30. Geburtstag , geschieden: Klinken putzen???


Hallo an Alle.

Meine Schwester wird am 13.08.10 30. Normalerweise ist es bei uns üblich, dass das Geburtstagskind, wenn noch noch nicht verheiratet, Klinken putzen muss. Allerdings war sie schon mal verheiratet. (Hat sich scheiden lassen)

Meine Frage deshalb:

Muss sie putzen oder nicht??? (Jungfrau ist sie nicht mehr :rolleyes: )

Vielen Dank im voraus.


Ich kenne diesen Brauch nicht.
Warum muß frau denn Klinken putzen, wenn sie 30 wird?
Is' ja furchtbar...... ;)


wenn sie geschieden ist, muss sie nicht putzen
bei uns ist es üblich, dass 30jährige Junggesellen vor dem Rathaus die Straße fegen müssen,
aber wenn er schon mal verheiratet war, dann muss er das nicht mehr, denn dann ist er ja kein Junggeselle mehr


@123stpo456: In einigen Gegenden ist es so, dass Frau am 30. Geburtstag Klinken putzen muss, wenn sie nicht verheiratet ist. (Ich leider auch im November, es sei denn, jemand erbarmt sich und heiratet mich schnell ;) ) Die Männer müssen fegen, sprich, die Strasse wird gerne von den Gästen ein bisschen "verunstaltet" (bei den Damen sind es dann die Klinken) und der Mann muss solange fegen, bis ihn eine Jungfrau freiküsst. Wird gerne vor dem Rathaus gemacht...


@bastibaer: Also, vom Gefühl her würde ich sagen, da sie schon verheiratet war, muss sie nicht putzen (genau weiss ich es nicht).... Es sei denn, sie möchte unbedingt....:-)




LG Letti

Bearbeitet von Letrina am 27.07.2010 22:54:20


@Letrina
Das ist jetzt so ein Moment, wo ich mich freue, dass ich damals, mit 30 - und immer noch - Großstädterin
war und bin.
So sehr ich auch immer lieber ländlich gelebt hätte - DAS hätte ich nicht gemocht :huh:


Zitat
@Letrina
Das ist jetzt so ein Moment, wo ich mich freue, dass ich damals, mit 30 - und immer noch - Großstädterin
war und bin.
So sehr ich auch immer lieber ländlich gelebt hätte - DAS hätte ich nicht gemocht 



Naja, ich möchte ja auch nicht unbedingt, aber es gibt da so gewisse Leute...... :rolleyes: ;)



LG Letti

Zitat (123stpo456 @ 27.07.2010 23:01:21)
@Letrina
Das ist jetzt so ein Moment, wo ich mich freue, dass ich damals, mit 30 - und immer noch - Großstädterin
war und bin.
So sehr ich auch immer lieber ländlich gelebt hätte - DAS hätte ich nicht gemocht :huh:

das Ganze ist in den betreffenden Gebieten auch weniger als Knochenjob gedacht, sondern mehr als "unterhaltsames" Spektakel mit der eigenen Clique oder den Nachbarn. Meist ist von Anfang an schon eine Jungfrau/Jungmann da, um den oder die 30jährigen noch nicht vermählten freizuküssen. Das Fegen/Putzen dauert in der Regel maximal eine halbe Stunde, bevor es ans Feiern geht.
Bei uns in der Gegend muss man dann, wenn man mit 40 immer noch nicht verheiratet ist, rückwärts auf einem Esel reiten, was noch viel peinlicher ist.

Oh Mann....
Ich wage gar nicht, mir vorzustellen, was einem (einer) dann mit 50, 60 usw. aufgederückt wird....


Zitat (Arabärin @ 28.07.2010 06:00:23)

Bei uns in der Gegend muss man dann, wenn man mit 40 immer noch nicht verheiratet ist, rückwärts auf einem Esel reiten, was noch viel peinlicher ist.

Sag, wo wohnst du? Das hätte ich wirklich gern gesehen.
Darüber habe ich herzhaft lachen müssen.

Bei uns ist es üblich, dem weiblichen Geburtstagskind zum 30,40,50 Geburtstag ein Schild über die Haustüre zu hängen.
Dies geschieht in einer Nacht und Nebelaktion und ganz leise. Wenn Schild hängt, wird noch das Haus bzw wenn vorhanden der Vorgarten geschmückt.

Oh mein Gott, noch ein Grund gegen das Landleben... wenn man auf sowas steht, soll man's meinetwegen machen. Wenn mir jemand an meine 30. Mit sowas um die Ecke käme, wär ich wahrscheinlich sauer. Das gehört für mich zusammen mit 'lustigen' Spielchen auf einer Hochzeit in die Welt des Fremdschämens.

Also verschont die arme Frau!


Zitat (bastibaer @ 27.07.2010 22:34:39)
Hallo an Alle.

Meine Schwester wird am 13.08.10 30. Normalerweise ist es bei uns üblich, dass das Geburtstagskind, wenn noch noch nicht verheiratet, Klinken putzen muss. Allerdings war sie schon mal verheiratet. (Hat sich scheiden lassen)

Meine Frage deshalb:

Muss sie putzen oder nicht??? (Jungfrau ist sie nicht mehr :rolleyes: )

Vielen Dank im voraus.

Natürlich muss sie nicht!

Abgesehen davon muss auch eine noch nie verheiratet gewesene 30jährige keine Klinken putzen wenn sie das nicht will. Wer kann sie dazu zwingen??

Zitat (Letrina @ 27.07.2010 22:52:28)
@123stpo456: In einigen Gegenden ist es so, dass Frau am 30. Geburtstag Klinken putzen muss, wenn sie nicht verheiratet ist.

Leti, wenn du nicht putzen willst, dann lass es einfach- lass die Leut' allein ihre Party feiern und geh für die Woche in Urlaub auf die Kanaren, Seychellen, Mallorca oder wohin auch immer :pfeifen:

Zitat (123stpo456 @ 27.07.2010 23:01:21)
@Letrina
Das ist jetzt so ein Moment, wo ich mich freue, dass ich damals, mit 30 - und immer noch - Großstädterin
war und bin.
So sehr ich auch immer lieber ländlich gelebt hätte - DAS hätte ich nicht gemocht :huh:

Der Witz ist, ich komme aus einer Kleinstadt und kannte diesen Brauch nicht.
Jetzt lebe ich in Hamburg... und sehe regelmäßig Männer aufm Rathausmarkt fegen.

So viel zum Landleben. ;)

Ob es das Klinkenputzen hier auch gibt, weiß ich nicht. Ich kenne nur den Brauch, dass eine Frau, die 30 wird und noch unverheiratet ist, eine alte Schachtel ist und deshalb einen Kranz aus Schachteln umgehängt bekommt.

Meinem Freund und mir wird wohl beides erspart bleiben. :wub:

Zitat (Cambria @ 28.07.2010 09:08:26)
Oh mein Gott, noch ein Grund gegen das Landleben...

Ich wohne in einer Stadt mit über 70.000 Einwohnern, also nix Landleben :hihi: und auch hier ist es durchaus Brauch!!

In meiner Heimatstadt (ca. 160.000 Einwohner) kennt man diesen Brauch auch... und ich weiß wie ich mich davor gedrückt hätte. Einfach nicht hingehen... oder ganz woanders hingehen zu der Zeit.


Das ist ja schecklich!
Ich wohne schon immer auf dem "Land" (allerdings in Großstadtnähe), aber von solchen Bräuchen hab ich noch nie gehört, hier darf jeder ohne Peinlichkeiten alt werden, auch ohne verheiratet zu sein :D

Ich würde in dem Fall auch sagen: Sie war schon verheiratet, erspart ihr das. Dieser Brauch ist sicher ursprünglich für die "Übriggebliebenen" gedacht gewesen.

Bearbeitet von Tamora am 28.07.2010 09:29:32


ooops... Wusste nicht, dass das SO verbreitet ist, hab davon bislang immer nur im Zusammenhang mit Dorfleben gehört. Asche auf mein Haupt ;)


Hallo,

das Ganze ist ein Brauch aus dem norddeutschen Raum.

Was mich wundert ist, dass ich das Ganze kenne mit 30 Jahre alt und nicht verheiratet beim Mann (und fegen der Rathaustreppe) und 25 Jahre alt und nicht verheiratet bei Frauen (mit Rathausklinke putzen).

Verhindern kann man das kaum. Das organisieren die Freunde, Bekannte und Verwandte, es sei denn, man verreist oder ist sonstwie verhindert.

Ich sehe das so: sie war verheiratet und das wars.
Allerdings ist sowas ein schöner Anlass zu feiern. Und warum nicht am Rathaus beginnen :pfeifen: .


Gruß

Highlander


Zitat

Ob es das Klinkenputzen hier auch gibt, weiß ich nicht. Ich kenne nur den Brauch, dass eine Frau, die 30 wird und noch unverheiratet ist, eine alte Schachtel ist und deshalb einen Kranz aus Schachteln umgehängt bekommt


Bei uns ist man mit 25 und unverheiratet eine alte Schachtel. Ich bekam damals einen grossen und einen kleineren Schachtelkranz von verschiedenen Bekanntenkreisen.

Zitat
Leti, wenn du nicht putzen willst, dann lass es einfach- lass die Leut' allein ihre Party feiern und geh für die Woche in Urlaub auf die Kanaren, Seychellen, Mallorca oder wohin auch immer


Naja, ich habe seit zwei Monaten einen neuen Freund (nach 3,5 Jahren allein mit Zahnlückli :wub: :wub: ). Ich habe vorgeschlagen, ihn einen Tag zuvor zu heiraten. Wollte er aber irgendwie nicht. ;) ;) (Ist auch mit einem Augenzwinkern gemeint, wie ich hier schreibe)......


Obwohl, wenn ich es mir recht überlege, so ein Urlaub wäre auch schön. Mallorca soll schön sein im Herbst, oder? ;)


LG Letti

Bearbeitet von Letrina am 28.07.2010 10:56:27

Leute, diese Bräuche gibt es nicht ausschließlich auf dem Land,
wir sind hier in einer Großstadt, und ich hab hier schon einige Männer fegen gesehen,
es passiert inzwischen nicht mehr so häufig wie früher, aber gemacht wird es immer noch

P.S.: und Tamora hat Recht, dieser Brauch ist für die "Übriggebliebenen", wer schon verheiratet war, der fällt raus

Bearbeitet von Die Außerirdische am 28.07.2010 12:09:41


Ich kenne den Brauch auch...hab hier schon 30 Jährige(männliche) Junggesellen gesehen die den Rathausplatz als Putzfrau verkleidet fegen mussten :D
oder als Baby verkleidet mit Schnuller im Mund über den Markt spaziert sind.


Ach die Frau ist mit 25 eine alte Schachtel?

Verdammt, kann nur hoffen, dass das keiner von meinen Freunden kennt. Das wär dann nämlich nächstes Jahr.


Zitat (Jinx Augusta @ 28.07.2010 12:32:53)
Ach die Frau ist mit 25 eine alte Schachtel?


Himmel!
Da hat mein Leben mit meinen greisen 46 Jahren ja gar keinen Sinn und Zweck mehr.
Geh jetzt aufn Dachboden und hänge mich auf, machts gut... :heul:

Ich lebe im Saarland, und ich habe noch niemals irgendwas in der Art gehört :lol: :lol:

Hört sich für die Anderen lustig, für die Betroffenen aber megapeinlich an.
Was sich die Nordlichter alles einfallen lassen ;)

Bestimmt eine Riesengaudi rofl


@ Jinx,
richtig - und die Rathaustreppe in Hamburg ist ganz schön groß .... :D


das haben die Nordländer nicht gepachtet,
wir sind hier in Ostwestfalen

Bearbeitet von Die Außerirdische am 28.07.2010 14:07:18


Zitat (Jinx Augusta @ 28.07.2010 12:32:53)
Verdammt, kann nur hoffen, dass das keiner von meinen Freunden kennt. Das wär dann nämlich nächstes Jahr.

:hihi: du hast doch hier ein paar ganz liebe Muttis, die dich im nächsten Jahr an deinem 25. Geburtstag entführen könnten um die Rathaustreppe zu fegen oder im Kartoffelkeller unterzutauchen, kannst du dir dann ja aussuchen :hihi: :wub: :pfeifen:

Zitat (jojomama @ 29.07.2010 17:21:43)
:hihi: du hast doch hier ein paar ganz liebe Muttis, die dich im nächsten Jahr an deinem 25. Geburtstag entführen könnten um die Rathaustreppe zu fegen oder im Kartoffelkeller unterzutauchen, kannst du dir dann ja aussuchen :hihi: :wub:  :pfeifen:

Mir fällt ein, meine Eltern werden vermutlich zu Besuch sein. Vielleicht beschützen die mich.
Aber auf das Kartoffelkeller-Angebot komme ich eventuell zurück. :D

Bearbeitet von Jinx Augusta am 29.07.2010 17:23:07

Zitat (Jinx Augusta @ 29.07.2010 17:22:57)
Aber auf das Kartoffelkeller-Angebot komme ich eventuell zurück. :D

Denk nur dran,dass wir nen Tisch vorbestellen müssen :hihi:

Ich bin ebenfalls auf dem Land groß geworden und habe auch in verschiedenen Gegenden gewohnt und dieser Brauch ist mir völlig neu. Aber schön...für die anderen. :lol:


Zitat (Tamora @ 28.07.2010 13:16:32)
Himmel!
Da hat mein Leben mit meinen greisen 46 Jahren ja gar keinen Sinn und Zweck mehr.
Geh jetzt aufn Dachboden und hänge mich auf, machts gut... :heul:

Tamoraaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!

Nicht doch. :heul: :trösten:

Wir wissen doch überhaupt nicht wo Du wohnst, um Dich retten zu können (der Kuss einer Jungfrau, Du weisst....) :pfeifen:

Lass es bleiben!

Hier musst Du Dir den "bitte bitte - smiley" denken :P

Gruß

Highlander

Bearbeitet von Highlander am 29.07.2010 21:50:23


Kostenloser Newsletter