Spechtschäden: armer Pflaumenbaum


Ich liebe die Vögel in unserem Garten - leider lieben die Spechte unseren Pflaumenbaum und haben schon mehrere Löcher gehauen. Leidet der Baum darunter, muss ich die Löcher schließen? Und wenn ja, mit was?
Wer kann mir bitte weiterhelfen?? :heul:


Hallo,

wenn der Specht den Baum interessant findet, dann ist nicht der Specht krank sondern der Baum.

Ich wuerde mal genau kontrollieren, wie gesund/krank der Baum ist.
Denn vielleicht kannst du dir das Schliessen der Loecher sparen und statt dessen den Baum faellen.

Gruss

Hartmut


Die Spechte wissen anscheinend nicht mehr, wo sie hinsollen, da ihr natürlicher Lebensraum ihnen nicht mehr genug Entfaltungsmöglichkeiten bietet, glaube ich :unsure: ... so ziehen die sich in die Gärten. Wo das Gleichgewicht zwischen Besiedlung und naturnahen Lebensräumen noch gewahhrt ist, wird man sie eher draußen im Wald als im Garten zu sehen bekommen.

Folgender Artikel brachte mich auf diesen Gedankengang.

Ohne Harrys Gedankengang zum Zustand Deines alten Pflaumenbaumes außer Acht zu lassen (auch er hat Recht, denn der Specht sucht nämlich Schädlinge im Baumholz) würde ich einfach einen neuen Pflaumenbaum setzen - und den Vögeln den alten zum Picken überlassen. Was ist dagegen zu sagen?
Okay, auch ein neuer braucht vielleicht auch ein wenig Zeit, aber die neuen Hybridsorten sind meist schnellfruchtend und recht schmal im Wuchs... :hmm: ist das keine Idee?
Ich finde es toll meinem Kind mal unübliche "Gartenbesucher" zeigen zu können. :)

Vor einiger Zeit hatten wir einen Kleinspecht in unserem uralten Fliederbaum, aber der war nur kurz zu Gast, er ist nicht wiedergekommen.



Kostenloser Newsletter