Wespen im Storenkasten: Insekten/Haus


Abend zusammen

Nun zu meinem Thema habe ich im web schon tonnenweise Diskussionen gefunden , bin aber aufgrund der unterschiedlichen Meinungen nun eher noch verwirrter als vorher. Daher wende ich mich an euch:)

Seit ein paar Tagen (seit der Sommer endlich da ist..) habe ich nervige "Vuvuzuelas" in den Storenkasten unserer Mietwohnung im 5. Stock - konkret Wespen. Ich weiss nicht ob sie sich schon ein Nest gebaut haben oder einfach dort , weils wohl sehr warm ist, aufhalten. Zwischenduruch sehe ich die Tiere hin- und wegfliegen und aber vorallem nervt einfach das summen und quetschen.

Frage nun eben...was dagegen tun oder nicht? grundsätzlich bin ich weder allergisch noch hatte ich bisher ein tier im haus, obwohl die fenster abends oft offen sind und ich möchte sie eigentlich auch nicht gleich vergiften.
Meine Unsicherheit ist halt höchstens ein plöztliches Eindringen in die Wohnung durch den Kasten, der in die Wohnung gebaut ist.

Was meint ihr?? Abarten oder Gift sprühen?

lg
martin


Hallo!
ich weiß, dass meine eltern die wespen grundsätzlich aus rolladenkästen und löchern im mauerwerk vertreiben. ich bin mir sehr sicher, dass sie kein gift versprühen. schau doch mal, ob es nicht irgendwas biologisches gibt.


Mit selber Gift sprühen wäre ich sehr vorsichtig, das ist je nah Lage des Nestes gefährlich, und je nach Bundesland auch verboten. Außerdem: Wenn du Gift sprühst, hast du unter Umständen über all und im Rolladenkasten hunderte tote Wespen liegen, die verrotten, das zieht nur neue Insekten an.

Kontaktiere einen örtlichen Imker oder die (freiwillige) Feuerwehr. Die können dir weiterhelfen und das Nest im Zweifelsfall sicher beseitigen.


Dir gehts ja haupsächlich um das Gesummse der Wespen.

Ich vermute mal, daß die zur Zeit wie die blöden "arbeiten" um ihr Nest zu kühlen.

Da sie eine konstante Tempertur haben wollen und da das Gesummse ja erst seit kurzem, also seit wir die hohen Temperaturen haben auftritt, könnte es doch sein, daß es bei kühleren Temperaturen wieder aufhört zu summen.

Leben und leben lassen, würd ich mal sagen und so lange sie dich nicht attakieren. :wub:
Sind doch auch nützliche Tiere.

Also Hände weg !!! B)


Grüßli Gisi :blumen:


Danke für die Tipps. Nun ich möchte eigentlich auch vorerst mal nix überstürzen, solange sie keine Gefahr bilden. Was noch zu erwähnen ist, dass es mittlerweile abwechselnd aus allen 4 Storenkasten aus unserer Wohnung (auf verschiedenen Seiten des Blocks summt. Weiss auch nicht, ob sie überhaupt ein Nest bauen oder einfach "nur" rumhängen:). Oder ist es möglich , dass sie innerhalb kürzester Distanz 4 Nester bauen?


Da fällt mir gerade noch was ein.

Storenkasten ist doch eine Rolladenkasten, oder ??

Eine Bekannte hatte Bienen im Rolladenkasten und hat sie verjagt indem sie laufen (also so oft als möglich) den Rolladen rauf und runter gelassen hat. So weit ich mich entsinne kam der Tipp vom Imker.

Das war den Bienen bald zu blöd und sie sind verschwunden. :pfeifen:


Grüßli Gisi :blumen:



Kostenloser Newsletter