Waschmaschinen-Problem: Verschmutzte Waschmaschine nach Färben


Hallo Leute,

ich habe vor kurzer Zeit mit der Waschmaschine eine Jacke schwarz gefärbt. Leider ist beim Einfüllen der Farbe in die Waschmittelkammer ein bisschen von der Farbe unter der Schublade vorne wieder rausgekommen. Es ist schwer zu erklären, aber jedes Mal, wenn ich jetzt die Schublade rausnehme (nach jeder Wäsche), läuft auch noch Farbe raus, da ich an die Stelle, wo sie "liegt" nicht dran komme. Keine Ahnung, ob ihr versteht, was ich meine. Auf jeden Fall versaue ich mir jedes Mal die Hände und verbrauche Unmengen von Küchenrollen, und das nervt. Ich kann mir doch deswegen keine neue Maschine kaufen. Außerdem ist an der Einspülöffnung auch noch Farbe zu sehen. Bisher hat es nicht auf die Wäsche abgefärbt, aber wenn man mit der Hand drankommt, färbt es immer noch ab (im Gegensatz zu der Behauptung, nach der Wäsche würden Rest nicht mehr färben).

HILFÄÄÄÄ :heul:

Und danke von curlysister


Hallo curlysister,
die Schublade mal rausbauen und ordentlich abspülen, sowie innen wo sie drinsitzt alles sauberwischen.
Wenn du dazu ein bisschen DAnKlorix mit Wasser verdünnt nimmst (Dosierung steht auf der Flasche) Vorsicht-Bleicht!- gehen alle Farbreste weg.
Damit kriegst du auch Verfärbungen am Gummi wieder weg.

LG, lio


Schublade ganz entnehmen. Geht so gut wie bei jeder Maschine. Dann den Schacht gut reinigen samt der Schublade.



Kostenloser Newsletter