Absturzsicherung für Aussen-Fensterbrett: Balkonkästen u. Terracottatöpfe sichern


Ich hab schon hin und her überlegt, aber leider keine gute Lösung gefunden. Vielleicht hatte schon mal jemand mein Problem und einen Rat für mich:

Ich wohne in einer kleinen Mietwohnung ohne Balkon. Mein (sehr netter) Vermieter hat vor ein paar Jahren einen Vollwärmeschutz am Haus anbringen lassen. Neben den verputzten ca. 20 cm dicken Dämmplatten besitze ich nun 30 cm tiefe Außenfensterbretter aus Alu. Soweit so schön. :)

Da ich Blumen sehr liebe habe ich einige kleine Balkonkästen und Terracottatöpfe auf die Fensterbretter gestellt. Natürlich möchte ich nicht, dass diese bei starkem Wind herunterfallen und etwas beschädigen könnten. Fußgänger laufen dort zum Glück nicht.

Hat jemand eine Idee wie ich eine Absturzsicherung bauen könnte? Ich kann natürlich nicht in die Dämmplatten bohren, zum einen würde es im Styropor sicherlich nicht halten und zum anderen würde ich diese ja kaputt machen (und dann wäre mein netter Vermieter sicherlich nicht mehr nett :unsure: ).

Doppelseitiges Klebeband? Oder irgendwie eine Klemmvorrichtung? Ich bin wirklich ratlos. :mellow:
Danke Euch für Tipps! :blumen:

LG Körnle, die gerade alles wieder reingeräumt hat, weil wohl ein "Wetter" aufzieht.


DAS hab ich vor ein paar Tagen im TV gesehen.
Vielleicht hilft es dir weiter.

Danke Dir Schatzi, :blumen:

die Idee ist prima, leider steht in dem Artikel dass die Wände nicht mit Styropor verkleidet sein dürfen.. :hmm: Das Problem ist, dass der Putz auf diesen Dämmplatten wohl nur ca. einen guten Zentimeter dick ist. Keine Ahnung wie schnell man da bei einer Klemmvorrichtung "durchbricht".

Mittlerweile werden ja viele Häuser mit Vollwärmeschutz saniert. Ist ja auch eine prima Sache und ich habe mir dadurch schon viel Heizkosten gespart. Aber ich hätte halt trotzdem so gern meine schönen Blumenfenster :rolleyes:

LG Körnle


Lange Winkeleisen auf dem Außenfensterbrettern befestigt,und als Absturzsicherung ein Brett ;)

Sowas zB.


Danke Dir Wurst! Die Idee ist sehr gut! :daumenhoch: Männer sind halt (meistens) doch praktischer veranlagt :D

Ich suche zu Deinem Tipp noch etwas weiter, da ich leider keine Ahnung habe, was mein Vermieter zum Anbohren seiner Fensterbretter meint (glaube kaum dass er begeistert wäre). Daher wären Winkel zum Klemmen super. Die Alufensterbretter haben ja außen so einen kleinen Winkel. Mittlerweile hat Google mir sogar professionelle Fensterbrett-Klemmvorrichtungen ausgespuckt, aber die sind leider doch ziemlich teuer (pro Fenster 100 € und ich hätte gerne vier Stück). :(

Gibt es Winkel zum klemmen an die man ein Brett befestigen könnte?

Ich glaube ich hätte im Do-it-yourself-Fred schreiben müssen, stimmts? :pfeifen: Mit Pflanzen hat das ja nicht wirklich was zu tun. Sorry!

LG Körnle



Kostenloser Newsletter