Waschmaschine abschließen oder sperren?

Hallo,
ich hoffe, ich bin hier richtig. Ich wollte mal fragen, ob jemand weiß, wie ich meine Waschmaschine abschließen oder sperren kann. Hab schon die dollsten Dinge gehabt. Ich habe wohl eine abschließbare Steckdose. Aber die daneben sind nicht abgeschlossen. Also braucht nur jemand mein Kabel in die Nachbarsteckdose zu stecken und Wasser andrehen. Das will ich vermeiden. Weiß jemand Rat?
Gruß
Markus

Bearbeitet von Natze am 03.09.2019 16:31:26
Vielleicht würde es schon jemanden davon abhalten deine Maschine zu benutzen, wenn du einfach die Waschmittelschublade heraus und mit in deine Wohnung nimmst? Was anderes fällt mir leider nicht ein.

Ansonsten könntest du evtl. mal bei der Herstellerfirma der Maschine anfragen, ob die eine Lösung wissen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Vielleicht hilft dir das hier
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (amary, 14.07.2010)
Vielleicht würde es schon jemanden davon abhalten deine Maschine zu benutzen, wenn du einfach die Waschmittelschublade heraus und mit in deine Wohnung nimmst? Was anderes fällt mir leider nicht ein.

Ansonsten könntest du evtl. mal bei der Herstellerfirma der Maschine anfragen, ob die eine Lösung wissen.

Der ultimative Tipp! ;)
Gefällt dir dieser Beitrag?
:D Das ist mir spontan in den Kopf geschossen und da sich noch niemand geäußert hatte, hab ich es mal eingeworfen :P
Der Vorschlag von Sparfuchs ist natürlich effektiver...kannte diese Dinger nicht. Dann ist ja Markus glücklicherweise doch noch geholfen worden.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Wir hatten auch mal einen Nachbarn, der alle Waschmaschinen benutzt hat außer seiner eigenen. Ich habe mir einfach ein Fahrradschloß gekauft, so ein Ringschloß. Du läßt die Tür der Maschine auf, und legst um die Scharniere das Schloß. Und schon ist Ruhe.

Das mit der Waschmittelschublade hab ich auch versucht. Funktioniert auch einwandfrei. Allerdings habe ich mehr als einmal vor der Maschine gestanden und festgestellt, daß ich die Schublade noch in der Wohnung hatte. Und weil das jedesmal 73 Stufen zu laufen sind, war mir das dann zu blöd. So ein Fahrradschloß kostet 2,79 Eus und den Schlüssel hatte ich am Schlüsselbund, den ich immer dabei habe, wenn ich die Wohnung verlasse. War die Investition wert. :blumen:

Bearbeitet von knuffelzacht am 15.07.2010 09:38:13
Gefällt dir dieser Beitrag?
ich habe leider keine Waschimittelschublade in dem Sinne. Oben habe ich einen Deckel, der fest ist, wo ich Waschmittel einfülle.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Bei mir ist an meiner Waschmaschine am Wasserhahn eine Wasseruhr. Ich schreib immer die Zahlen von der Uhr ab. Nach dem Waschen ebenso. Nur so hatte ich die Kontrolle, dass niemand außer mir die Waschmaschine benutzt. Ursprünglich wollte ich damit den Wasserverbrauch messen. Habe ja inzwischen eine neue Waschmaschine gekauft.

Auch so eine Steckdosenschloss ist auch eine gute Idee. Leider funktioniert das nicht, wenn man mit Zeitvorwahl waschen will.

Bisher habe ich das nie gebraucht. Denn jeder wäscht seine Wäsche in der eigenen Waschmaschine. Sollte doch was vorkommen, dann werde ich mal so ein Schloss bestellen. Besser ist aber, die Steckdose abzuschließen, sonst wird von jemanden der Strom abgezweigt.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (iMac, 25.08.2010)
Besser ist aber, die Steckdose abzuschließen, sonst wird von jemanden der Strom abgezweigt.

auch das ist möglich klick hier
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage

Passende Themen
Was haltet ihr von Waschtrocknern: Waschmaschine/Trockner Kombigerät Kleine Waschmaschine,günstiger als "Slimline" ? Frage zu Abzügen Verölten Putzlappen in der Waschmaschine? Berufsunfähigkeitsversicherung Geschirrspüler und Waschmaschine: gleichzeitig im Betrieb... Neue Waschmaschine kaputt Waschmaschine & Trockner oder Waschtrockner kaufen