Bei wieviel Grad wascht Ihr Wäsche?

Neues Thema Umfrage

Hallo,
ich wollte mal fragen, ob es schlimm ist, wenn ich Sachen, wo 30 Grad draufsteht, auch mit 40 Grad waschen kann. Ich wasche eigentlich alles mit 40 Grad.
Gruß
Markus
Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

7 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Mach's doch lieber andersherum!
Wenn ich ein paar Teile habe, die bei 30 Grad gewaschen werden sollen, wasche ich alles, was sonst noch anfällt , ebenfalls bei dieser Temperatur. Bislang ist alles sauber und frisch geworden. :D

War diese Antwort hilfreich?

Ich hab drei Waschtemperaturen: normale Klamotten bei 40°C (auch wenn 30°C drinsteht), Handtücher, Unterwäsche, u.ä. bei 60°C und zweimal im Jahr wasche ich Wollsachen und empfindliche Sachen im kalten Wollprogramm.

War diese Antwort hilfreich?

wenn es sich um wolle handelt würde ich es nicht mit 40 Grad waschen, das kann dann schon in die hose gehen (weiß ich leider aus eigener erfahrung)

allerdings wasch ich persönlich nicht alles mit 40 Grad, ist ja irgendwie mode geworden. mit 40 grad bekommt man gewissen flecken nicht wirklich gut raus; aber jeder wie er selbst will -ich hab auch noch kochwäsche (wenn's so eine ist)

War diese Antwort hilfreich?

Pflegeleichte Sachen wasche ich grundsätzlich im Programm "Pflegeleicht 30 °" mit Zusatz KURZ. Pflegeleicht ist bei mir meine Alltagskleidung, also Pullover, T-Shirts, Poloshirts.

War diese Antwort hilfreich?

Ich wasche immer auf mindestens 40°C und da auch nur T-Shirts oder Sweatshirts die es wegen einer aufgummierten oder aufgeflockten Applikation wirklich nicht höher vertragen. Alles Andere auf 60°C. Diese 30°C sind mir zu unhygienisch. :kotz:
Mich wundert es nicht, warum so viele Leute Geruchsprobleme mit der Wäsche und/oder der

Bearbeitet von Knuddelbärchen am 05.07.2010 00:54:49
War diese Antwort hilfreich?

Hi Markus,

seit ich im Urlaub auf dem Campingplatz die Waschmaschine dort nicht richtig kapiert habe , weiß ich, dass man T-Shirts auch mal bei 90 Grad waschen kann...*schäm* :pfeifen: (auf Dauer aber sicher nicht zu empfehlen)

Um die letzten Schweißgerüche aus dem Klamotten zu bekommen, wasche ich 30 Grad-Sachen öfters mit 40 Grad, das macht normaler Baumwolle nichts aus. Auch Sportklamotten oder Funktionswäsche habe ich schon mit 40 Grad gewaschen, ist kein Problem.

LG - Superhausfrau
War diese Antwort hilfreich?

Ich bin ein 30°C Grad Fan - Programm "Zeit sparen" bisher ist fast alles sauber geworden, falls nicht gibts halt noch nen Waschgang. Handtücher und

Viele Grüße

Ela

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Knuddelbärchen @ 05.07.2010 00:53:18)
Ich wasche immer auf mindestens 40°C und da auch nur T-Shirts oder Sweatshirts die es wegen einer aufgummierten oder aufgeflockten Applikation wirklich nicht höher vertragen. Alles Andere auf 60°C. Diese 30°C sind mir zu unhygienisch. :kotz:
Mich wundert es nicht, warum so viele Leute Geruchsprobleme mit der Wäsche und/oder der Waschmaschine haben.

Zur Info:

T-Shirts, Pullover und Polo-Shirts werden bei mir manchmal nur ein paar Stunden getragen. Bettwäsche, Handtücher, Putzlappen und Arbeitskleidung wasche ich nur auf 60 °. 2 - 3 Mal im Jahr wird eine 95 ° Wäsche durchgeführt. Ohne Wäsche.

Bei mir stink weder die Wäsche, noch meine Wama!!!
War diese Antwort hilfreich?

also die 30 Grad-Angabe ignoriere ich geflissentlich, ich wasch das meiste auf 40 Grad, farblich sortiert - und was auf 60 Grad gewaschen werden muss (meiner Meinung nach), das wird dann so gewaschen.
95 Grad kennt meine Wama von mir nicht - obwohl auf ihr steht dass sie´s kann :D

Meine Wama stinkt nie - und meine Wäsche wird immer gut sauber - das Geruchsproblem kann ich auch bei manchen nicht wirklich nachvollziehen...

War diese Antwort hilfreich?

ein grosser Teil meiner Sportklamotten soll lt. Etikett bei 30 Grad gewaschen werden aber mal ehrlich ... ich schwitze beim Sport und deshalb wird das Zeug bei 40 Grad gewaschen ... ist auch noch nie was eingelaufen oder so

ich frage mich bloss, was sich die Hersteller dabei denken ... :wallbash:
War diese Antwort hilfreich?

@KlausN: So mach ich's auch, einige wenige Male im Jahr einen 95°C-Waschgang leer mit Waschpulver zum Maschine reinigen. Und ansonsten weitestgehend so, wie's in den Sachen steht. Bei mir stinkt auch nix...

War diese Antwort hilfreich?

Diese ständige 30° Wäscherei mag bei etlichen gut gehen ohne stinkende Wäsche/Waschmaschine. Bei viele aber auch dauer auch nicht. Sieht man ja hier im Forum und anderen Haushaltsforen.

@Klaus
In dem Fall mag es in der Tat ausreichen. Ich schwitze halt stärker und da geht das schief. Nach ner 30° Wäsche stinken mein T-Shirts, Sweatshirts, Unterwäsche, Socken immer noch nach Schweiß. Besonders bei dieser Hitze die herrschte. Da müssen es dann schon 60° sein. Außer das T-Shirt oder Sweatshirt verträgt das wirklich nicht. Dann sinds halt nur 40° aber mit entprechend mehr Waschmittel.

War diese Antwort hilfreich?

Klamotten, ausser meine Strick- und Feinwaren, werden entweder im Normal oder Kurzprogramm auf 40 Graf gewaschen, egal, was das Etikett sagt. Ab und an gibts mal ne Fahrt auf 60 Grad, gegen die Moeff.
Strick und Fein wird auch meist auf 40 Grad gewaschen, aber halt im entsprechenden Programm.
Bettwaesche nach Laune auf 40 oder 60, Handtuecher, Putzlappen, Kuechentuecher drehen ihre Runden grundsaetzlich auf 60 Grad, ab und an mal 95.
Und die Wama darf selten auch mal leer auf 95 Grad laufen.
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Knuddelbärchen @ 06.07.2010 04:17:07)
@Klaus
In dem Fall mag es in der Tat ausreichen. Ich schwitze halt stärker und da geht das schief. Nach ner 30° Wäsche stinken mein T-Shirts, Sweatshirts, Unterwäsche, Socken immer noch nach Schweiß. Besonders bei dieser Hitze die herrschte. Da müssen es dann schon 60° sein. Außer das T-Shirt oder Sweatshirt verträgt das wirklich nicht. Dann sinds halt nur 40° aber mit entprechend mehr Waschmittel.

Jeder soll es doch auch so handhaben, wie er meint, es sei richtig. Ich hab auch nirgend geschrieben, dass ich meine Unterwäsche oder Socken bei 30 ° im Kurzprogramm wasche. Ich redete von pflegeleichten Sachen.
War diese Antwort hilfreich?

Ha ich auch nicht gesagt bzw. dir unterstellt, dass du Socken u. U-Wäsche auf 30° wäschst. Wenns so rüberkam wars keine Absicht von mir :) :)

War diese Antwort hilfreich?

Ok, aber so kam es bei mir rüber.

Bis dann dann

Klaus N :D

War diese Antwort hilfreich?

also kann ich ruhig, Klamotten wo 30 Grad drin steht mit 40 Grad waschen. Einlaufen können die dann ja nicht oder?

War diese Antwort hilfreich?

Solange es keine Wolle oder Seide ist, werden die Sachen nicht einlaufen. Ich wasche auch grundsätzlich alles 40 Grad, auch wenn 30 Grad drin steht und bei mir ist noch nie irgendwas eingelaufen.
(Handtücher/Bettwäsche etc werden natürlich bei 60Grad gewaschen)

War diese Antwort hilfreich?

Mir ist noch nie was eingelaufen in der Waschmaschine. Ich hab schon Socken, Unterwäsche und T-Shirts (alles weiß) bei 95° gewaschen....nix passiert. Ich verstehe nicht, was viele immer so eine Urangst vor dem Einlaufen haben. Zudem versteh ich nicht warum bei manchen Leuten angeblich die Klamotten einlaufen, nur weil sie die mal 10 oder 20 Grad wärmer waschen. Ich glaub eher die kaufen ihre Klamotten Größentechnisch zu knapp.

Der einzige Fall von eingelaufener Wäsche ist mir mal im Tumbler passiert. Und das auch nur, weil ich von der Größe her zu knapp gekauft hatte.


@marborus

Die 10 Grad mehr machen nix.

War diese Antwort hilfreich?

Hi,

ich habe letzte Woche bei Woolw........ Blusen aus 100% Baumwolle gekauft, sie waren mir ein bischen zu groß, da ich meine Sachen lieber locker trage....

Ich habe sie dann so wie es darin steht bei 40°C gewaschen und was soll ich sagen ................ jetzt passen sie gerade so, sie sind also eingelaufen, trotz korrekter Waschtemperatur. :pfeifen:

Am liebsten kaufe ich Mischgewebe da machen 10°C mehr Waschtemperatur wirklich nichts aus, aber Baumwolle ist sehr nachtragend. :(

War diese Antwort hilfreich?

Naja, ich wasche bis auf Weiß, Handtücher und Bettwäsche alles in nem speziellen 40-60 Mix Programm meiner WaMa. Die schreiben, die heizt nur bis 40, aber es wird sauber wie mit 60. Schätze, daß die das einfach länger in der Lauge liegen lassen oder so. Keine Ahnung.
Und danach kommt alles in den

War diese Antwort hilfreich?

Hallo Ihr Lieben,

man liest ja immer wieder, dass heutzutage die Waschmittel auch bereits bei sehr niedrigen Temperaturen die optimale Waschkraft entfalten und auch aus Umweltaspekten vor hohen Temperaturen in der Wa'maschine abzuraten ist....hm, aber wie weit vertra ut Ihr dem <_< ?

Beruhigt dies Euer gutes Gefühl, wirklich saubere Wäsche zu haben?
Mich interessiert, bei wieviel Grad Ihr Buntes und bei wieviel Grad Ihr Handtücher, Bettwäsche (...) wascht.

Eure Jaja

War diese Antwort hilfreich?

Juhuu,

bei Buntes/ Feinwäsche muss du auch mal auf die Etiketten schauen. Meistens steht dort 30 oder 40 Grad. Ich selber wasche diese Wäsche bei 30 Gard, das reicht vollkommen aus, weil die Wäsche ja nicht wirklich schmutzig ist und meist nur ein Tag getragen wird. Sie soll halt einfach wieder frisch sein.
Handtücher und Bettwäsche wird bei mir immer bei 60 Grad gewaschen und das auch ohne Vorwäsche.
Wolle natürlich im Wollpogramm.

Winke

War diese Antwort hilfreich?

Umwelt hin Umwelt her. Umweltschonung ist wichtig. Da beißt die Maus kein Faden ab. Nur wenn der Schuss vor lauter sparerei nach hinten los geht, ist das Ganze auch hirnrissig.

Ich wasche die Wäsche so heiß wie sie es verträgt.

Handtücher, Badetücher, Waschlappen, U-Wäsche, Bettwäsche, Putzlappen u. a. werden auf 60 Grad gewaschen. Ganz weiße Sachen fliegen auch ab und an mal bei 95°C in die Maschine. Bei der Temp. reinigt und desinfiziert es die Maschine auch mal wieder richtig.

Empfindlichere Sachen auf 40°C. Auf 30°C Wasche ich nur mal ein Wollpulli, sonst nichts. Ist mir zu niedrig und die Wäsche wurde mir auch trotz Persil oder Ariel nicht sauber. :kotz:

Zudem verursacht ständiges waschen auf Temp. unter 60°C gerne mal Probleme. Die Wäsche und/oder die Waschmaschine fängt an zu stinken. Das muss nicht passieren aber es passiert recht oft. Gibt hier im Forum genug Threads dazu.

Klar, man kann alles auf 30 Grad waschen. Wenns dann anfängt zu stinken schütten die Leute Desinfektionsmittel in die Maschine. Dass das enorme Probleme nach sich ziehen kann, ist den Leuten leider nicht bewußt.

War diese Antwort hilfreich?

Ja, so mache ich es eigentlich auch....ich habe sowieso das Gefühl, zu oft zu waschen...
meine Wäsche ist auch nie "schmutzig" oder müffelt.....aber ich mag einfach das Gefühl der Sauberkeit... :wub:

War diese Antwort hilfreich?

Stimmt, ich wasche auch meine Wäsche zu oft, aber ich, mein Mann und die Kids, mögen es eben gern, dieses Gefühl von sauberen Wäsche! Sie duftet auch immer so herrlich! :D

Winke

War diese Antwort hilfreich?

Hallo,

ich wasche wie folgt:

Pflegeleicht 30 ° KURZ (T-Shirts, Poloshirts, Pullover) da es nicht verschmutzt ist, sondern nur ein paar Stunden oder ein Tag getragen wurde.

Hosen bei 40 ° im Jeans-Programm.

Unterwäsche, Handtücher aus dem Badezimmer bei Baumwolle 60 °.

Bettwäsche ebenfalls bei Baumwolle 60 °.

Geschirrtücher, Putzlappen etc. bei 60 °.

Und 2 bis 3 mal im Jahr wird eine Kochwäsche bei 95 ° gemacht mit einem Zusatzmittel.

Gruß Klaus N

War diese Antwort hilfreich?

Ich wasche die Buntwäsche bei 40°, Bettwäsche bei 60° und Handtücher, Unterwäsche etc. auf Spar-Kochwäsche 60°!
2x im Monat alle Handtücher, Geschirrtücher und Baumwoll-Sachen bei 95°! Vorausgesetzt, dass die das abkönnen!

Alles super, wenn mal Flecken sind, dann werden die vorbehandelt. Wie, das schaue ich bei frag-mutti nach!

War diese Antwort hilfreich?

Hallo!

Ich wasche Handtücher, Waschlappen, Unterhosen, Bettwäsche, Abtrockentücher, Putz- und Spüllappen u.ä. bei 60° (Vollwaschmittel, bzw. bei farbigen Handtüchern und Unterhosen Colorwaschmittel)

Hosen, T-Shirts, Sweat-Shirts, Hemden fast immer bei 30°, sehr selten bei 40°.

Fleckenvorbehandlung mit Gallseife.

Beim Spülgang gebe ich einen Zitronenspüler hinzu.

Es riecht alles frisch und wird auch sauber.

Bearbeitet von Celia am 29.08.2010 20:29:18

War diese Antwort hilfreich?

hallöchen!
Ich wasche handtücher, waschlappen, geschiertücherund geschierlappen auf 90 grad!
Den rest auf 30 grad oder 40 grad je nach verschmutzung!
gruß

War diese Antwort hilfreich?

ERSTMAL LIEBEN DANK FÜR SO VIEL FEEDBACK!

Also, 90 Grad habe ich noch nie probiert, werde dies jetzt aber einmal tun - auch, um die Maschine einmal ordentl. durchzulüften ...da habt Ihr schon recht.

Ansonsten gebe ich auch öfters mal Natronpulver oder Essig hinzu, ich dachte, das tut hier beim Berliner (sehr harten) Wasser ganz gut....

Ich bin ja Single -sprich: wasche nur meine Wäsche- aber dennoch wasche ich "gerne" und wie weiter oben geschrieben : wahrscheinlich zu oft....hmmm....aber die eine TV-Werbung, wie besagtes Waschmittel schon bei 20 Grad superporentief reinigen soll---ist mir auch etwas suspekt...
War diese Antwort hilfreich?

Windeln bei 60° - und in die Windel-Waschmaschine kommt zusätzlich noch alles "Weiße" mit rein, was 60° verträgt (damit ich die 60°-Maschine ausnütze... Windeln muss ich eben alle 2 Tage waschen, aber nur mit Windeln wäre die WaMa dann nicht ganz gefüllt).

Buntwäsche bei 40° (übrigens auch bunte Handtücher, Bettwäsche etc.).

Wolle im Wollwaschgang bei 30°

War diese Antwort hilfreich?

Ich hab mal irgendwo gelesen, dass sich unter 40° manche Fette gar nicht lösen. Daher wasche ich Buntwäsche bei 40°, nur sehr empfindliche Kleider aus feinem Material oder mit Applikationen bei 30°. Bettwäsche, Küchentücher usw. bei 60°. Essig gebe ich bei jedem Waschgang mit dazu. Seit Frag Mutti nehme ich Pulver und alle paar Wochen gibts eine 90°-Wäsche zum Durchspülen - bisher habe ich mit miefender Waschmaschine kein Problem und meine Wäsche ist sauber.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (witch_abroad @ 29.08.2010 23:44:57)
Seit Frag Mutti nehme ich Pulver und alle paar Wochen gibts eine 90°-Wäsche zum Durchspülen - bisher habe ich mit miefender Waschmaschine kein Problem und meine Wäsche ist sauber.

Aha, wieder eine Mutti mehr, die es begriffen hat. :wub:
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Knuddelbärchen @ 30.08.2010 00:00:48)
Aha, wieder eine Mutti mehr, die es begriffen hat. :wub:

Das klingt irgendwie ein Bisschen sektenmäßig.. als wäre das der einzige mögliche Weg, an Wäsche zu kommen, die nicht schlecht riecht.
Ich wasche seit Jahren mit Flüssigwaschmittel, Weichspüler und nur (!) auf 30° (auch Handtücher, Unterwäsche,.... - bei mir kommt auch alles zusammen, ich trenne nicht nach Farben oder so) und bei mir hat noch nie irgendwas gestunken.
War diese Antwort hilfreich?

ich wasche handtücher, putzlappen, feudel, bettwäsche, fußmatten auf 60 grad

ab und zu auf 90 grad, wer es abkann

shirts, hosen, pullis, blusen, jacken auf 40 grad.

vorhänge 30 grad.

alles mit colorwaschmittel und weichspüler.

essig mache die dichtungen kaputt, sagte mir ein wama - experte.

ab und zu mal in die weißwäsche fleckensalz - auf fettflecken kommmt gallseife.

liebe grüße

War diese Antwort hilfreich?

Truller macht es wie Trulli ^_^

Nur mit der ausnahme das ich kein Weichspüler benutzen darf.

Da unser Dorf nicht an den Kanalangeschlossen ist hat jedes Haus seine eigene Kleinstkläranlage.
Und Weichspüler stört die Bakterien darin
War diese Antwort hilfreich?

Ja, diese ganze Flüssig vs. Pulversache kann schon die Gemüter zum Hochkochen bringen :D jeder, wie er mag. Aber ich bin mit der Waschleistung von Pulver tatsächlich zufriedener und besser für die Umwelt ist es auch :blumen: von daher wurde ich gerne hier "bekehrt" ;)

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (werschaf @ 30.08.2010 00:25:55)
Das klingt irgendwie ein Bisschen sektenmäßig.. als wäre das der einzige mögliche Weg, an Wäsche zu kommen, die nicht schlecht riecht.


Was wahr ist muss Wahr bleilben!

Alles auf 30 Grad? Ne danke ist mir zu unappetitlich... Ich denke da nur an Waschlappen die man mal zur Intimpflege genommen hat oder sich die verschwitzten Achseln gewaschen hat. Dann nur auf 30°C waschen... neeee geht gar nicht.
War diese Antwort hilfreich?

...So, jetzt läuft gerade meine 2. Waschladung für Heute :wub:
Die 1. war bei 60 Grad (Bettwäsche / Laken) und die 2. jetzt Buntes bei 50 Grad....

Hmmm....wie die Wohnung schon duftet.....himmlisch

Ist es bei Euch auch so, dass der Weichspüler so ein schmieriges Fach hinterlässt, trotz richtiger Dosierung? Ich muss dies oft säubern...

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Jajasis @ 30.08.2010 12:43:28)

Ist es bei Euch auch so, dass der Weichspüler so ein schmieriges Fach hinterlässt, trotz richtiger Dosierung? Ich muss dies oft säubern...

Ist fast normal. Einfach öfters die Waschmittelschublade rausnehmen und gründlich reinigen. :blumen:
War diese Antwort hilfreich?

Hallo Jajasis,

ich trenne nur helle und dunkle (farbige) Wäsche. Meine Wäsche (Jeans, Hosen, Blusen, Shirts, Pullis, etc. dunkel oder farbig) wasch ich (egal was das Etikett sagt) auf 40° mit Colorwaschmittelpulver. Es ist noch nie etwas eingelaufen. Bettwäsche, Geschirrtücher, Handtücher, Waschlappen, Weißwäsche (auch egal was das Etikett sagt) nur auf 60°. Meine Weißwäsche ist bis jetzt weder eingelaufen noch vergraut. Die wasche ich mit normalem Waschpulver. Flecken behandle ich nach den Tipps von frag-mutti vor oder ich frag meine Oma.

Wenn ich wenig 40°-Wäsche hab, wasch ich alles auf 60° zusammen mit der anderen Wäsche. Wenn dir das zu riskant ist, kannst du auch mal die gesamte Wäsche auf 50° waschen.

Auch hier ist mir noch nie etwas eingelaufen (auch nicht, wenn 30° und Feinwaschmittel drinsteht). Für mich persönlich sind die Waschempfehlungen der Hersteller nur Richtwerte und an diese halte ich nur bei Funktionskleidung oder Abendgarderobe oder

Zwei bis dreimal im Jahr lasse ich die Maschine leer bei 95° laufen und ebenso reinige ich das Flusensieb. Nach jedem Waschen mache ich das Dichtungsgummi, die Waschmittelschublade und das Einschubfach sauber. Ich wasche also prinzipiell eher auf höheren Temperaturen als auf zu niedrigen. Übrigens wasch ich so zwischen 1 bis 2 Maschinen pro Woche.


Viele Grüße

monastierchen

Bearbeitet von Monastierchen am 30.08.2010 13:39:48

War diese Antwort hilfreich?

Hallo,ihr ! :blumen:

Jeans,Sweatshirts,T-shirts,Wollsocken und Schlafanzüge wasche ich auf 40°.Dabei achte ich darauf,daß helle und dunkle Buntwäsche getrennt gewaschen wird.Hand - ,Geschirr- ,und Badetücher sowie Waschlappen und der Wischer von meinem Wischmopp werden bei 70°gewaschen.

VLG
Pompe

War diese Antwort hilfreich?

Ich wasche Handtücher ,Waschlappen, Bettwäsche bei 60°,
empfindliche Teile bei 30°
Jeans,Socken und alles andere bei 40°
Socken werden auch schon mal bei 60° gewaschen aber nicht immer ,die sind auch bei 40° für mich sauber genug.
Ich wasche mit flüssigem Colorwaschmittel,weiße Handtücher oder Socken gibt es hier nicht,meine Familie trägt schwarze Socken.
Auf 95° habe ich schon lange nicht mehr gewaschen :ph34r:

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (werschaf @ 30.08.2010 00:25:55)
Ich wasche seit Jahren mit Flüssigwaschmittel, Weichspüler und nur (!) auf 30° (auch Handtücher, Unterwäsche,.... - bei mir kommt auch alles zusammen, ich trenne nicht nach Farben oder so) und bei mir hat noch nie irgendwas gestunken.

Das ist halt auch eine Frage der Hygiene. Bei mir jedenfalls kommt so etwas nicht in Frage.
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Knuddelbärchen @ 30.08.2010 12:16:03)
Was wahr ist muss Wahr bleilben!

Alles auf 30 Grad? Ne danke ist mir zu unappetitlich... Ich denke da nur an Waschlappen die man mal zur Intimpflege genommen hat oder sich die verschwitzten Achseln gewaschen hat. Dann nur auf 30°C waschen... neeee geht gar nicht.

Naja gut, sowas habe ich nicht... Ich dusche, wenn ich schmutzig bin, und da benutze ich keinen Waschlappen..
War diese Antwort hilfreich?

hosen, hemden, t-shirts und blusen bei 30 oder 40°, wenn es nur getragen wurde.

arbeits- und trainings-t-shirts meines mannes müssen 60° ertragen. auch bettwäsche, unterwäsche, geschirrtücher, dicke socken, spültücher, handtücher und waschlappen. und arg verschmutzte jeans und arbeitshosen.

putzlappen, matratzenschoner, bettdecken und kissen bei 95°.

die bettwäsche und unterwäsche meiner tochter waschen wir bei 60 oder 95°. es kommt darauf an, wie verschmutzt die teile sind.

ihre normale oberbekleidung gehen in die 30- oder 40°-wäsche.

wir benutzen waschpulver und essig. ein wenig gallseife oder vorwaschspray bei flecken. oder vorher einweichen.

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter