Gleitsichtbrille

Neues Thema Umfrage

Ich sitze auf dem Sofa, mein Notebook auf dem Schoß und schaue rüber zum Fernseher.
Das einzige was ich verändere ist, ich hebe den Kopf ein wenig wenn ich zum Notbook schaue!!
Ich werde das Gefühl nicht los, das mit deiner Brille etwas nicht stimmt.
Oder ich habe Glück das ich diese Probleme Gott sei Dank nicht habe.
Lg koersche63


es geht einfach nicht

hab die g- brille nun mehrmals getestet, gestern, um neue batterien in ein gerät einzusetzen - ich wurde seekrank - weil es um den scharfsehbereich herum verschwimmt - das vergeht doch nicht mit der zeit ???

außerdem hab ich bemerkt, daß ich rechts schlechter sehe, aber sie haben mir links ein stärkeres glas eingebaut ??

dann hab ichs beim gehen getestet, und mal aufn boden gesehen, ich bin fast umgefallen und gestolpert. war ein ebener weg.

ich werd den optiker danach befragen - sonst muß die brille zurück.

in 4 wochen hab ich urlaub, da will und muß ich gut gucken. wähle sicher erstmal wieder die einzelvariante - da ich beim autofahren auch probleme hab mit den alten brillen...


schönen sonntag für euch


nun hat mir jemand erzählt, daß ich die teuerste variante hätte nehmen sollen, für ast 1000 euro, da sei das scharfsehfeld größer

hmmm

weiß jemand nen optiker, der das im angebot hat ?

also ne gleitsichtbrille ?


Zitat (Trulli, 01.08.2010)
nun hat mir jemand erzählt, daß ich die teuerste variante hätte nehmen sollen, für ast 1000 euro, da sei das scharfsehfeld größer


Ich hatte eine solche, sündhaft teuer Brille von F........... und kam mit dieser auch nach einem Jahr nicht zurecht. Da half auch kein Nachbessern.

Mit den Gleitsichtbrillen von meinem Optiker hatte ich solche Probleme nie- billiger sind die aber auch nicht gerade.

Ich hatte mal als Kind eine Brille aber habe sie nie aufgesetzt wegen der Hänselei. Sie war für die Weite. Aber wie es im Alter ist so kam die Verschlechterung der Nähe dazu ! Mein Mann sagte lass Dir gleich eine Gleitsichtbrille machen und es geschah auch teuer von F..
Ich habe sie aufgesetzt und es klappte bis heute ,keine Beschwerden .kein Schwindel kein Kopfschmerz nix.
Aber wenn ich hier so lese bin ich wohl ein Glücksfall. Aber von F. möchte ich auch keine Brille mehr haben.
Meine wird noch dunkel im Licht was praktisch ist aber beschissen für die Leute welche sich mit einem unterhalten wollen und im Winter stört es mich.
Nun spiele ich mit den Gedanken an Linsen aber ob ich die vertrage ist eine andere Sache.
Oft drückt mich die Brille auf der Nase ,Kunststoff ist es schon aber eben es stört.


Moin

kennt sich jemand mit bifokalbrillen aus ?

was kosten die und überhaupt ??

danke


Zitat (Trulli, 11.08.2010)
kennt sich jemand mit bifokalbrillen aus ?

Optiker kennen sich wunderbar damit aus.



Zitat
was kosten die und überhaupt ??

Das kommt drauf an, was für ein Gestell du wählst und wie groß die Gläser sind. Frag den Optiker.

kann man damit besser umgehen und gucken, als mit gleitsicht ?


Wer sich damit auskennt, hat Valentine ja schon geschrieben.

Der Preis des Brillengestells ist allerdings nicht wirklich relevant bei der Preisfrage. Es kommt vor allem auch darauf an, welche Glasvarianten du haben willst und wie groß das Lesefeld sein soll.

Auch da variieren die Preise von Optiker zu Optiker gewaltig und die Optikerketten sind bei komfortableren Varianten nicht unbedingt die günstigere Alternative zum Optiker an der Ecke.

Einfach mal bei mehreren nachfragen. Kostet zwar Zeit, man kann so aber auch einige hundert Euros einsparen.


Hey ihr :)
Bei den Bifocalgläsern hast du KEINEN Zwischenbereich! D.h. wenn du dann mal etwas sehen möchtest was auf ausgestreckter armlänge ist kannst du dann wahrscheinlich nicht mehr sehen! kommt aber auch ganz drauf an wie hoch der nahzusatz ist! dazu kommt noch das eine bifocal brille nicht so gut aussieht weil da ein kleines fenster unten drinn ist und das sieht man! bei einer bifocal brille ist das mit der eingewöhnung etwas einfacher hat aber wie oben schon geschildert auch ein paar nachteile! und das macht sich um so stärker der nahzusatz wird auch immer mehr bemerkbar.
bei gleitsichtgläsern ist es gerade bei den günstigeren gläser sehr sehr wichtig das die richtig vor den augen sitzen damit du auch alle bereich richtig triffst! zum eingewöhnen ist es am einfachste z.b. am wochenende wenn man zeit hat die brille morgens aufzusetzen und sie erst abends wieder abzusetzten wenn du dann doch mal kopfschmerzen bekommst brille für 30min absetzen und ein bisschen weit gucken z.b. aus dem fenster. aber ohne sie regelmäßig zu tragen wird das mit dem dran gewöhnen schwierig.
was du auch machen kannst es gibt bestimmte computer mit denen die augenoptiker ausmessen können wo welche berreiche sitzen sollen und mit so einem gerät könnte man auch ausmessen ob es in deiner brille alles am richtigen fleck sitzt... wenn dein optiker sowas nicht hat, dann schau mal ob ein andere in deiner nähe sowas hat!
ich würde an deine stelle erst wirklich einmal alles gründlich nachchecken lassen ob auch wirklich alles richtig ist bevor du auf bifocal umsteigst!

lg monshu :)


TRULLI, aus welcher ecke deutschlands kommst du denn?

ich habe für meine g-brille nur 250 euro bazahlt. bei meinem optiker bekam ich das 2. glas kostenlos dazu.
außerdem noch eine g-sonnenbrille für 100 euro. ich habe also für 2 g-brillen nur 350 euro bezahlt und bin sehr zufrieden.
bei dir ist sicherlich der lesebereich zu klein. man sollte wenigstens die mittlere möglichkeit wählen. da nützt es nichts , wenn man daran spart.
früher bekam man von f..mann immer ein schreiben, ob man mit der neuen brille zufrieden ist. wenn nicht, konnte man sie zurückgeben und sich eine neue machen lassen. das habe ich auch mal getan.


so, ich hab nun fürn urlaub 3 einzelne brillen - nah, fern und sonnenbrille fern.

die g-brille teste ich erst nachm urlaub für 6 wochen am stück.

danach entscheide ich, ob ich sie behalte oder tausche. hab ich so abgeprochen mit fielmann.

hab noch nie gehört, daß ich ein glas da umsonst bekomme,...

wenn ich nicht klarkomme, dann will ich eine mit dem größten lesebereich - da laß ich mir dann aber angebote machen überall und auch als sonnenbrille dann gleich.

nun will ich erstmal gut guckend in urlaub fahren.

danke - grüße


so, ausm urlaub zurück

ich hab nun mit der augenärztin nochmal termin gemacht

wegen sonne und blenden, muß doch ne ursache haben !!!

und - mit der kontaktlinsensprechstunde - da bekomm ich dann mal linsen , zum test.

hab von gleitsichtlinsen gehört,...

was sagt ihr dazu ?

ich weiß nur, ich mag KEINE brillen mehr haben, hab schon fast nen rucksack voll,....

danke euch


Ich bin auch so was von Brillen müde :heul: Am liebsten würde ich die auch abschaffen jedoch Linsen sollen nicht alle vertragen ! Schreib mal ob Du damit zurecht kommst und die Preise !
Danke A.


morgen abend bekomm ich die linsen . NUR - dann brauch ich ja wieder ne neue lesebrille, die darf ja dann nicht so stark sein.

hab inzwischen nen kleinen rucksack voller brillen, vielleicht paßt ja eine davon als neue lesebrille dann.

lg


so, endlich hab ich die linsen. der termin wurde nochmal verschoben.

das sind bifokal-linsen - also mit 2 sehstärken , wie ich es brauche.

sind wie folie - ganz dünne 4 wochen linsen.

zum test.

hab ne zeit benötigt, bis ich die drin hatte und anschließend wieder draußen. aber ging

vom gucken her : nicht ganz so scharf wie die beiden einzelbrillen. aber schon genial. mein eines auge fühlte sich an, als wenn die stärke nicht stimmt.

sie meinte, ich solle es abends mal ne stunde tragen, dann mal länger,.. um mich zu gewöhnen.

und dann treffen wir uns wieder.

ach, wäre das schön - dann bräuchte ich nur noch ne normale sonnenbrille drüber.

also, test läuft,....


liebe grüße


so

hab die gleitsichtbrille nun zurückgegeben

wenn ich je wieder eine kaufe, dann NUR mit dem größten sichtfeld !!


und zu den liinsen,.. ich bekomm sie nicht rein

ich zwinkere und blinzle zu arg mit dem auge und bewege es vor schreck, so daß sie net rein geht,.. hab schon 3 tage geübt

lg


so, nun hatte ich sie gestern drin - 3 stunden

weiche bifokal 4 wochen linsen

schon beim anpassen sagte ich, ich sehe komisch damit

sie sagte, ich muß eben üben,jeden tag paar stunden, damit das hirn sich umgewöhnt.

andere sagen, man müsse innerhalb ca. 30 minuten richtg gucken können !

ich hab für die ferne ca. 1,5 und für die nähe ca. 3,5 dioptrin - beim rechte auge noch 0,25 mehr als links.
sind aber net vertauscht.

ja, nu hab ich irgendwie keinen bock mehr, das zu üben, wenns nicht gleich besser wird... hab in 1 woch nochmal termin

wie sind eure erfahrungen ?

danke


so, ihr wollt ja wissen, wies weitergeht

also, ich hatte danach dann einige tage juckende und brennnde augen, habs dann nochmal versucht, gleiches ergebnis, ich kann icht klar gucken und die augen reagieren auf etwas allergisch


nun hab ich ein neues reinigungsmittel bekommen, antiallergische augentropfen UND neue weiche 4 wochen linsen, und zwar : für ein auge bifokal, für s andere auge ohne stärke - sie meinte, daß das auge sich da evt. auch dran gewöhnt und ich gut gucken könnte, am wochenende teste ich.

wer hat erfahrung damit ?


falsch , eine linse bifokal, die andere nur nahwert


Wir haben mit F. und deren Versicherung schlechte Erfahrung gemacht. Mein Mann hat seine Brille bei F. mit versicherung gekauft. Die Brillenstärke war wohl nicht optimal. Die Versicherung zahlt maximal 70 Euro, aber nur in den ersten zwei Jahren obwohl der versicherungsbeitrag auch weiterhin jedes Jahr kassiert wird.
Meine Brille mit stärkeren Gläsern war bei einem kleinen Optiker mit optimaler Beratung auch noch um 200 Euro billiger. Ich sage heute Hände weg von F. und A.


ich konnte meine gleitsichtbrille ohne probleme bei F. zurückgeben. nach 8 wochen


was mich nun interessiert :

sind die brillenwerte identisch für kontaktlinsen ?

ich hab nun die 2. variante mit linsen - identische werte wie brille, und ich seh nicht scharf !!!

was ist der fehler ?

ich soll die linsen stundenlang tragen, find das aber doof, wenn ich total schief gucke damit

werte usw. siehe posts oben

bin bei einer kontaktlinsenanpasserin


was meint ihr ?

Bearbeitet von Trulli am 25.10.2010 21:28:37


Zitat (Kian, 25.10.2010)
Wir haben mit F. und deren Versicherung schlechte Erfahrung gemacht. Mein Mann hat seine Brille bei F. mit versicherung gekauft. Die Brillenstärke war wohl nicht optimal. Die Versicherung zahlt maximal 70 Euro, aber nur in den ersten zwei Jahren obwohl der versicherungsbeitrag auch weiterhin jedes Jahr kassiert wird.
Meine Brille mit stärkeren Gläsern war bei einem kleinen Optiker mit optimaler Beratung auch noch um 200 Euro billiger. Ich sage heute Hände weg von F. und A.

Ich kann das nur bestätigen:
Ich zahle seit 2006 jählich 1 x 50,00 € und brauchte halt bislang keine neue Brille.
Habe vor ein paar Tagen mal gefragt, was denn eine neue Brille kosten würde.
Antwort war: Ersparnis pro Glas 35,00 € und beim Gestell 5,00 €
Ich habe also 200,00 € gezahlt und zahle 75,00 € weniger. Also, werde ich mir schnell 'ne neue Brille besorgen, damit die Kohle nicht ganz umsonst ausgegeben wurde, und dann kündige ich den Vertrag.
Und bin bedient!!!!! :labern:

hm, aber ist die versicherung nicht auch dafür da, wenn du sie verlierst oder sie kaputt geht ? daß du dann ersatz bekommst ?

ich hab einmal ne runtergefallene brille - also ein glas ersetzt bekommen, da war was abgesplittert und einmal da war sie total verkratzt, nach 6 wochen, wurden auch die gläser ersetzt.
also durch die versicherung
bei F.

Bearbeitet von Trulli am 25.10.2010 21:56:32


@Trulli
Ja, hast ja Recht! :)
Trotzdem ärgert es mich, dass ich so sorgsam mit meiner Brille umgegangen bin (ich trage sie wirklich den ganzen Tag - vom Aufstehen bis zum Schlafen-gehen), und nun so wenig von der Versicherung habe.
Ist das nicht nachvollziehbar?


häääää? :blink:
also bei Apollo bekommt man einmalig die Brille versichert. :D

habe gerade mal nachgeschaut:
336€ hatte die Brille gekostet, für die Versicherung, für 2 Jahre einmalig 40€

na seit ihr jetzt neidisch? :P

ich habe sie auch schon mal benützt, mir war ein Glas raus gefallen und kaputt gegangen.
es wurde die ganze Brille ersetzt.
ich habe nur 20€ + neuer Versicherung bezahlt. :pfeifen: :sabber:


@Trulli,

habe auch mal Kontaktlinsen getestet. Aber die haben die Augen komplett neu ausgemessen und mir wurde gesagt das Kontaktlinsen und Brille unterschiedliche Stärken haben. Warum und wieso - KEINE AHNUNG....

Und die bei A. haben mir gesagt dass es schon so zwei drei Stunden dauern kann bis man sich am Anfang daran gewöhnt hat. Vor allem wenn man wie ich schon seit 25 Jahren Brille trägt. Ich muss aber sagen, mir war das mit den Linsen zu viel Aufwand mit den rein- und rausmachen. Ich sah immer aus wie ein Kaninchen und die Augen waren gereizt. Und das bei weichen Linsen. Hab dann eine Zeit lang nur noch Linsen getragen, wenn ich ausgegangen bin.

Dann haben sich meine Augen mal wieder verschlechtert, und seit dem Trage ich wieder nur noch Brille. Aber vielleicht fang ich irgendwann nochmal an mit Linsen tragen. Wenn ich nochmal Lust auf das Experiment habe B)


war heut bei A. und hab ne 2. meinung eingeholt. die meinten, einmal bifokal und einmal nur fern geht gar nicht !!! wenn, dann einmal fern und einmal nah.

hmm
hab morgen nochmal termin, um das zu besprechen

ich fände es genial, wenn bifokal klappen würde . ich schlepp 5 brillen mit mir rum .- da verzichte ich gerne drauf, dann immer die beschlagen, die regentropfen, die fingertapser,... ne danke


Das kann ich auch bestätigen. Mit der Gleitsichtbrille bin mal zufrieden und dann wieder sind die Augen durch die Brille erschöpft. Mit meiner fototropen zweistärken- Brille erschöpft das Auge kaum. Beide haben die gleichen Stärken. Bei Gleitsicht trift man doch meist nicht die richtige Stelle. Typisch das ständige schwenken des Kopfes. Bei mir ist der Abstand von Brillenglas zur Pupille erheblich. Irgendwie enthält die Formel von Brennweite des Auges und Brennweite mit Brille einen Faktor " e ". Das kann jeder, speziell bei Kurzsichtigkeit, probieren. Die Brille etwas weiter abhalten und man kann auf etwas kürzere Entfernung scharf sehen. Hilft bei dem Kleingedruckten auf Etiketten. Daraus kann man schließen : Je größer der Abstand des Glases , je schwächer wirkt die Brille. Aber es wird auch alles deutlich kleiner. Ist die Linse auf dem Auge ist " e " nahe null. Also wirkt die Linse stärker, sie darf schwächer sein und sie verkleinert so gut wie nicht. Nur leider funktionieren die Zweistärken- Kontaktlinsen, je nach Bauart und Arbeit, nicht wie gewünscht. Deshalb trage ich nur noch Brillen. Cá -4Dioptr +0,5 Cylinder.
Optiker werden meine Vereinfachung bemeckern. Aber normale Menschen können es so vielleicht verstehen. Wer +Gläser hat, kann alles was ich schrieb ins Gegenteil verdrehen.
MfG. alt.-techn. :pfeifen:

Bearbeitet von alter-techniker am 26.10.2010 23:36:04


fototropen zweistärken- Brille

was bitte ist das genau ?


Hey auch wenn das Thema älter ist, wollte ich es dennoch nochmals aufgreifen:
hat jemand von euch Erfahrung mit dem Onlinekauf von Brillen gemacht? Habe diverse Anbieter im Netz gefunden...die Gefahr dabei ist natürlich immer das man ein qualitativ nicht hochwertiges Produkt kauft.
Auf der anderen Seite sind die Preisunterschiede schon teils enorm....hat da einer erfahrungen mit gemacht?

Bussi,
Elke73


Keine einen Tipp für mich:( LG


Nöö, elke. Anscheinend halten es die meisten wie ich: Ich würde nie eine Brille im Internet kaufen - und habe also auch keine Erfahrung damit. -_-


ist doch auch ne antwort :D hmm ok dann muss ich mal schauen, trotzdem danke fürn Post=)


Zitat (dahlie, 06.03.2012)
Nöö, elke. Anscheinend halten es die meisten wie ich: Ich würde nie eine Brille im Internet kaufen - und habe also auch keine Erfahrung damit. -_-

So da bin ich wieder. Habe mir gestern abend eine Brille im Onlineshop bestellt. habe mich einwenig in anderen Foren umgelesen und habe da den tipp erhalten mir mal den onlineshop * Werbung entfernt * genauer anzuschauen. noch eben am telefon alles mit dem kundendienst abgesprochen und in 12-15tagen ist die brille dann da. sobald es neues gibt melde ich mich=)

Bearbeitet von Wecker am 07.03.2012 11:34:56

Meine Augen sind eigentlich nicht mehr so gut, dass ich mich das trauen würde. Aber vielleicht klappt es ja bei dir. Melde dich, da bin ich gespannt.


Oh entschuldige wollte keine werbung für **Werbung** machen. kommt nicht wieder vor das ich nen link setze sorry!!

Bearbeitet von Jeanette am 07.03.2012 18:15:39


Ich sah letztens einen Bericht über Brillenangebote und war überrascht...
http://www.daserste.de/plusminus/beitrag_d...8y7najhw~cm.asp
auch andere Tester bewerteten die Internetangebote nicht schlechter als die vor Ort Filialen.
Allerdings harpert es beim Kundenservice bei manuellen Problemen (nachstellen oder ähnl.)
Ich habe aber Brillen von Fielmann und eine von einer anderen Kette und Fielmann stellte auch die andere Brille kostenlos nach.Wer auf den "Taler"achten muss, für den ist das Internet somit ein Schnäppchen.Bedenken habe ich aber immer,dass die kleinen Optiker darunter leiden müssen.


Neues Thema Umfrage