aufglimmende Kopfschmerzen


Hallo ihr lieben ;)

und zwar ich habe seit ca 4 tagn kopfschmerzen ! aber für mich irgendwie sehr ungewöhnlich und ein wenig besorgniss eregende kopfschmerzen und zwar das ganz läuft so ab

es ist egal was ich mach, ob ich sport treibe nachmittag unterwegs bin oder abends vor dem Tv sitze
es ein kurzer aufglimmender / glühender schmerz im hinterem rechtem kopfbreiech wenn ich sagen sollte wie stief der schmerz ist würd ich sagen 1-2 ca unter der schädel decke der sich kurz steiger (aufglüht ) und dann wieder verlischt

ich denke mir aber auch das der artzt mir kopfschmerz tabletten verschreibt oder mich von artzt zu arzt schickt :huh: wenn der schmerz weiter vorhanden ist würde ich ein Ct vorzeihen??? ( was denkt ihr ) anstat von artzt zu artzt zu rennen :P

hattet ihr schon mal so was oder etwa ähnlich erfahrung etc ideen ?

für kommentare und kreative ideen ein dickes dankeschön

Bearbeitet von Niklas am 09.06.2010 15:30:27


Mein unkreativer Rat: Geh zum Arzt. Ferndiagnosen übers Forum sind niemals akkurat und können im Ernstfall völlig falsch sein.


Niklas, Cambria,

eine Userin hier hat kürzlich was ähnliches mit Kopfschmerzen angefragt. Ich denke, es lohnt sich, da mal zu lesen. Es wurden viele gute Tipps gegeben.

VG, verkappte Medizinerin. Alles Gute Niklas. :)

Bearbeitet von Pitz am 09.06.2010 15:47:42


Ich würd' damit zum Arzt und mir mal anhören was der sagt. Woher weisst Du denn, dass der Dich von Arzt zu Arzt schicken wird? - ist bei mir z.B. nicht so.
CT würd ich nur machen, wenn es unbedingt nötig ist.


wie finde ich den betrag den ? ( danke )


ne wissen tuh ich das nicht ich nehem das an ( siehe andere foren beiträge )


Wenn die Kopfschmerzen deine Besorgnis erregen, dann wär's wirklich das Beste, du gingest mal zum Arzt. Vorzugsweise Uniklinik/Schmerzambulanz... Kopfschmerzen können 100 Ursachen haben, von harmlos (Alkoholkater, zu wenig Wasser getrunken etc.) über Verspannungen, verklemmte Wirbel, Medikamente oder ähnliches bis hin zu lebensgefährlichen Infektionen (Meningitis, Enzephalitis) oder Krebserkrankungen. Leider kennen wir dich nicht, also wird hier auch keiner beurteilen können welche Ursachen deine Schmerzen haben und was du dagegen machen kannst.


Hallo Niklas,
wenn du die Suchfunktion benutzt, findest du all diese Themen zu Kopfschmerzen

Aber wenn du länger schon Kopfschmerzen hast, kann dir nur ein Arzt genau sagen, woran es liegt. Und wenn dich der Hausarzt zum Spezialisten schickt(z. B. Neurologe), ist das doch auch für dich wichtig, um die genaue Ursache herauszufinden.
Sollte tatsächlich ein CT notwendig sein, wird dies vermutlich nur nach einem auffälligen EEG vom Neurologen angeordnet werden.



Kostenloser Newsletter