Hände durch Arbeit beansprucht


Hallo liebe Muttis,

meine Hände sind durch die Arbeit ziemlich beansprucht. Jetzt habe ich Urlaub und merke auch jetzt die Beanspruchung. Ich muß bei der Arbeit nach Dingen unterschiedlicher Größe greigen, mal etwas Dünnes, dann wieder etwas Dickes, evtl. Schweres.Zu Hause die übliche Hausarbeit nebst Rasen mähen und rechen. Ich habe keine Schmerzen in den Händen. Jeden Tag trainiere ich meine Hände mit einem kleinen Igelball und Qui-Gong Kugeln. Gestern habe ich eine Salbe (Artrosilium) über Nacht unter BW-Handschuhen einwirken lassen, was schon etwas geholfen hat. Weiß hier noch jemand einen Tipp? Danke schon im voraus.


Hallo Markt!
Ich hatte auch das Problem.Mir hat Olivenöl geholfen!Einfach die Hände damit einreiben und auch die Baumwollhandschuhe über Nacht drüberziehen!Reste am nächsten Morgen mit milder Seife abwaschen und evtl.mit einer Handcreme nochmal eincremen.Ich habe das ein paar Nächte gemacht,mit super Erfolg!Heute mach ich nur noch nach "Bedarf" und hab tolle weiche Haut!nicht trocken oder rissig!


Ich würde es mal mit Kamillensalbe oder auch ein Kamillenhandbad versuchen. Geht ganz gut. Ich habe auch immer so trockene Haut. Und danach irgendeine Creme die lange fettet.


Mir tut ein Oel-Zucker-Peeling immer recht gut. Einfach ein schones Kuechenoel (Olive ist ordentlich reichhaltig) mit braunem oder Rohrohrzucker zu einer Paste verruehren und die Haende (und am Besten gleich den ganzen Koerper) damit peelen. Den Zucker abspuelen, ueberschuessiges Oel einmassieren und bei Bedarf vorsichtig mit Seife runterwaschen.

Fuer die Nacht nehme ich gern eine reichhaltige Fusscreme in Kombi mit Handschuhen. Am liebsten mag ich die Schrundensalbe von Balea (DM Eigenmarke), die ist guenstig und wirkt super.



Kostenloser Newsletter