Was soll ich am Sonntag servieren...?


Hallo Muttis,

am Sonntag hat meine Große ihren 8. Geburtstag und wir haben beschlossen, dass wir die Gäste (Oma, Opa, Paten usw.) schon zum Mittagessen einladen.

Normalerweis gibt es an unseren Geburtstagen immer so was wie Winzerwecken oder Pizza oder Schweinebraten mit verschiedenen Salaten. Einen voller verschiedener Würstchen mit verschiedenen Salaten, verschiedenen Brotsorten und verschiedenen Senf-Sorten hab ich auch schon gemacht.
Aber weil es ein Sonntags-Mittagessen ist, würde ich irgendwie gern mal was anderes machen. Das Problem ist: Wir werden so um die 15 Personen sein :blink:

Hat jemand eine Idee, was ich da zubereiten könnte...?

Es soll:

* einfach
* gut vorzubereiten
* lecker

sein.

Danke Euch schonmal! :blumen: :blumen: :blumen:

Liebe Grüße vom Bonsai :winkewinke:


Hallo!

Was wünscht sich denn das Geburtstagskind?

Wie wär's mit Grillen? Bietet sich bei dem Wetter doch an B) und dazu ein paar leckere Salate, Baguette etc.
Oder Hähnchenschenkel mit Kartoffel- und gemischtem Salat. Oder schwebt dir was Festlicheres vor? Dann überleg ich nochmal...


Ein Schmortopf :sabber: ich müsste mal nach nem Rezept suchen... ich mach das immer so nach Lust und Laune.

Vielleicht hat ja auch Wurst eines auf Lager :D

Ganz grob erklärt:

Zwiebeln, Mohrrüben anbraten, raus aus der
Fleisch (nur Rind, oder Rind+Schwein, in Stücken - etwas größer als Gulaschstücke) scharf anbraten
(ich nehm immer noch Knochen dazu, für die gute Soße)
Bisschen Mehl drüberstäuben
Mit Brühe und Wein (oder nur Brühe) ablöschen, Salz, Pfeffer rein (hier kann man mit Kräutern, Oliven, etc. variieren)
Gemüse wieder druff
Evtl. ne Dose stückige Tomaten rein, und paar Knobizehen
Deckel druff und in den Ofen, so 2 Stunden

Hinterher die Soße abschmecken, evtl. die Mohrrübenstücke im Sieb ausdrücken.

Kannst du schon am Vortag machen, schmeckt aufgewärmt sehr gut. Und es gibt ne leckere Soße - fürs Kapü oder das Baguette zum Auftunken :P


Da würde sich ein SCHNITZELTOPF MIT SCHINKEN UND CHAMPIGNONS anbieten ist gut vorzubereiten und in der Menge erweiterbar ;)


Joooo, danke Wurst... fall mir doch in den Rücken... :sojetzthastdus:
Aber bei mir sind wenigstens keine 5 Becher Sahne drin :P


Zitat (Ribbit @ 13.07.2010 23:05:11)
Joooo, danke Wurst... fall mir doch in den Rücken... :sojetzthastdus:
Aber bei mir sind wenigstens keine 5 Becher Sahne drin :P

Ribbit,das erhöht sich noch :P bei 15 Leuten :lol:

Du meinst so ein Boeuf bourguignon ohne Rotwein :pfeifen:
ja das kommt auch gut :sabber:Rindfleisch in Rotwein :rolleyes:

Genau, nur mach ich das ohne Cognac (immer) und ohne Speck (meistens) :lol:

Ich bin ja ein Sahnefan, aber... das wär mir doch etwas zu viel.

Wie wär's denn mit einer Lasagne, Bonsai? - achne, hab grad nochmal gelesen, ihr seid 15 Personen. Da müsstest du mindestens 2 Auflaufformen in den Ofen quetschen.

Mein vielgeliebtest und oft zitiertes Chili con Carne passt bei diesem Wetter auch nicht so gut. <_<
Vielleicht kriegst du ja noch n paar andere Tipps B)


huhu Bonsai,

ich würd auch den anschmeißen: Fleisch, Fisch, Gemüse drauf... solo, kombiniert, auf Spießen, in Alufolie... frische Salate & Brot dazu - passt doch perfekt bei dem Wetter und es ist für jeden was dabei :blumen:


Lecker und prima vorzubereiten fand ich das 24-Stunden-Geschnetzelte, dazu kann man einfach Baguette und Salat reichen.


Grilen ist ansich sicher eine gute Idee - bietet sich bei dem Wetter auch an.
AAABER: wenn ich mal meinen Grill so anschau, dann kann ich damit höchstens 8 Leute gleichzeitig verköstigen - und ich hab einen 400E Luxusgrill. Denke die meisten haben nur so einne runden unter 100E Standardgrill - da ists bissl blöd für 15 Leute zu grillen.

Falls TE grillen möchte: bitte einen Deiner Gäste noch einen 2 Grill mitzunehmen _ sonst könnts Verköstigungsprobleme geben.

15 Leute ist eine Menge - ich mach bei sowas immer gerne Chillie,Gulasch oder Bolognaise mit Nudln - Soße kann man vorkochen und für die Nudeln braucht man halt dann auch noch Töpfe die groß genug sind.

Da chillie,Gulasch, Spaghetti nicht das Nonplusultra ist bei dem Wetter, würd ich auch zum grillen tendieren - halt jmd bitten noch 2 Grill mitzunehmen damit auch alle zur gleichen Zeit futtern können und auch heißes Fleisch bekommen. Vorteil beim grillen: es ist für jeden was dabei: Kinder, Vegetarier, Fleisch-Fischliebhaber. Muß man halt je nach bekannten Vorlieben Würstl, Fisch, Fleisch, Gemüse bereithalten.


bei diesem wetter schmeckt eine gazpacho herrlich und ist gut vorzubereiten. :blumen:


Hallo Ihr lieben Muttis :winkewinke:

hey, ich danke Euch vielmals für Eure vielen Vorschläge.
Leider bin ich - Dank dieser Affenhitze - immer ziemlich "erschlagen", kopfschmerzgeplagt und kaum fähig, irgendwas zu machen - geschweige denn, zu antworten. Am liebsten hocke ich grad vor dem und tue mir furchtbar leid :ph34r:

Wir haben uns auch schon überlegt, ob wir einfach grillen sollen. Aber wie Draku schon schrieb: ein Grill ist einfach zu wenig für so viele Gäste. Und unsere Gäste zu bitten, einen Grill mitzubringen, wäre ein bisschen krass....denn diejenigen, die einen Grill besitzen, haben einen Anfahrtsweg von 50 Kilometern....

Ich habe mich mal durch Eure Links geklickt und finde jetzt blöderweise alles, was ich so gesehen habe, äußerst lecker! Könnte mir also alles vorstellen! :)

Beim Rumsuchen ist mein Mann jetzt noch auf ein Rezept gestoßen, dass mich tierisch gelüstet, und zwar: Gyros-Schichtbraten - schaut mal: http://www.chefkoch.de/rezepte/14754612525...ichtbraten.html

Ich denke, das wäre echt mal 'ne Abwechslung. Und Gyros haben (glaube ich) auch alle gern, die da kommen werden. Noch ein paar verschiedene Salate, Zaziki und Fladenbrot dazu - ich denke, das wirds!

@seidenlöckchen
Ich stehe total auf Gazpacho und könnte mir das auch echt gut vorstellen. Aber meine Family.... :(
Als wir vor Jahren mal in Spanien im Urlaub waren, hat es das mal im Hotel zum Mittagessen gegeben (als Vorspeise halt). Tja....und als das serviert wurde, hat meine Mama dann dem Ober gerufen und gesagt: "Die Suppe ist ja kalt!" - und ich hab ihr - weil ich genau gewusst hab, dass sie sich damit blamieren wird - extra noch zugeflüstert: "Gazpacho ist eine kalte Suppe!!! Das gehört so!"

Also ich glaube, das kommt bei denen nicht so gut an. Aber trotzdem Danke! Die Idee war auf jeden Fall gut und ich fände es auch richtig toll erfrischend :blumen:

Also nochmal DANKE an Euch alle! :blumen::blumen::blumen:

Liebe Grüße vom Bonsai :winkewinke:


Das sieht ja superlecker aus.... muss ich mir gleich mal ein Lesezeichen setzen. :sabber:


Ja, ich bin auch ganz begeistert von den leckeren Rezepten und habe mir sofort welche ausgedruckt. Danke für's Reinstellen!



Kostenloser Newsletter