klebrige Pfannen: was hilft?


Meine beschichteten Pfannen sind total klebrig... ich hab schon alles an reiniger ausprobiert, aber es hilft einfach nichts...
hat jemand vielleicht eine idee um die klebrigen innenflächen wieder saubern zu bekommen? bin für jede idee offen und dankbar.


Hallo page,

was heißt klebrig?

heißt das alles bleibt in der haften?
wenn ja folgende Fragen:

ist die Beschichtung defekt?
spülst du die Pfannen im Geschirrspüler(das vertragen sie nicht gut)?
wurden die Pfannen eventuell zu heiß?


Hallo,
ich hab das gleiche Problem.
Die Beschichtung ist noch in Ordnung, das Problem ist, nach dem Spülen (mit Hand) klebt die Pfanne. Es scheint, als wäre das Fett nicht richtig raus.


ja genau. das hab ich auch. wenn ich die pfanne gespült hab kann ich das eigentlich gleich noch mal machen, weil ich das gefühl hab das da immer noch fett ist...


Das kenne ich nur von alten Tupperschüsseln, da hab ich auch noch kein Mittel, um das zu beseitigen.

Vielleicht mal richtig heiß spülen, die Pfanne... kochendes Wasser eingießen?
Mit scharfen Reinigungsmitteln oder Kratzschwämmchen darf man ja nicht, wegen der Beschichtung....


Einfach mit einen Papier-Küchentuch auswischen und gut ist es ;)


Wurst, nee.... was page meint, ist was anderes. Ich kenn das... man hat den Eindruck, da ist ne ganz dünne Kaugummischicht auf dem Pfannenboden, das macht einen Verrückt, weil mans nicht wegbringt!!

Da fällt mir ein, auf dem beschichteten Elektrogrill hatte ich das auch öfter.

Sind die Pfannen vielleicht länger ungespült dagestanden? bei mir wars aufm dann, wenn er erst ein paar Tage nach dem Grillen gespült wurde. Ich hab dann halt mit viel Spüli und heißem Wasser "vorsichtig gerubbelt" mit einem Glitzischwamm.


Zitat (Ribbit @ 22.08.2010 17:53:13)
Wurst, nee....

Doch :yes: :yes: :yes: kräftig ausreiben da geht noch was weg ;)

Wenn alle Tipps nicht helfen, warum entsorgt man die dann nicht einfach und kauft sich eine neue. Einen Tipp nach dem anderen auszuprobieren kostet auch Geld. Dann investiere doch das Geld gleich in eine neue.


Naja, weil ein Küchentuch und Spüli nicht soviel kostet wie ne beschichtete Pfanne.


Da gibts nur: Pfanne nochmal auf den stellen,Spüli,Salz und Wasser rein und aufkochen(aber dabeibleiben weil Spüli gern überkocht)
Wenn das nicht hilft: Pfanne mit backofenspray einsprühen,einwirken lassen und heiss abwaschen


ja, backofenspray ist super, auch wenn die pfannen auf der rückseite "grauslig" sind, lange einwirken lassen, am besten über nacht!


die pfanne kann man trocken erhitzen. jedoch nicht zu hoch. ohne flüssigkeit oder reiniger. und immer wieder mit küchenpapier ausreiben. man wundert sich, was da noch alles auf dem tuch landet.


also neue pfannen werd ich mir nicht kaufen. die pfanne hat fast 50 euro gekostet...
aber egal der trick mit dem aufkochen hat super geklappt und dann mit nem küchentuch auswischen, dann ist alles weg.
*danke an alle für eure super tipps* :jupi:


*schmunzel - also ich hätte geschworen, dass dieser Tipp von Wurst kommt, nun denn, nu kommt er von mir:
Ich hab in der Gastro gelernt, dort kleben sowohl Bratpfannen als auch Bratplatten ab einem bestimmten Benutzungsgrad.
Die Platten/Pfannen in der Spüle waschen, gut trocknen, bei kleiner Hitze mit viel Salz auffüllen, dabei stehen bleiben und ab und an mal das Salz bewegen, das verfärbt sich lustig, das ist altes Fett.

Wenn das Salz einen gewissen Dunkelgrad angenommen hat, das Salz mit einem Küchentuch entfernen und evtl mit neuem Salz wiederholen, das neue Salz verfärbt sich sicher nur noch minimal, und die Pfanne/Platte klebt nicht mehr.


meine beschichtenene pfannen werden immer von hand mit spülmittel und warmen wasser gespült, mit schwamm (nur die weiche seite). es hat bis jetzt noch nie so geklebt ...


Hallo!

Ich würde gerne wissen, wie ich meine beschichtete Pfanne reinigen kann. Das Öl, was ich immer benutze (Sonnenblumenöl) ist eingebrannt. Trotz reinigen mit heißem Wasser und Spüli bleibt ein schwarzer, klebrig-fettiger Film in der Pfanne haften.

Kann mir da jemand weiter helfen? Ich möchte die Pfanne nur ungern weg schmeißen.


Also, ich würde sie mit Essigwasser auskochen, stehen lassen. Das sollte gehen.


Wenn du Geschirreinigungstabs ober Pulver hast, dann nimm ein Tab oder ein Esslöffel Pulver und Wasser in die Pfanne. Erhitze es und lasse es mal über Nacht stehen. Kannst auch Handspülmittel oder Waschpulver nehmen.


Ich hatte eben das selbe Problem mit einer Pfanne - bei mir hat ein Schmutzradierer geholfen. Einfach mit Wasser befeuchten auspresssen und wie mit einem Radiergummi den Schmutz abradieren!

^_^