Flecken auf abnehmbarem Couchbezug: Bleichen?


Hallo ihr Lieben!

Ich habe mich gerade hier angemeldet, weil ich mit meinem Wasch-Latein am Ende bin.

Ich habe bei einem bekannten Internet-Auktionshaus eine schwedische Couch mit abnehmbaren, waschbaren Bezügen aus Baumwolle ersteigert.

Leider sind die Bezüge (hellbeiger, fast weißer derber Baumwollstoff) total vergilbt, schmutzig, fleckig. :heul:
Nach dem Kauf merkte ich dann auch noch, dass die Couch gar nicht ins Zimmer passt, also muss ich sie irgendwie wieder los bekommen - dazu sollte sie natürlich fleckenfrei sein (neu wird der Bezug sicher nicht, aber so vergilbt bleibt sie hoffentlich auch nicht).

Ich habe ein paar der Bezüge (von den Kissen) heute mit Entfärber im Eimer behandelt und danach unter Zugabe von OxyActionPulver in der Maschine bei 60° gewaschen. Sie sind zwar ein wenige heller geworden (auch ein größerer Fleck - sieht aus, wie was verschüttet - ist heller, aber nicht weg) - schön ist aber was anderes... :wallbash:

Nun würde ich gern bleichen. Welches Bleichmittel (Hersteller) könnt ihr mir empfehlen? Schrecke auch vor "harten" Sachen nicht zurück, da ja schon ein paar hundert Euro dran hängen.

LG Ivonne

PS: Es war dazu übrigens auch noch ein Bezug mit Blumenmuster in dunklerem beige (für Kenner: Redeby beige), der genauso verschnuddelt aussieht... Geht der dann auch zu bleichen?


Ich würd die Bezüge erst mal in der Maschine auf 60 Grad mit einem guten Pulvervollwaschmittel durchwaschen. Vermutlich wirst das 2 oder 3 mal machen müssen, bis der ärgste Siff raus ist.
Dazu jeweils ne gute Portion Sil Fleckensalz 1-für-Alles zugeben. Ist das wirksamste aber leider auch teuerste Fleckensalz.

Wenns nich zufriedenstellend geworden ist, dann kannst es noch versuchen mit Dan Klorix zu bleichen. Anwendung ist auf der Flasche beschrieben.

Musst aber bei beiden Verfahren beachten, dass du alle Bezüge gleich oft wäschst/bleichst, damit sie auch gleich stark aufhellen. :blumen:


Danke, werde das mit dem Klorix versuchen.

Ich hatte zuvor andere Bezüge mit Fleckensalz und auch welche mit OxyActionPulver gewaschen - die kamen aber genauso wieder raus, wie sie vorher waren. :(

Die Bezüge sehen aus, als hätten die einen Hund gehabt, der immer in derselben Ecke saß oder Kinder, die mit ihren Händen und so weiter ungehemmt auf die Couch durften - also Dreck vor allem an den Lehnen, auf der Sitzfläche - sieht so vergilbt aus... (Ich habe auch Kinder, aber meine Couch sieht deshalb noch lange nicht so aus...). + zusätzliche Flecken (verschüttet, Katzenpipi... ich will's mir gar nicht vorstellen) :blink:

Danke auf jeden Fall. :D


Wenn der Stoff eh weiß bis cremefarben ist: Klorix. Gib lauwarmes Wasser in die Badewanne, verteil eine Flasche Klorix darin und leg den Stoff darin ein- am besten ab und zu mal nachsehen, ob/wie das Zeug wirkt. Wenn der Stoff wieder schön bleich ist, Wasser ablassen, Stöpsel zu, klares Wasser einlaufen lassen, durchspülen- einige Male wiederholen. Dabei aufpassen, dass du keine Spritzer auf deine Klamotten bekommst- das Zeug bleicht wirklich erstklassig und macht in bunte T-Shirts oder Jeans Flecken, die du nicht mehr rausbekommst! Anschließend evtl. noch mal mit normalem Waschpulver in die Waschmaschine um den Chlorgeruch wieder rauszukriegen.


Wenn du dich traust, kannst es auch statt auf 60 mal auf 95 Grad waschen. Da sind die Waschmittel und das Fleckensalz noch wirksamer.

Was auch noch nicht falsch ist, die Bezüge in konzentrierter heißer Waschlauge 2 Tage einweichen, insofern du so eine großen Waschzuber hast.


Zitat (Knuddelbärchen @ 29.08.2010 15:08:11)
[...] insofern du so eine großen Waschzuber hast.

... oder eine Badewanne. Samstag früh duschen, Sofabezug einlegen und bis Sonntag Mittag drinlassen- Sonntag lang ausschlafen, erst den Bezug durchspülen und dann selber duschen ;)

@Valentine: "einige Male wiederholen"

Das Spülen oder das mit dem Klorix? Ich glaub, das Spülen ist gemeint...

Bearbeitet von Knubbelwonne29 am 29.08.2010 18:35:12


Zitat (Knuddelbärchen @ 29.08.2010 15:08:11)
Was auch noch nicht falsch ist, die Bezüge in konzentrierter heißer Waschlauge 2 Tage einweichen, insofern du so eine großen Waschzuber hast.

Was ist "konzentrierte Waschlauge"? Könnte das ja tatsächlich in der Wanne machen.


Ich danke allen für die guten Tipps. :wub:

Zitat (Knubbelwonne29 @ 29.08.2010 18:37:37)
Was ist "konzentrierte Waschlauge"? Könnte das ja tatsächlich in der Wanne machen.


Ich danke allen für die guten Tipps. :wub:

Statt ein Messbecher 3 oder 4 oder mehr Messbecher. Richtig lange einweichen lassen.

Zitat (Knubbelwonne29 @ 29.08.2010 18:34:21)
@Valentine: "einige Male wiederholen"

Das Spülen oder das mit dem Klorix? Ich glaub, das Spülen ist gemeint...

Ja, sie meint das Spülen. :)

Beim Klorix DIE DOSIERMENGE beachten. Wenn du die ganze Pulle nimmst, dann musst du auch entsprechend Wasser in die Wanne lassen. Zu hoch dosiertes Klorix macht nämlich den Stoff kaputt!

Allgemein sei noch gesagt, dass du halt die Waschmittel und/oder Klorixorgie so lange wiederholen musst bis du zufrieden bist. :blumen:

Bearbeitet von Knuddelbärchen am 29.08.2010 23:05:05

Soooo, jetzt liegt das Ganze seit ca. 2 Stunden in der Wanne - mit Klorix (verdünnt lt. Anleitung)!

Aber wie es aussieht, tut sich rein gar nichts! Besonders die Armlehnen haben noch den selben Braun-Ton!!! Und die Flecken sind auch noch da! :(

Lt. Anleitung soll man es eben 2 Stunden einweichen und dann spülen. Soll ich es nun noch länger drin lassen???

Mann!!! Was hat die denn mit ihrer Couch gemacht! Haben da Hunde drauf gespielt, die frisch von draußen kamen??? :labern:

Ich glaub, bald geb ich's auf und kaufe neue Bezüge. Das wird kosten...

LG Ivonne


Haben sich die Flecken denn aufgehellt? Ruhig länger eingeweicht lasen.

Hmm nun würde ich noch zum letzte Mittel greifen. Nimm mal die 2 dreckigsten Bezüge und koch diese einmal bei 95°C und dann einmal auf 95°C mit Persil Megaperls durch. Dosiere diese für stark verschmutzte Wäsche.

Bessern sich die Flecken nicht ist wirklich Hopfen und Malz verloren.


Zitat (Knubbelwonne29 @ 29.08.2010 18:34:21)
@Valentine: "einige Male wiederholen"

Das Spülen oder das mit dem Klorix? Ich glaub, das Spülen ist gemeint...

das Spülen natürlich - einmal bleichen reicht ;)

Zitat (Knubbelwonne29 @ 30.08.2010 15:41:29)
Soooo, jetzt liegt das Ganze seit ca. 2 Stunden in der Wanne - mit Klorix (verdünnt lt. Anleitung)!

Wie stark hast du denn verdünnt, also welche Menge Klorix auf wieviel Wasser? Normalerweise bleicht das so ziemlich alles wie z. B. Kaffee, Schweiß etc. raus, allerdings muss schon genügend Chlorbleiche im Wasser sein, damit sich in den zwei Stunden auch was tut! Eventuell etwas länger warten oder Klorix nachkippen.

Auf meiner Dan Klorix Flasche steht zum Einweichen 1/8 bis 1/4 Liter Klorix auf 10 Liter Wasser- also eine Kaffeetasse bis ein Kaffeehaferl pro Putzeimer. Oder mit anderen Worten: eine 1,5-Liter-Flasche reicht je nach gewünschter Konzentration für 60 bis 120 Liter Wasser. Eine Badewanne fasst schätzungsweise 120 bis 150 Liter- wenn du die halb voll Wasser gefüllt hast, dann brauchst schon eine ganze Flasche Klorix!

:blink: kannst du die sofas nicht zurückgeben?

:rolleyes: ist jetzt zwar kein reinigungstip, aber selbst wenn du das sofa ersteigert hast, sollte es doch einigermassen sauber sein.


Zitat (VIVAESPAÑA @ 30.08.2010 19:38:21)
:blink: kannst du die sofas nicht zurückgeben?

... Mein Mann hat es abgeholt und auch noch bar bezahlt! Ich hätte es glattweg stehen lassen und wäre wieder gefahren! Worte meines Mannes: "Ich wusste ja nicht, wie es beschrieben war!" (Klar, weil ich ja auch ein als verdreckt beschriebenes Teil ersteigere!). Das dazu! :wallbash:

Zitat (Valentine @ 30.08.2010 19:27:22)
Wie stark hast du denn verdünnt, also welche Menge Klorix auf wieviel Wasser?

Habe 1/4l auf 10l gegeben. Das heißt, dass ich in 12 Eimer (120l) heißes Wasser 4Flaschen á 750ml Klorix gemischt hab!

Mittlerweile ist alles etwas heller, aber schön isses noch ne!



Jetzt hatte eine Freundin die Idee, die Dinger zu färben! Dunkelblau?? :D

Soooo, jetzt habe ich die Dinger raus genommen/mit klarem Wasser gespült...
Wie gesagt: auch jetzt ist alles heller, aber immer noch vergilbt und mit nem Grau-(Braun-)Schleier versehen! :heul:

Soll ich das mit dem Klorix noch einmal wiederholen oder mit Waschlauge oder noch mal (evtl. bei 95 sonst bei 60°) mit OxyAction waschen???? :blink:

Meine Hände sind mittlerweile so weich wie noch nie... :P

Danke schon mal für die "tapferen" Helfer, die mir immer wieder antworten! :wub:

LG Ivonne


Hallo Knubbelwonne,
probier doch mal bitte folgendes: in die argen Flecken großzügig Gallseife (egal ob die feste oder flüssige) einreiben, mindestens eine Stunde einwirken lassen, ausspülen, wiederholen, aber diesmal nicht ausspülen, sondern in die Waschmaschine, da hinein ein gutes Pulvermaschmittel für stark verschmutzte Wäsche dosiert (ich benutze am liebsten Ariel) und drei Meßlöffel Waschsoda (gibts in der Drogerie von Heitmann oder Holste) und ins Spülmittelfach aufs Pulver den Inhalt von 2 Tintenpatronen (das verteilt sich beim Wassereinlauf so, dass es keine blauen Flecken auf der Wäsche gibt, ich habe das auf den Entkalkertab gespritzt, als ich eine ersteigerte Ladung alter vergilbter weisser Bettwäsche mit Liege- und teilweise Stockflecken wieder sauber und ordentlich kriegen musste).
Langes und heisses Waschprogramm wählen (je nachdem wie heiss der Stoff darf 60 oder 95 Grad), anlaufen lassen 10 - 15 Minuten, ausgestellt und dann habe ich die die Nacht über einweichen lassen am nächsten Morgen wieder angestellt und durchlaufen lassen. In Weichspülerfach habe ich statt Weichspüler noch eine Patrone Tinte und meine Wäsche war danach wieder blütenweiss.

Nur in einem Kopfkissen waren Rostflecken geblieben, die habe ich noch mal nachbehandeln müssen (Salz und Essig drauf) und noch mal mitgewaschen, dann war auch das wieder ok.

Viel Erfolg!

LG von der lio

Das dunkel färben wäre evtl. auch eine Idee, nur könnte es sein, dass die fleckigen Stellen die Farbe anders annehmen als der übrige Stoff und es wieder fleckig ausschaut.


@ Lio:

Dein Tip ist ja bisher das Exotischste, was ich gehört hab! :o Tinte in die Wäsche??? Findet da ein chemischer Vorgang mit dem Waschsoda statt oder wie kann ich mir das vorstellen?
Funktioniert das Prozedere nur bei "Weißem" oder auch bei einem dunkleren Beige??? (Habe noch einen Zusatzbezug, der genausso schlimm aussieht, bei dem es aber nicht soooo extrem auffällt, da er eben dunkler ist). Die kann ich ja nicht bleichen! :(

Habe nun heute früh nach über 12Stunden im Klorix die Teile nacheinander bei 80° gewaschen, jeweils nach 15min OxyAction rein getan (so hat es noch nie in meiner Waschmaschine geblubbert)... Ich bin jetzt mit dem Ergebnis ganz zufrieden. Die Bezüge sind wieder ziemlich weiß, nur an den schlimmsten Verschmutzungsstellen sind noch (gelbliche) Schatten zu sehen! Aber dafür ist das Ganze ja auch gebraucht und nicht neu! :rolleyes:

LG Ivonne


knubbel die Tinte ist der einfache Ersatz für´s Wäsche blau, dadurch wird sie nur weißer.
ist komisch aber schon die Omi´s haben damit gearbeitet.


Hallo Knubbelwonne,
ja, wie Gitti schrieb Patronentinte ist billiger Ersatz für *Wäscheblau*, das es früher gab (vielleicht gibts das auch noch irgendwo zu kaufen, mir ists noch nie im Geschäft über den Weg gelaufen).

Chemische Reaktionen gibts da wohl keine, aber das Blau ist wohl die Komplementärfarbe zu dem unangenehmen Gilb/Gelbstich und hebt die Wirkung optisch irgendwie auf. Sorry, besser kann ich s leider nicht erklären, in Physik bin ich eine Null.

Trocknen in der Sonne bleicht auch viele Flecken .

LG von der lio


Blau ist die Komplementärfarbe zu gelb. Früher nahm man Wäscheblau, weil die Waschmittel keine so guten optisch aufhellende Wirkung hatte wie unsere heutigen Vollwaschmittel. Deshalb ist Wäscheblau heute nicht mehr notwendig man kanns aber trotzdem verwenden, wenn man mag. Wäscheblau gibt man in den Hauptwaschgang. Königsblaue Tinte gibt man in den letzten Spülgang. Im Hautgang bringt Tinte nix, weil die Bleichmittel den Tintenfarbstoff in kürzester Zeit zerstören. Wirkung somit gleich null.

Wäscheblau gibts auch heute noch zu kaufen. Einfach den allwissenden Gockel danach suchen lassen.
Vorsicht, gibt große Preisunterschiede! 50 Gramm gibts ab 1,79 € bis über 3.00 €

Wäscheblau/Tinte nimmt man nur für rein weiße Wäsche.


Ich glaub ich kann dir da nicht so wirklich helfen, ich habe, und hatte, immer ein Ledersofa, immer von *** Werbung entfernt *** und bin super zufrieden damit. Ein Leserstoff ist einfach viel pflegeleichter als Stoff, beim Leder wischt man einfach drüber und fertig. Also falls der Fleck nicht raus geht, rate ich dir zu einer Couch mit Lederstoff.


Joka, du wiederholst dich doch laufend :ach:

der Thread ist ja schon Asbachuralt :D


Erbarme dich,GEMINI.
Weißt du denn, wie lange die arme Joka hat suchen müssen um endlich ihren Werbelink reinzuknallen, und der ist ja - natürlich - gleich entfernt worden. :grinsen: :grinsen:


Auch wenn der Threat schon Asbach uralt ist versuch ichs mal :-)

Ich hab ein ähnliches Problem und würde die Prozedur auch gerne mit meiner Wäsche durchführen, aber leider habe ich keine Badewanne :-(

Habt ihr eine Idee??


Hallo!

Vielleicht hat jemand aus deinem Familien-/Freundeskreis eine Badewanne, die dafür herhalten darf?


Danke, darauf wäre ich, ohne Witz, niemals gekommen!! Werde gleich mal bei Allen durchfragen!



Kostenloser Newsletter