Wenn´s mal schnell gehen soll....Dampfgarbeutel! dampfgarbeutel,Zeitersparnis beim kochen


Für die meisten hier sind Dampfgarbeutel für die Mikrowelle wahrscheinlich schon längst ein alter Hut, für mich sind die Teile die Erfindung des Jahres!!!!
Ich kann mich stundenlang in der Küche aufhalten, schnippeln,schälen,hacken,mußen,etc....leider gibts halt auch Tage wo ich all das eben nicht kann....so wie heute. Ohne Essen zur arbeit? Nope! und so´n Billig-Mikrowellenfraß ess ich aus prinzip schon nicht!
Vielleicht seid Ihr ja genau so Feuer&Flamme dafür wie ich.... :)
Gruss aus dem büro.
Maggie

Bearbeitet von Maggie88 am 02.08.2010 17:00:37


Hier hab ich mal ein Video dazu....
echt genial!
***Ein Tipp ist nett, aber Werbung lassen wir mal lieber... siehe Forumsregeln, die du bei deiner Anmeldung gelesen und akzeptiert hast***

gruss,
Maggie

Bearbeitet von Cambria am 02.08.2010 17:09:08


?? das Video passt aber nicht zu deinem Post... :huh:


naja....
werbung sollte das eigentlich nicht sein...nur ein hinweis auf etwas innovatives im Haushalt. wenn hier so mit user umgegangen wird, betrachtet mich als draussen....so gewinnt man keine User!


und tschüss....


rofl


Wenn doch so mal alle Werbefuzzies reagieren würden! rofl


kann man nicht gleich den Nick auch löschen, war ja ne klare Ansage von Maggie. :lol:


Kann mir mal bitte einer sagen, was ich verpasst habe!
Danke.

Irgendwie bin ich irritiert.
Nein, ich mag kein Fertigfrass und ich schnippel gerne am Gemüse.
Andererseits kommt da so ein Schnelltütchen für die Mikrowelle ins Gespräch.

Wäre schön, wenn mir jemand ne Aufklärung gibt.
In Sachen post versteht sich....


Ich hatte den Link auch nicht gesehen, aber gib einfach mal Dampfgarbeutel und Mikrowelle bei google ein und wähle Videosuche. Könnte sein, dass es solch ein Video war. Wenn es so sein sollte, braucht man wirklich keinen solchen Beutel, sondern einen etwas stabileren und einen Klippverschluss, sollte auch damit genauso funktionieren. Prinzip ist wie im Schnellkochtopf (erhöhter Druck).

evtl. noch ein kleines Loch in den Beutel stechen, damit der Druck nicht zu Groß wird und der Beutel platzt

Bearbeitet von mwh am 02.08.2010 18:17:20


Ich nehme lieber Bratbeutel :P


Also ich glaube, dass die normalen Zipper-Beutel nicht funktionieren.

Die Dampfgarbeutel von Toppits zum Beispiel (habe den Link nicht gesehen: keine Ahnung, ob für diese Firma Werbung gemacht werden sollte) haben ein Ventil, durch das die heiße Luft entweicht.

Kenne allerdings keine Beutel einer anderen Firma und weiß somit nicht, ob das Ventil wirklich erforderlich ist.... und den Zipper offen lassen...dann entsteht ja erst gar nicht der heiße Dampf?!?
Ein Ventil würde für mich Sinn machen, denn z.B. der Steri Becher der "Tassi" hat ja auch ein kleines Loch, damit heiße Luft entweichen kann.



Gruß Steffi


Habt ihr die Dinger mal ausprobiert?!? So-n bißl Begeisterung kann ich schon verstehen!!! Aber ich gebe zu, dass dies schon sehr nach Werbung aussah...



Edit: mit-m Loch rein pieksen könnte es dann aber doch klappen...

Bearbeitet von steffi-n am 02.08.2010 18:25:45


Ich meinte mit dem Klippverschluss nicht den Zippverschluss, sondern diese Kunststoffklammern und statt Ventil das von mir genannte kleine Loch.

Ich habs aber noch nicht versucht, also nicht gleich als Tipp auffassen und mich bei Erfolglosigkeit belangen! ;)

Bearbeitet von mwh am 02.08.2010 18:35:12


Zitat (wurst @ 02.08.2010 18:22:09)
Ich nehme lieber Bratbeutel :P

:o :o Du als ehemaliger Metzgermeister benutzt Bratfolie??? :o

Zitat (wollmaus @ 02.08.2010 21:16:54)
:o :o Du als ehemaliger Metzgermeister benutzt Bratfolie??? :o

Was spricht dagegen :P

So praktisch verpackt kann man Fleisch,Fisch,Gemüse fettarm und nährstoffschonend zubereiten,und alles im eignene Saft ;)

Zitat (Nachi @ 11.05.2010 21:49:03)
wer kein Tester geworden ist kann sich hier seinen kostenlosen Dampf-Gar-Beutel abstauben: Klick

Hier hatte Nachi mal einen Link reingesetzt und ich habe mir einen als Probe bestellt und auch bekommen.


Zitat (Maggie88 @ 02.08.2010 16:55:38)
Vielleicht seid Ihr ja genau so Feuer&Flamme dafür wie ich.... :)
Gruss aus dem büro.
Maggie

Mittlerweile habe ich ihn ausprobiert. Es war wirklich gut, schnell mit Gemüse gefüllt, kurz in die Mikrowelle, schmeckte, ging super fix.
Ich werde mir welche kaufen, werden ja nicht schlecht, falls sie länger liegen und nicht benutzt werden.
Für schnelles Essen bestimmt gut.

Gruss von hier an dich Maggie :)

Zitat (wurst @ 02.08.2010 18:22:09)
Ich nehme lieber Bratbeutel :P

Ich gare überhaupt nichts in Plastik, was in den Ofen soll... :unsure: Da kann mir meine Mutter noch so viel von Bratschläuchen was vorfaseln - nee-nee. Allein der Gedanke: :ph34r: Foliebeutel in den Ofen.

Wenn es bei mir schnell gehen soll, kommt die Pfanne aufgestellt. Geht schnell, schmeckt, ist billig und etwas reinzuschnippeln findet sich immer. :P Frisches Gemüse, Hackfleisch, dazu Kartoffel- oder Reisrest vom Vortag übrig, das Ganze toll und mit frischen Kräutern gewürzt. Lecker.
Gar nichts da? Wirklich nicht - och komm, eine Packung Brot, Margarine und Salz: Da läßt sich doch saulecker Bratbrot in der Pfanne von machen! :sabber: Macht garantiert satt und schmeckt.
Strammer Max, wenn noch Eier und Schinken da sind, Pfeffer und Salz. Auch lecker.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 03.08.2010 04:37:16

Zitat (Die Bi(e)ne @ 03.08.2010 04:32:02)
Wenn es bei mir schnell gehen soll, kommt die Pfanne aufgestellt. Geht schnell, schmeckt, ist billig und etwas reinzuschnippeln findet sich immer.

Ich habe aber keine Bratpfanne im Büro, ne Mikrowelle schon. Ich werde das mal testen. Besser als olle Stulle zum Mittag.

Rudolf


Kostenloser Newsletter