Unerklärliche Flecken


Hallo Muttis,

Habe mich jetz extra hier im Forum angemeldet um ein anscheinend unlösbares Rätsel aufzuklären.
Schon seit einigen Jahren tauchen in meinen Klamotten seltsame besch - orange Flecken auf.

Egal ob T-Shirt oder Sweater (allerdings nicht in Hosen) und auch egal in welche Farbe, die Flecken kommen einfach und gehen nicht mehr raus.
In weißer Wäsche treten sie nicht auf ( bis jetzt zumindest), aber ansonsten machen die Flecken keinen Unterscheid zwischen blau(Hell/dunkel), grün oder anderen Farben.

Meine Mutter hat mir immer gemeint, dass mein Schweiß besimmt irgendwelche Säuren enthält die dafür verantwortlich sind, aber manche T-Shirts die ich seit Jahren zum Sport verwende weisen keine solchen Flecken auf.

Also wende ich mich jetzt an euch Muttis,

Bitte helft mir !


kannst du sicher ausschließen, dass die Flecken von der Waschmaschine verursacht werden? Das wäre nämlich meine erste Vermutung, dass die WaMa der Übeltäter ist.


Was mir noch einfällt so spontan dass es Flecken von Parfum, After Shave, Bodylotion, Deospray sein könnten. Eventuell auch in Verbindung mit Schweiß. :unsure: :unsure:


Schweiß ist nicht die einzige Säureabsonderung des menschlichen Körpers... ;) In Verbindung mit Deos, Cremes, Gels - whatever kann sich die Wirkung noch maximieren.


Sind die Flecken immer an bestimmten Stellen, oder entstehen sie ganz willkürlich mal hier, mal da? Da sie nur an Shirts und Pullovern entstehen, liegt der Verdacht nahe dass irgendwelche Körperpflegeprodukte ihre Finger mit im Spiel haben...


Naja ich hatte diese Flecken sowohl am Hals des Pullovers als auch am Rücken. Allerdings noch nie unter den Achseln wenn ich nicht irgendwas vergessen hab.
Haarspray war auch schon mein Verdacht, aber am Rücken kommt da ja kaum was von hin.
Wenns denn an der Waschmaschine läge, wie könnte man das verhindern, oder sogar wieder rückgängig machen ?


Da die Flecken nicht in Hosen auftauchen, kanns die Maschine schonmal nicht sein, denn die kann das ja nicht erkennen. Wäscht du weiße Wäsche heißer als bunte? Oder kommen die bei dir alle in dieselbe Ladung? Hast du irgendwelche Hautprobleme am Hals oder Rücken, Pickel oder sowas? Wie groß sind die Flecken denn? Vielleicht kannst du ja mal ein Foto einstellen.


Was mir noch einfällt, weil es ja nur T-Shirt, Sweatshirt betrifft:

Es könnten Flecken von sogenannten Polyquats sein. Die sind in Kosmetika und Haarpflegemittel wie Gesichtswasser, Duschgele/Schaumbäder, Bodylotions sowie Haarshampoos, -spülungen, -kuren, -festiger
enthalten und können zu solchen Flecken führen.

Polyquats sind zunächst farblose Verbindungen, aber sie fangen beim Waschen viel Schmutz aus der Waschbrühe ein. Es entstehen Flecken, die nur sehr schwer mit Oxi- oder Chlorbleiche (nur bei ganz weißer Wäsche) zu entfernen sind. Oft können die Flecken nicht mehr beseitigt werden.


Entfernung der Flecken (Versuch):

Weichen Sie das Kleidungsstück in jedem Fall in einer Waschlauge mehrere Stunden ein. Verwenden Sie hierzu je nach Farbe der Textilien z.B. Persil Universal-Megaperls oder Persil Color-Megaperls in der Dosierung für "stark verschmutzt" kombiniert mit einem hoch dosierten Bleichmittel wie Sil 1-für-Alles Flecken-Salz. Anschließend waschen Sie die Textilien bitte mit den genannten Produkten in hoher Dosierung (die Wasserhärte beachten) bei höchstmöglicher Temperatur gemäß Pflegeetikett in der Waschmaschine.

QUELLE: http://www.persil.de/popup_faq.html#faqfleck3


Diese beige-orangen Flecken werden vermutlich Waschpulver-Reste sein. Das Waschpulver löst sich dann beim waschen nicht komplett auf und setzt sich in die Falten der Wäsche. Es entzieht der Wäsche die Farbe, ähnlich wie Bleiche. Helfen tut da nur einfärben...


Ich werd auf jeden Fall mal Bilder davon reinstellen denn ein bisschen sieht das schon aus als würden die Klamotten ausfärben


Ok hier die Bilder :


Die ersten 3 sind nicht wirklich gut, zeigen ein hellblaues T-Shirt mit Flecken am Rücken
(nur außen, nicht innen)
(IMG:http://thumbnails21.imagebam.com/9608/7e3ae096076923.jpg)
(IMG:http://thumbnails26.imagebam.com/9608/f6706d96076950.jpg)
(IMG:http://thumbnails7.imagebam.com/9608/82167f96076978.jpg)


Die nächsten 4:
Grüner Pullover mit Flecken am Halsrand und der Innenseite der Kapuze/Hals

(IMG:http://thumbnails29.imagebam.com/9608/43f90b96076991.jpg)
(IMG:http://thumbnails21.imagebam.com/9608/70468996077007.jpg)



Muss den Post aufteilen die Seite mag nicht mehr als 5 Bilder pro Post


weiter vom letzten Post

(IMG:http://thumbnails29.imagebam.com/9608/1c191796077017.jpg)
(IMG:http://thumbnails32.imagebam.com/9608/ec3c7d96077032.jpg)


Der Rest :
Sport-T-Shirt gut ein halbes Jahr alt, beim letzten Mal waschen sind diese Flecken aufgetreten

1. Flecken am Bauch, fast schon mmusterförmig( deutet auf Waschmaschine hin ?), Flecken sind fast nru auf der Außenseite, Innenseite hat nur zwei kleine abbekommen(nicht fotografiert)
2. Flecken am Hals

(IMG:http://thumbnails31.imagebam.com/9608/a7e0af96077049.jpg)
(IMG:http://thumbnails26.imagebam.com/9608/04d54b96077063.jpg)
(IMG:http://thumbnails29.imagebam.com/9608/fdd04e96077071.jpg)

Bearbeitet von Henry87 am 03.09.2010 15:06:45


weiter vom letzten Post

(IMG:http://thumbnails30.imagebam.com/9608/b0fe5596076902.jpg)
(IMG:http://thumbnails28.imagebam.com/9608/95edf996077077.jpg)
(IMG:http://thumbnails27.imagebam.com/9608/e8a10e96077085.jpg)


Ich hoff die bilder sagen bisschen was aus und jemand weiß was es damit auf sich hat.

Irgendwelche besonderen Kosmetika benutz ich nicht, zumindest nicht am Rücken oder Bauch, Akne-Creme fürs Gesicht aber ansonsten nur normales Duschgel/Shampoo wie mans überall kaufen kann.


Henry, probiere doch mal, die fleckigen Stücke ohne Waschmittelzugabe in der Maschine zu waschen -
vielleicht sind es wirklich Waschmittelrückstände, die sich so rauswaschen lassen?

Evtl. nehmen sie ja nur bestimmte Materialien, aus denen die meisten Shirts/Pullis bestehen, an. Einen Versuch ist es sicher wert und wenn die Flecken verschwunden sind, um so besser...

Ansonsten geh doch mal mit den Klamotten in eine Textilreinigung und frage da mal nach - vielleicht erhältst Du da einen Tipp.
Viel Erfolg !!!


Also Waschmittelrückstände sind weiß. Das sind keine Waschmittelrückstände.

Die Flecken sehen mir so aus als wäre irgendwas auf den Stoff gekommen, das bleichend wirkt.

Ich hab mal Spritzer von Dan Klorix auf meine dunkle Baumwolljogginghose und aufs T-Shirt bekommen. Das hat dann auch so rötlich-braune Flecken. Bei mir waren das dann so kleine Spritzerflecken.

Bei dir sind die Flecken ja größflächiger.
Gibt es bei dir im Haushalt Putzmittel die Chlor enthalten?
Ist evtl. ein Putzlappen in die Schmutzwäsche gekommen, der Reste davon an sich hatte.

Irgendwas, was die Farbe angreift muss da auf den Stoff gekommen sein.


Also kann mir kaum vorstellen dass die Sachen mit nem Putzlappen in Kontakt gekommen sind. Die Flecken sind ja auch bei verschiedenen Waschgängen aufgetreten. Aber ich durchforst mal den Waschkorb...


Mit was für einem Waschmittel wäschst du die Sachen ?

Ich denke das Knuddelbärchen Recht hat ! Da würde ich auf ein Oximittel / Fleckensalz / Bleichmittel tippen , das diese Flecken verursacht .


Zitat (Henry87 @ 03.09.2010 15:09:27)
[...]
Irgendwelche besonderen Kosmetika benutz ich nicht, zumindest nicht am Rücken oder Bauch, Akne-Creme fürs Gesicht aber [...]

Akne Creme....da klingelt es bei mir ziemlich laut! Die könnte für die Flecken verantwortlich sein. Die machen nämlich Bleichflecken je nach Zusammensetzung.

Hast dir mit dem Sport-T-Shirt eventuell den Schweiß aus dem Gesicht geputzt. Wenn dann noch Cremreste auf der Gesichtshaut waren..... Wäre ne Erklärung für die Flecken auf der Bauchseite.

Oder beim Ausziehen vom T-Shirt oder Sweatshirt ist die Creme bzw. deren Rest vom Gesicht auf den Stoff übertragen worden.

Oder du hattest noch Cremereste an den Händen und hast die auf den Stoff gebracht.

Der ausgebleichte Kapuzenrand würde auch gut passen... Creme auf den Wangen und der Kapuzenrand hat halt mal ne höhere Cremedosis abbekommen.

Das wäre doch mal glatt ne plausible Erklärung für die Bleichflecken.


Wie komme ich da drauf:

Ich hab nämlich damals Sanoxit genommen und hab mir damit auch einige Klamotten versaut durch Bleichflecken!!!

Ja kann sein, an dem Tag bevor ichs gewaschen hab hats im Training geregnet und ich hab mir wirklich mein Gesicht mit dem T-Shirt abgewischt.
Und zur Zit verwend ich die Creme auch intensiver.

Am Pullover machts auch Sinn, nur versteh ich dann nicht wie so ein Fleck auf den Rücken vom anderen T-Shirt kommt?

Und schätzungsweise bekommt man solche Bleichflecken auch nicht mehr raus oder ? Die Farbe ist ja quasi raus aus meinen Klamotten.


Zitat (Henry87 @ 06.09.2010 12:05:02)
Ja kann sein, an dem Tag bevor ichs gewaschen hab hats im Training geregnet und ich hab mir wirklich mein Gesicht mit dem T-Shirt abgewischt.
Und zur Zit verwend ich die Creme auch intensiver.

Am Pullover machts auch Sinn, nur versteh ich dann nicht wie so ein Fleck auf den Rücken vom anderen T-Shirt kommt?

Und schätzungsweise bekommt man solche Bleichflecken auch nicht mehr raus oder ? Die Farbe ist ja quasi raus aus meinen Klamotten.

Vielleicht hattest irgendwie Creme noch an den Händen.... Das wird sich faktisch nimmer klären lassen.

Die Verfleckten Baumwollsachen kannst schwarz einfärben. Dazu am besten erst mal mit Heißentfärber entfärben und dann mit Vollwaschmittel auf 60 Grad waschen, damit Reste vom Entfärber, Schmutz und evtl. vorhandene Weichspülerreste entfernt werden.

Danach kannst du die Pullis mit Simplicol Echtfarben färben. Beachte, dass du genug Farbe kaufst, sonst wirds nicht tiefschwarz. Beachte auch, dass du tatsächlich die ECHTfarben kaufst und nicht die einfachen Textilfarben.

:blumen: :blumen:


Kostenloser Newsletter