das bedeutet, weiß ich sehr wohl.
Gute Besserung! (IMG:http://www.cosgan.de/images/more/flowers/065.gif)


Zitat (Sabsl92 @ 03.06.2010 16:00:43)
bekomm eh scho schmerzmittel aba die schmerzen sind noch total stark...hab a nen druck hinter den augen..ka wie des rüber kommt wenn i des sag weil ieh scho schmerzmittel bekomm :(

Was soll das heißen "wie das rüberkommt"... du musst denen schon sagen, ob und wie die Medikamente wirken. Ansonsten können sie dich nicht so einstellen wie's sein sollte. Und die müssen dich schmerzfrei halten, alles andere ist nicht gut. Also bitte: sag den Pflegern und/oder Ärzten, dass du noch Schmerzen hast und gib auch evtl. vorhandene Symptome an. Du willst schließlich in einer kurzen Weile als vollständig geheilt entlassen werden und keine wie auch immer gearteten Spätfolgen mit dir rumschleppen.

Ansonsten empfehle ich, dass du dich einfach mal der Ruhe hingibst- also Handy, Computer, Bücher, Fernseher und ähnliche Zerstreuungsinstrumente beiseite legen, Augen zu und ein bisschen dösen. Dein Hirn braucht Ruhe, um sich zu erholen...

Zitat (Sabsl92 @ 03.06.2010 16:12:26)
Ja ok... i versuchs no bissl auszuhalten...is das normal dass die augen von den schmerzen tränen :(?

Mich frierts auch total...-.-

Denke mal, das ist normal, aber sag trotzdem einer Schwester oder einem Pfleger bescheid.

Gute Besserung. :bussi: :blumenstrauss:

Heey Leute, mir gehts jetz schon wieder besser *freu* :)

Die Ärzte haben die Schmerzmitteldosis jetz erhöht ;)

Liebe Grüße


Gut so... du musst bitte immer sagen, wenn irgendwas nicht in Ordnung ist, nur so kann dir geholfen werden.

Weiterhin gute Besserung!!


Hey Sabsl,

super, dass es Dir wieder besser geht! Na siehst Du - so einfach kann's sein :trösten:

Es ist wirklich ganz wichtig, dass Du Dich entweder bei den Schwestern oder bei den Ärzten meldest, wenn Du Schmerzen hast. Nur so kannst Du auf die richtige Schmerzmittel-Dosis eingestellt werden.
Es hält Dich auch garantiert niemand für wehleidig oder jammerig, sondern es ist einfach notwendig, dass die über Dich Bescheid wissen.
Ab jetzt meldest Du Dich immer, wenn es Dir nicht gut geht, versprochen...? :blumen:

Und ich wünsch Dir auch weiterhin gute Besserung! :blumengesicht:


Weiter so! "Arbeite" mit Schwestern und Ärzten zusammen. Umso schneller hast Du das überstanden.



Kostenloser Newsletter