Blattläuse an Dahlien und Rosen

Guten Abend zusammen,

an meinen Dahlien (an den Knospentrieben) sind schwarze und an den Rosen grüne Blattläuse. Die sollen da natürlich verschwinden.

Das Sprühmittel N..D.S.N von N..D..FF hat überhaupt nix gebracht. Jetzt möchte ich es mit einer Spiritus-Seifenlösung versuchen. Wie sind damit Eure Erfahrungen und welches Mischungsverhältnis Spüli/Spiritus auf 1 Liter Wasser muss ich nehmen?

Viele Grüße

Klaus N
3 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Das kann ich Dir nicht beantworten ,ich habe an meiner Dahlie die kleinen Gäste mit Teebaumöl behandelt .Ein Wattestäbchen ein -zwei Tropfen Teebaumöl drauf und direkt betupft .
Diese Behandlung mochten sie nicht . Das Teebaumöl haftet gut an und ich habe nach zwei Tagen die Behandlung wiederholt .Bisher haben sich keine neuen "Gäste" gezeigt ,vielleicht werden sie vom Öl vertrieben oder von Geruch das weiß ich nicht .
Langzeit Erfahrungen habe ich aber noch nicht.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich verwende Brennesselbrühe
Gefällt dir dieser Beitrag?

Klaus, wenn du hier im Forum nach "Blattläuse" suchst, findest du weit über zwei Dutzend Threads zu deren Bekämpfung mit Seifenlauge (+Spiritus), Teebaumöl, Brennnesseln, Zigarettenasche, wahrscheinlich auch Bachblüten :lol:

Auf welchen Pflanzen die Blattläuse letztlich sitzen ist ja relativ egal ;)

Frag-Mutti Suche "Blattläuse"



Bearbeitet von Bierle am 28.06.2010 09:35:53
Gefällt dir dieser Beitrag?
;) Brennesselbrühe ist gut,ein Tropfen Spülmittel auf einen einen Litter Wasser machts auch,
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (alteschachtel, 28.06.2010)
Ich verwende Brennesselbrühe

Mache ich auch und die wirkt wunderbar. Auch gegen die verdammten Ameisen, die mitunter darüber nachdenken, Nester unter meinen Rosenpflanzen anlegen zu müssen. :angry:
Die sind jetzt weg und Blattläuse habe ich gar keine... ^_^

Allerdings: Gegen Blattläuse muß man die Jauche verdünnen oder macht nur einen Kaltauszug und gießt damit (abends! sonst Verbrennungen) die ganze Pflanze damit ordentlich von oben, nicht auf die Blüten.
Wirkt allerdings kaum mehr bei sehr starkem Befall, dann muß halt doch die Schmierseifenlösung her.
Guck! :blumen:


Wer sich für Pflanzenjauchen und -brühen wie deren Wirkungsweise interessiert, schaut bestimmt mal gern hierher. :)

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 05.07.2010 02:58:45
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage

Passende Themen
Unterbepflanzung gelbe Topfrose: die vor Blattläusen schützt... Läuse an Dahlien und Rosen: Olle Krabbelbiester loswerden! Kranke Rosen: was kann ich tun Blattläuse im November... Lorbeerpflanze: Blattläuse Hilfe! Fliegende Ungeheuer welche natürliche Mittel helfen gegen Blattläuse ? Crocosmia: Wann die Zwiebeln pflanzen?