Waschmaschine verstopft


[FONT=Courier][SIZE=7][COLOR=purple] :wub: Hallöchen
Melde mich seit langer Zeit mal,mein Mütterchen hat dummerweise kissen mit Federn gewaschen nun ist die Maschine verstopft hm was kann man da machen das sie wieder läuft? Vielen Dank in voraus


Habt ihr schon das Flusensieb gereinigt? Das wäre die erste Option.

Kann aber auch sein, dass die Federn die Pumpe verstopfen.
Sowas hatte ich mal, als ich ein Stofftier waschen wollte, das sich dann in der WaMa zerlegt hat.
Der Kundendienst musste die ganze Pumpe austauschen. :heul:


tschä... sowas hat Valentine auch mal geschafft. Allerdings waren das keine Feder- sondern Einstreukissen, also selbst genähte mit Heimtierstreu gefüllte . Eins muss wohl von meinen süßen Meerschweinchens angebissen worden sein und ich hab's nicht gemerkt... also hatte ich die Maschine voll schön durchgeweichter, frisch gewaschener Einstreu. Abhilfe: Maschine wenn möglich aufbocken, dann unten dieses Flusendingens-Sieb rausdrehen und so viel wie möglich von dem Schamotte "rauspopeln". Zwischendurch immer wieder mal Wasser in die Maschine laufen lassen und die Aktion so lange immer wieder wiederholen, bis der ganze Schmarrn raus ist. Und in Zukunft die Kissen besser vor dem Waschen auf irgendwelche Schäden überprüfen...


Man füllt Kissen mit Heimtiereinstreu?!!! :huh: Das meinst Du nicht ernst, oder?
Gebrauchte oder neue Sägespäne/Stroh.... ? Schläft man da besser drauf oder was tut das?

Ich liebe meine Hasen :wub: wirklich, aber daß ich deren Einstreu als Kissenfüllung benutzen würde... :blink:
Ganz zu schweigen von Meerschweinchen, die ich früher auch mal hatte...


Diese Einstreukissen benutz ich doch nicht für mich, die waren für die Meeris, speziell für die frisch operierten und für die Transportboxen! Man nimmt einen beliebigen Stoff, näht passende Kissen daraus (eine Seite offen lassen), füllt sie mit mittelgrober Heimtierstreu und näht die letzte Seite zu. Die Kissen saugen den Meeri-Urin auf, die Köttel kann man ganz bequem herunterschütteln und in den Kompost geben (manche benutzen sie auch als Düngerstäbchen für ihre Topfpflanzen, aber so weit bin ich dann doch nicht gegangen), und die Kissen kann man dann bei 95 °C mit etwas Vollwaschmittel auswaschen, sie sind danach "wie neu" und können wieder in den Krankenkäfig oder die Transportbox gelegt werden.


Na das ist aber eine praktische Idee, Valentine! :) Würde sich bestimmt auch gut als Tipp machen.

Grüßle, Pitz


Meinste? Na, ich hab's mal versucht und als Tipp eingereicht. Die Idee stammt allerdings nicht von mir, die hab ich vor grob geschätzt einem Jahrzehnt oder so in einer Meerschweinchen-Mailingliste gelesen und ich bin sicher nicht die einzige, die solche Kissen in Benutzung hat(te).


ja flusensieb ist gereinigt, ich muß Pumpe ausbauen,und prüfen,ist nur gut das wir eine Maschine gerad übrig haben,so kann Mütterchen noch waschen. :rolleyes:



Kostenloser Newsletter