Luft in der Heizung: ist immer wieder welche drin ...

 

Hallo,

ich entdecke in einer Heizung meines Hauses immer wieder eingeschlossene Luftblasen (also ich entdecke sie indem ich feststelle, dass die Heizung nicht komplett warm wird). Ich lasse die zwar immer über das dazu angebrachte Schräubchen ab, jedoch ist dann auch bald wieder welche drin.

Woran kann das liegen?

Danke.

Zuckermann


liegt evtl am ausgleichsbehälter des wasserkreislaufes. evtl musst du da mal nachfüllen.
wenn das öfters vorkommt, leckt das rohrsystem wahrscheinlich irgendwo...
normalerweise sollte es reichen, die heizung einmal zu entlüften, wenn sie im herbst nach dem sommer zum ersten mal wieder angeschmissen wird und nen tag oder so gelaufen ist ...

Bearbeitet von Bierle am 08.12.2004 16:05:23


Hallo,
Mietwohnung (welche Etage) oder eigenes Haus? Immer derselbe Heizkörper oder alle? Bei uns hatten die Heizungsmonteure - warum auch immer - die Pumpe zurückgestellt auf Stufe 1 und das Wasser wurde so nur noch bis in die erste Etage hochgedrückt.Unsere Mieterin auf der zweiten fror wie ein Schneider.
Beta


Hallo
Wie immer Problem an der Wurzel fassen.

Wohnung oder E-Haus?


@Bierle pas mich Bierle, meine meinung auch.

Egal ob Ein- oder Mehrfamilienhaus: Erst muessen alle Heizkoerper im Erdgeschoss leicht aufgedreht werden und so Stockwerk fuehr Stockwerk entlueftet werden. Falls irgend ein Hansel im Erdgeschoss ein "Luftikus ist" wirst du immer Luft in deinen Heizkoerpern haben. Luft steigt nach oben. Du kannst dich den ganzen Winter damit beschaeftigen und frieren. ;)


hallo,
ich denke das das problem wie hier schon gesagt wurde entweder an dem ausgleichsbehaelter oder aber an einer undichtigkeit im rohrsystem liegt.also ausgleichsbehaelter regelmaessig kontrollieren und auffuellen,wenn das auf die dauer nichts hilft,sollten die rohrleitungen auf kleine undichtigkeiten ueberprueft werden(besonders anfaellig sind hierfuer die stellen,an denen die rohre mitteinander verloetet sind.