Gehaltserhöhung: Beförderung zur Abteilungsleiterin


Hallo... B)

Kurz zu meiner Person: ich bin 24, habe im Sommer 2009 meine Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel mit "sehr gut" abgeschlossen und parallel zur Ausbildung den "Handelsassistenten" absolviert. Seit 08/2009 arbeite ich als Verkäuferin in einer Fleischabteilung auf 37,5h / Woche. Ende letzten Jahres wurde ich zur Abteilungsleiterin befördert, habe bisher aber keine Gehaltserhöhung bekommen. Mein Chef sagte zwar, dass ich nach der Probezeit wegen einer Gehaltserhöhung kommen sollte...aber irgendwie bin ich nie auf ihn zugekommen, weil ich nicht wusste wieviel ich verlangen kann.
Zur Zeit bekomme ich 1600 Euro brutto.

Desweiteren habe ich jetzt angefangen den "Handelsfachwirt" über eine Fernuni zu studieren.

Wieviel Gehaltserhöhung kann ich "fordern"? Ich habe ja kaum Berufserfahrung. Dennoch kann ich eindeutig anhand unserer Zahlen belegen, dass sich der Umsatz gesteigert hat und Kosten gesunken sind.
Außerdem habe ich jetzt viel mehr Verantwortung zu tragen, als vorher.

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe :unsure:
Grüße, Affentaenzerin


Wirst du nach einem Tarifvertrag bezahlt? Dann kannst du dich an den Entgeltgruppentarifen orientieren. Such einfach den raus, der auf deine jetzige Tätigkeit passt und geh damit in die Verhandlungen.

Wenn bei Euch kein Tarifvertrag gilt, dann guck trotzdem mal rein und orientier dich daran.


Also wir gehören keinem tarifvertrag an.

Ich habe im Internet schon öfters danach gesucht, bin aber nicht fündig geworden.
Kann man solche Gehaltstabellen evtl. bei der VERDI anfordern?

Grüße, affentaenzerin


Auf jeden Fall kannst Du dort mal fragen. Die sind eigentlich ganz hilfsbereit :)


Du musst nur aufpassen, dass Du nur die Qualifikationen mit in die Verhandlungen einbringst, die für die Stelle notwendig sind.

Ausserdem kannst Du ja in einer Gewerkschaft sein, ohne dass Dein Arbeitgeber einem Tarifverband angehört. Dann wird Dir dort in jedem Fall geholfen. Bist Du ohne Mitgliedschaft, helfen sie Dir bis zu einem gewissen Grad, der sich sicherlich von Gewerkschaft zu Gewerkschaft und von Ortsverband zu Ortsverband unterschiedlich ist. Mach das ruhig und evtl. musst Du dann über eine Mitgliedschaft nachdenken.

chja, evtl. findest Du was über Tante Google oder Onkel Yahoo.

Gruß

Highlander



Kostenloser Newsletter