Ausgefallen essen


hey,

Ich selbst esse sehr gerne in einer ungewöhnlichen Atmosphäre. Hab auch schon sowas wie in einem Aufzug essen und ähnliches gemacht. Eine sehr Interessante Erfahrung ;)

Jedenfalls haben meine Eltern Hochzeitstag und meine Brüder und ich möchten ihnen auch etwas ausgefallenes schenken.
Deshalb würde mich interessieren, ob jemand schonmal sowas wie Krimidinner oder essen im Dunkeln gemacht hat und ein paar Infos dazu für mich hat :)

Danke im Vorraus!


Hallo :-)

Krimidinner habe ich schon mitgemacht, war ganz witzig....es ist quasi ein "Theaterstück" während der verschiedenen Gänge....bei dem wo ich war, war es ohne Einbeziehung der Gäste...soll es aber auch mit geben.

Essen im Dunkeln würde mich sehr interessieren, könnte mir aber vorstellen, dass deine Eltern nicht so begeistert davon sind (denke mal sie sind scho a bissl älter?) Meine wären es auf jeden Fall nicht *grins*


Ich habe meinen Eltern auch schon mal ein Krimidinner geschenkt, das war in Wiesbaden in einem Hotel, und sie fanden es toll.. die Gäste wurden auch miteinbezogen.


Krimidinner kenne ich auch - wir wurden in die Handlung einbezogen. War ganz arg toll.
Der einzige Minuspunkt war der, dass laufend die Gläser nachgeschenkt wurden, bevor sie leer waren. So konnte Schatzi nicht genau abschätzen, wieviel Wein er schon getrunken hatte... als er es gemerkt hat, war's zu spät und wir mussten mit dem Taxi fahren rofl


Hallo,

also Krimidinner ist gut. Insbesondere wenn die Zuschauer mit einbezogen werden.

Auch empfehlenswert: Dinner Zirkus. Während Du isst, gibt es eine Zirkusvorstellung.
Gab es mal in der Alten Dressurhalle bei Hagenbeck in Hamburg.

Nur leider ist der Dinner Zirkus Konkurs gegangen.

Für Krimi - Dinner guggst Du hier

Ansonsten gibt es sicherlich viele urige Restaurants auch in Deiner Nähe.

Was mir noch einfällt: Essen wie im Mittelalter (also mit Knochen durch die Gegend werfen und rülpsen und f..... was das Zeug hergibt einschließlich essen mit den Fingern).

Essen wie im Mittelalter

Gruß

Highlander


Je nachdem wo Du wohnst, ist hier vielleicht was dabei.

Krimidinner hatte ich mal in Heilbronn. Macht Spaß. Ritter- bzw. Mittelaltermahl ist mein Favourite. Schlabberlatz um und als Besteck nur ein Messer. Musst mal nach Burgen oder Klöstern in Deiner Nähe Ausschau halten, die bieten sowas oft an.

Irgendwo gabs auch mal ein Dinner in der Luft, wofür die Teilnehmer mitsamt Tisch per Kran hochgezogen wurden. Voraussetzung: Höhenfest sein und ca. zwei Stunden nicht pinkeln müssen. :D

Wir waren einmal auf einer Veranstaltung, da wussten wir vorher nicht, dass die Kellner Schauspieler waren. Mir kam es am Anfang nur komisch vor, dass sie doch ziemlich forsch waren. War super lustig, innerhalb von 10 Minuten hatten Sie mit ihren Witzen und Standups den ganzen Saal "gefangen". War echt toll und eine sehr gute Idee vom Gastgeber.

:D


Zitat (Koenich @ 07.07.2010 13:19:21)
Irgendwo gabs auch mal ein Dinner in der Luft, wofür die Teilnehmer mitsamt Tisch per Kran hochgezogen wurden. Voraussetzung: Höhenfest sein und ca. zwei Stunden nicht pinkeln müssen. :D

Was passiert eigentlich wenn doch jemand muss?

Je nach Höhe sieht man nix und es kommt auch nix am Boden an wenigstens bei IHM.

Bei IHR wird es etwas problematisch. Vielleicht hat der Stuhl ja Löcher .... :pfeifen:

:mussweg:

Auf der Arbeit haben wir Hohe Sportgeräte und wenn Du glaubst, die Jungs, die da oben arbeiten, kommen zum müssen runter :ph34r: :P

Daher weiss ich, dass es vom Winde verweht..... rofl rofl

Gruß

Highlander

Bearbeitet von Highlander am 07.07.2010 14:06:19


Und wenn es ganz exquisit sein darf: Johann Lafer fliegt die Gäste mit dem Hubschrauber an einen schönen Ort und dort kocht er dann für die Gäste. Kann durchaus mitten auf einer Wiese sein, ganz nach Wunsch.
Sämtliche Zutaten hat er dabei, der Herr Lafer.


Hilla, das hört sich dekadent an....
Vermutlich kostet das dann soviel wie unsereiner nicht im ganzen Jahr fürs Essen ausgibt


@ Naseweis,
was dekadent bedeutet weiß ich wohl. Habe mir aber die Mühe gemacht, mal nachzulesen, ob da irgendetwas auf diese "Lafer-Angebote" hinweist, leider absolut nichts gefunden.

Denke bitte nicht, ich sei Lafer-Fan. Ich habe nur mal einen Film darüber gesehen, könnte "höchstpersönlich" in der ARD gewesen sein. J. Lafer hat das sicher nicht aus eigenem Antrieb gemacht, er hat wohl genug um die Ohren. Die Nachfrage war da.
Es gibt halt auch in unserem Land immer noch Menschen, die sich das erlauben können.

Es wurden hier noch keine Angaben gemacht, was das Arrangement kosten darf.

http://www.johannlafer.de/heli-gourmet/heli-picknick


Zitat (Highlander @ 07.07.2010 14:05:47)
Daher weiss ich, dass es vom Winde verweht..... rofl rofl


Könnte mir gut vorstellen, dass es, zumindest bei der derzeitigen Wärme, unterwegs verdunstet :rolleyes:

Ich war mit meinem Mann einmal in einem Dunkelrestaurant. War ein tolles Erlebnis. Krimidinner haben wir an Freunde verschenkt, die waren total begeistert. Das gibt es, wenn man nicht so viel Geld ausgeben will, auch als Spiel selbst zu kaufen, das haben wir jetzt schon zweimal Sylvester mit Freunden gemacht und das dazugehörige Essen selbst gekocht.


Was auch geht ist ein Gourmet-Picknick im 7. Himmel für 2 ;)


Zitat (Koenich @ 07.07.2010 13:19:21)

Krimidinner hatte ich mal in Heilbronn. Macht Spaß. Ritter- bzw. Mittelaltermahl ist mein Favourite. Schlabberlatz um und als Besteck nur ein Messer.

Na immerhin hattest du ein Messer.
Wir mussten mit den Fingern essen. Das wir rege Gebrauch vom Schlabberlatz machten, ist klar.
Den durften wir sogar behalten.

Empfehlenswert ist das Brasilianische Restaurant, wo leider nur am Wochenende hübsche Brasilianerinnen den Auge mit Sambatänzen verwöhnen.

Horst Lichter in der Oldithek ist immer wieder ein Erlebnis. Leider dürfte der für dieses Jahr schon ausgebucht sein.

Interessant ist auch, traditionell Thailändisch zu essen.

@Eifel:
Etwa dieses Brasilianische, wo sie ständig ungefragt vorbeikommen und Dir Fleisch vom Spieß schneiden? Oh mein Gott, Du hast meine erogenen Zonen erwischt... :D
Traditionell thailändisch könnte bei den Eltern physiologisch evtl nicht so gut ankommen, auch wenn sie "nicht so scharf" bestellen. :pfeifen:

@Nesthocker:
Von was sind Deine Eltern denn so Fan? Was mögen sie richtig gerne? U.U kann man da mit wenig Aufwand selbst was zaubern.

Bearbeitet von Koenich am 07.07.2010 23:52:39


Zitat (Koenich @ 07.07.2010 23:52:16)
@Eifel:
Etwa dieses Brasilianische, wo sie ständig ungefragt vorbeikommen und Dir Fleisch vom Spieß schneiden? Oh mein Gott, Du hast meine erogenen Zonen erwischt... :D
Traditionell thailändisch könnte bei den Eltern physiologisch evtl nicht so gut ankommen, auch wenn sie "nicht so scharf" bestellen. :pfeifen:

@Nesthocker:
Von was sind Deine Eltern denn so Fan? Was mögen sie richtig gerne? U.U kann man da mit wenig Aufwand selbst was zaubern.

Koenich, Du meinst Rodizio.
Ich glaube, das ist nicht das, was Eifel meint. Beim Rodizio gibt es reichlich Fleisch vom Spieß, aber auch reichlich von Beilagen dazu - nicht vom Spieß.
Und keine Sambatänzerinnen.


Kostenloser Newsletter