After-Eight-Torte: Kann das schmecken?


Liebe Muttis,
möchte zum Wochenende eine After- Eight- Torte für eine Hochzeit backen.
Nun habe ich mir überlegt, ob ich nicht ein paar Birnenhälften unter die After-Eight- Sahne machen soll, damit es nicht ganz so mächtig wird.
Kann das schmecken? Will mich nämlich nicht blamieren ;)
LG
Silvia


Och, das stelle ich mir prima vor! Die Minze und die Birne könnten klasse zusammen wirken... mach doch einfach mal! Bei so vielen potentiellen Essern wird sie sicherlich Liebhaber finden.


Huhuuuu,Zappelhuhn! :blumen:

Nein,sorry,aber ich kann mir Birnen in einer After-Eight-Torte nur schlecht vorstellen*schüttel*. Ich würd`s nicht machen.



VLG :blumen:
Pompe

Bearbeitet von Pompe am 03.09.2010 17:18:31


hallo Zappelhuhn, After-Eight-Torte hört sich ja schon mal ziemlich lecker an :sabber:
kenne zwar das Rezept nicht (verrätst Du es?), aber mit Birnen kann ich mir das irgendwie nicht vorstellen... :unsure:
wenn Früchte, würde ich es mit Erdbeeren probieren :blumen:


Man könnte auch Mandarinen oder Kirschen nehmen... das könnte eher "massentauglich" ;) sein.


Also Birne und Schoko oder Kirschen und Schoko passt immer. Aber die Minzecreme der After-Eight passt nicht dazu... Lass das Obst weg. Wär mir zu riskant. Ob die Torte mächtig wird ist ja egal sein. Du musst sie ja nicht auffuttern. Das machen die Gäste. Somit verteilt sich die Mächtigkeit deiner leckeren Torte sehr gut. :sabber:


Ich mache viel diese ,Torte aber mit Obst kann ich sie mir leider nicht vorstellen. Glaube mir die schmeckt am besten ohne Obst.

Bearbeitet von bienerli am 03.09.2010 18:40:40


Okay ihr habt mich überzeugt. :weissefahne:
Mein Gedanke war der, dass es durch die Birnen etwas frischer schmeckt.
Ich werde es aber für uns privat mal testen.
Schönes Wochenende


Ich kann mir gerade generell kaum vorstellen, dass Minze und Obst zusammen schmecken soll... :huh: Ich kann mir das wirklich nur mit dunkler Schokolade gut vorstellen... Gut, vielleicht bin ich in der Beziehung noch ein wenig "weltfremd", obwohl ich für kulinarische Genüsse immer wieder offen bin...

Eine After-Eight-Torte (ist ja eigentlich nur Minzcreme und Zartbitter-Schokolade - wo ist da das Obst? :huh: ) stelle ich mir so vor:

Dunkler Tortenboden, Minzcreme herstellen und dann mit Zartbitter-Schokoladenkuvertüre oder Zartbitter-Schokoladencreme drüber.

Nun ja, vielleicht sehe ich das aber auch zu eng. :blumen:


minze schmeckt wundervoll mit obst. jedoch sollte das obst sehr süß und die minznote nur leicht sein.

äpfel schmecken sehr gut mit minze, jedoch passen sie nicht so gut auf eine torte.

ich habe einmal obsttorteletts mit minzsahne gemacht und dazu kandierte früchte verwendet. so war es nicht zu scharf im mund.


Also mir würde die Minze-Obst-Kombination wahrscheinlich nicht schmecken.
Stell ich mir nicht so gut zusammen vor.
Aber ich bin auch eh nicht so der Typ, der Schoko (und in dem Fall Minze, was best. sehr lecker ist) und Obst zusammen essen mag.
Ich tendiere dann entweder zu Obstkuchen oder zu was Schokoladigem. ;)
Mach die Pfefferminz-Schokoplättchen-Torte lieber normal für die Hochzeit und probier zu Hause mal die Variante mit Obst aus. :blumen:


Also wenn Obst dann Melone,und im speziellen Wassermelone. ;)

Entweder als dünnen Scheiben oder als kleine Würfel mit Sahne gemischt als Zwischenschicht.

Und als Krönung vieleicht noch mit Pfefferminzlikör mariniert. :rolleyes:


Ich finde, Grapefruit und Minze passt gut ^_^ aber ich würde auch keine Grapefruit auf die After-Eight-Torte geben. Nene. Die ist schon ok so, wie sie ist.


Manche Rezepte soll man einfach so lassen wie sie sind. Man verschlechtert sie nur durch Neuerungen. Dazu gehört auch die After-Eight-Torte.



Kostenloser Newsletter