Hemden schnell knitterfrei bekommen: knitterfrei mit weichspüler


ich habe immer jede menge hemden zu bügeln und wenn ich ehrlich bin sie haben alle einen schlechten stoff den man kaum knitterfrei bekommt ausser man bügelt sich die finger wund..

da kam mir die idee das man ein halben TL (teelöffel) weichspüler in den wasserbehälter im bügeleisen einzufüllen hey durch den dampf riecht es sehr angenehm und das bügeleisen fliegt förmlich über den stoff und alles wird glatt wie ein babypopo ..aber vorsicht am besten weissen weichspüler benutzen ..lg :pfeifen:


Und bald ist das Bügeleisen ein Fall für den .


:o sehe ich auch so..!!!


Hallo Kittydeluxe82

Neue Bügeleisen gibt es günstig bei Ebay.

:pfeifen:


*hmpf*!

Es riecht zwar gut aber die Düsen werden dadurch verstopfen mit der Zeit. ----> Mülleimer

Für duftende Wäsche beim Bügeln gibt es doch extra Bügelwasser mit verschiedenen Düften.


Das wird dir dein Buegeleisen aber danken. Wuerde das mal lieber nicht tun.
Spruehe die Hemden usw. dann doch lieber mit Spray, der das buegeln leichter macht, ein.

Vor Jahren gab es ein Buegeleisen das hatte neben seinem Wasserbehaelter auch einen separaten Behaelter fuer diesen Zweck.( Ph........ps.).


Zitat (Knuddelbärchen @ 17.06.2010 17:50:41)
Für duftende Wäsche beim Bügeln gibt es doch extra Bügelwasser mit verschiedenen Düften.

Selbst davon wurde mir vom Bügeleisenverkäufer dringend abgeraten. Nur schlichtes Leitungswasser- bei extremen Wasserhärten evtl. gemischt mit dest. Wasser, nur bitte kein reines dest. Wasser verwenden. Keine Zusätze, weder dieses duftende "Bügelwasser" noch irgendwelche Parfüms oder Duftöle. Angeblich bügelt die Kammerzofe der Queen die Blusen ihrer Arbeitgeberin mit etwas Parfüm im Bügelwasser, aber ich könnt' mir denken, dass da öfter mal ein neues Eisen gekauft werden muss...

Knitterfrei bügeln geht so einfach... Hemden nach dem Waschen ordentlich über Bügel aufhängen und schon mal ein bisschen glatt ziehen, oder für ein Viertel- bis halbes Stündchen in den geben und dann aufhängen. Wenn man ordentlich aufhängt, ist das schon so gut wie halb gebügelt ;)

Zitat (KlausN @ 17.06.2010 17:23:20)
Und bald ist das Bügeleisen ein Fall für den Mülleimer.

:pfeifen:

Nööö, kein Fall ... !

Ich mach dass schon über 1 Jahr so .

Zwischendurch - dampfe ich mal ohne Weichi - ,das reinigt.

Dann wart mal ein weiteres Jahr...


Was solls! Wer gerne die Wirtschaft durch erhöhten Geräteverschleis unterstützt, solls ruhig tun.

PEANUTS! DIE BANK ZAHLT ALLES!


Zitat (Valentine @ 17.06.2010 20:58:29)
.... gemischt mit dest. Wasser, nur bitte kein reines dest. Wasser verwenden.....

wieso das nicht? :o was könnte da passieren?

Das steht halt so in der Betriebsanleitung...?


jaaaa? bei mir steht(stand, denn jetzt habe ich eine Bügelstation) nämlich drin das ich die Lebenserwartung des Gerätes erhöhen kann wenn ich nur destilliertes Wasser nutze.... :o


Es gibt noch Hemden, die man bügeln muss??? :o


Zitat (Nachi @ 18.06.2010 18:20:27)
jaaaa? bei mir steht(stand, denn jetzt habe ich eine Bügelstation) nämlich drin das ich die Lebenserwartung des Gerätes erhöhen kann wenn ich nur destilliertes Wasser nutze.... :o

Wow!!Du hast eine Bügelstation???Bügelst Du gerner?(Ich mein die Wäsche!!!!) :pfeifen:

Zitat (Nachi @ 18.06.2010 18:03:27)
wieso das nicht? :o was könnte da passieren?

Irgenjemand hatte hier im Forum mal geschrieben, dass dest. Wasser zu weich ist und deshalb das Buegeleisen "Pipi" machen koennte.

Zitat (Mikro @ 18.06.2010 18:30:09)
Irgenjemand hatte hier im Forum mal geschrieben, dass dest. Wasser zu weich ist und deshalb das Buegeleisen "Pipi" machen koennte.

So ist es. Die Dampfbildung ist schlechter, wenn man nur destill. Wasser nimmt. Das optimale Mischverhältnis muss man halt durch rumprobieren herausfinden. Auf alle Fälle: Je härter das Leitungswasser desto mehr destilliertes für die Mischung.

Hab noch was gefunden:

Bei der Benutzung von reinem destilliertem Wasser kann es passieren, dass die Beschichtung der Dampfkammer mit der Zeit abgetragen wird. Die Folge ist, das Wassertropfen aus dem Bügeleisen austreten.
Dann benutzt man zwei oder dreimal normales Leitungswasser, um eine gewisse Rauhigkeit in der Dampfkammer hervorzurufen.

Quelle: http://www.wassermanns.de/flash/000035.swf In der Rubrik "richtig bügeln"

Bearbeitet von Knuddelbärchen am 18.06.2010 20:40:30

Ich habe die Erfahrung gesammelt, dass es je nach Fall vom Bügeleisen abhängt. Davor habe ich ein billiges Gerät gehabt (für 15 Euro oder so) und das Bügeln war nervig, weil die Hemden nie perfekt gebügelt aussahen. :labern: Danach habe ich mich endlich dafür entschieden, dass ich ein hochwertigeres Gerät brauche, wo die Dampffunktion hervorragend ist. Ich habe mir Bügeleisen bei Siemens gekauft. Und ganz ehrlich gesagt: jetzt macht mir Bügeln viel mehr Spaß als vorher! Mein Tipp also:http://www.siemens-home.de/produktsuche/b%C3%BCgeln.html


Gut, dass das THema hochgeschoben wurde: Dass reines destilliertes Wasser nicht zu empfehlen ist fürs Bügeln, wusste ich nicht.
Naja, viel bügle ich zwar nicht, werde es mir aber merken.
DAnke, auch @Knuddelbärchen, für deinen Mischungstipp. :blumen:



Kostenloser Newsletter