Orchideen in Hydrokultur?


Hallöchen,
ich wollte auch mal meine Orchideen umtopfen. Mach ich mir meine Orchideenerde selbst (Hochwertiger Rindenmulch, Styropokügelchen und Torf) oder kann ich auch Hydrokultur nehmen? Hat jemand Erfahrung damit? vielen Dank wenn für die vielleicht blöde Frage :wacko: *schäm*


ich habe letztens Seramis für Orchideen in einem Produktester-Set gehabt und dies weil ich kein Händchen für Orchis habe weitergegeben. Die Beschenkte ist so was von begeistert das sie alle ihre Orchideen nun darauf umsetzen will.


Hallo Nachi,
liest sich ja gut. was ist aber mit giessen? alles wie gehabt oder auch mit dem Wasserstandsanzeiger? ich würde rein gefühlsmäßig alles so weiter machen wie gehabt. :deppenalarm:


bei Orchideen soll nie Nässe im verbleiben, somit sind Töpfe für Orchdeen unten immer mit Loch damit das Wasser ablaufen kann... Orchideen sollen am besten gedeihen wenn sie einmal die Woche ein "Schnapsglas" voll Wasser bekommen und öfter mal die Blätter sanft befeuchtet werden...


Ich hab (Dank Nachi :D ) die Orchi Erde auch von Seramis.Es ist eine sehr gute
Erde .Ich hab auch schon welche gekauft,die wirklich schlecht war.
Manche tauchen die Orchis auch kräftig in Wasser.

Schau doch mal in unseren Orchideen Thread rein.


Moin Tina,

meine Orchis sitzen alle in ganz normalem Seramis und gedeihen prächtig. Ab und zu bekommen sie einen Schluck Wasser und gelegentlich gibts ein bisschen Spezialdünger.

Grüßle,

Ilwedritscheline


Halloooo :blumen:
ja meine sind ja zur Zeit noch in "normaler" Orchierde, wo sie auch super gedeihen.
Wollte nur mal wissen. Ich gieße meine 1x Woche in dem ich sie kurz tauche und etwas im Becken zum ablaufen stehen lasse. Reicht eigentlich hin aber bei Seramis ist ja eigentlich der Speichereffekt.
Sonniges Wochenende :pfeifen:


tina ,ich mache es genau wie du mit den Orchis. Ich schütte das Wasser in den Übertopf und nach 30 Min. lasse ich das Wasser wieder ablaufen. Aller 14 Tage bekommen sie etwas Dünger mit dazu.



Kostenloser Newsletter