4 Wochen Urlaub


Also wir sollen bis 67 arbeiten, zu Krankenversicherung mehr zuzahlen und nun auch noch den Urlaubsanspruch um 2 Wochen kürzen :labern:
Dabei läuft die Wirtschaft richtig gut und Vorstände kassieren wieder ordenlich, nur der Arbeiter soll mehr leisten für weniger Geld. :wallbash:

Wie seht ihr das?


Geht meiner Meinung nach natürlich überhaupt nicht. Ich wäre keinesfalls dazu bereit, auch nur einen einzigen Tag zu opfern.
Ich kann mir nicht vorstellen, daß Arbeitgeber damit durchkommen. Allerdings vermute ich mal, daß die Arbeitgeber das auch wissen und die zwei Wochen keinesfalls auf einen Schlag einstreichen, sondern ganz geschickt so peu à peu.

Ich sehe es schon nicht ein, bereits seit etlichen Jahren zwei Feiertage weniger zu haben, als jeder Arbeitnehmer jenseits des Weißwurstäquators....aber Urlaub opfern...niemals!!!

Bearbeitet von Heiabutzi am 20.08.2010 19:25:03


Tja, das bringt sie, die tolle Globalisierung... in anderen Ländern gibt es auch nicht so viel Urlaub... und laut Gesetz stehen uns auch keine 30 Tage zu.

Ich seh das mal realistisch, jetzt machen schon viele "Urlaub auf gelben Schein" weil sie meinen zu wenig Urlaub zu haben... wenn da jetzt nochmal 10 Arbeitstage gestrichen werden, dann gehen halt mehr zum Doc und machen blau... und der Ehrliche ist wieder der Dumme!


laut Gesetz stehen uns nur 20 Tage zu
und damit sind wir Schlusslicht in Europa
wenn man den Anspruch kürzen will, dann kann man ihn ja nur vom gesetzlichen Anspruch nehmen,
das würde bedeuten, uns stünden nur noch 10 Tage zu
und dann schreien auch noch so ein paar Vollpfosten danach, dass wir bis 70 arbeiten sollen

klasse - da wird nie wieder Langeweile aufkommen,
und die jungen Leute, die keine Arbeit finden, weil ein kleiner Teil der Bevölkerung bis zur Beerdigung geknechtet wird, die die können einem doch scheißegal sein,
Hauptsache die Oberbosse stopfen sich die Tasche voll
:wallbash:



Kostenloser Newsletter