malen mit ölfarben: was muß ich beachten?


ich habe ölfarben geerbt und wollte mich jetzt mal in moderner malerei versuchen. ich habe mir heute , erst mal zum üben, eine einfache leinwand auf keilrahmen gekauft. natürlich im kleinen format.
wie gehe ich die sache nun an?
wahrscheinlich muß ich die farbe aus der tube auf eine palette geben und verrühren, mischen usw.
wie reinige ich zum schluß die pinsel. brauche ich terpentin-ersatz?

ich hoffe, dass hier maler/hobbymaler sind, die mir weiterhelfen können.


Hallo kiki-elsa,
hast Du denn schon gemalt mit anderen Farben? Meine Malerei ist schon zu lange her.
Ich habe aber gerade mal einfach "Malen mit Ölfarben" bei meinem Freund google eingegeben und das hier bekommen:

http://www.kunstkurs-online.de/Seiten/oel-...oelfarbe-01.php

Vielleicht hilft es Dir schon mal ein Stück. Die anderen Links habe ich mir nicht angesehen.
Ich hoffe, es sind nicht wieder Comic-Tiere irgendwo zu finden. ;)
LG
Hilla


Huhu, kiki-elsa, schön, wieder von Dir zu lesen! :blumen:

Ölfarben benutzt Du am besten folgendermaßen:
Du kannst sie mir etwas Terpentinersatz verdünnen, damit sie sich besser auftragen lassen. Im Gegensatz zu Acrylfarben haben Ölfarben lange Trocknungszeiten; unter Umständen bis zu 10 Tagen. Der Vorteil daran ist, daß man das Werk noch lange nachbearbeiten kann. Du kannst Ölfarben untereinander mischen, aber nicht mit Farben auf Wasserbasis, denn sie verklumpen dann!
Ölfarben sind eher für Projekte gedacht, die über einen längeren Zeitraum gehen.

Ganz wichtig: Ziehe Dir alte Klamotten an, wenn Du mit Ölfarben arbeitest, eventuelle Farbspritzer kriegst Du nicht mehr entfernt!

Viel Spaß beim Malen! :blumen: Hab' ruhig Mut zum Experimentieren. ;)

Und denke daran: Wir haben hier einen Fred, in dem jeder seine Exponate ausstellen kann! :sabber:

Ich freue mich darauf! :wub: :blumen:

Bearbeitet von Heiabutzi am 04.08.2010 23:55:23



Kostenloser Newsletter