"Haltbarkeit" von Bowle


Hallo liebe Forumsteilnehmer !

Ich werde demnächst für eine Feier eine Bowle anrichten müssen, nach einem Rezept suche ich noch.
Meine Frage ist allgemeiner Natur. Wie lange vorher kann ich die Bowle anrichten ? Kann ich sie schon am Vorabend fertig haben und im Kühlschrank stehen lassen (abgedeckt natürlich) oder ist davon abzuraten ?
Sicherlich hängt es auch vom Rezept ab, wenn also jemand mit einer bestimmten Bowle und deren Haltbarkeit seine Erfahrung gemacht hat, so würde ich mich über einen Hinweis auf das Rezept sehr freuen.


Du kannst das Obst mit etwas Hochprozentigem bereits am Vortag ansetzen, und dann erst kurz vor dem Servieren Wein oder Sekt zufügen. Komplett am Vortag zubereiten würd ich nicht- ein paar Weinflaschen sind mit wenigen Handgriffen entkorkt und dazugegossen.


Faustregel: alles mit Kohlensäure, und wein erst kurz vor dem Servieren hinzugeben, und natürlich Sachen wie Vanilleeis bei der altbekannten und überstrapazierten Schlammbowle ;)


Vielen Dank, auf diese Antworten hatte ich gehofft.


Zitat (Bierle @ 16.08.2010 21:10:48)
Faustregel: alles mit Kohlensäure, und wein erst kurz vor dem Servieren hinzugeben, und natürlich Sachen wie Vanilleeis bei der altbekannten und überstrapazierten Schlammbowle ;)

Schlammbowle kenne ich gar nicht :o

tante ju - die kannte ich auch noch nicht, ich mußte auch erstmal googeln:

Schlammbowle
Heißt bestimmt so, weil sie wohl ziemlich dickflüssig ist... :hmm:


Die Rumfrüchte für meine Altbierbowle setze ich wenn ich lustig bin auch 1-2 Wochen vorher an. Wenn genug Alk dran ist kann wirklich nichts passieren.


Die Schlammbowle heißt eher so, weil sie nicht so lecker aussieht. Sie ist es aber :sabber:


Danke Biene :pfeifen:

Lecker aussehen tut die Bowle aber schon, wäre mir nur zu süß und mit Hochprozentigem angesetzt muss auch nicht sein. ;)



Kostenloser Newsletter