Ich mag Spinnen ... ABER !


Hallo :-)

Ich finde Spinnen ganz toll, es sind ganz interesante Tierchen, ich beobachte sie unheimlich gerne (letztens spinnte eine in einer Ecke meines Wohnzimmerfensters drausen ihr Netz, ich hab ihr eine "Kaffeebecher - länge" zu geschaut dabei :wub: ), traue mich sogar manche mit der bloßen Hand zu fangen, ABER !!!! es gibt ein Exemplar hier in Deutschland, die muss ich echt nicht haben ! Die Ammen - Dornfingerspinne !!! Deutschlands einzigste ernst zu nehmende Giftspinne.
Leider hat sie sich anscheinend das Haus und das Grundstück meines Freundes und seiner Eltern als Lebensraum aus erkoren. Letztes Jahr im Sommer begegnete ich ihr das erste mal, ich kannte sie nicht und ich hatte ein ungutes Bauchgefühl als ich sie sah. Man gut, ihr biss soll sehr schmerzhaft sein. Auch wenn man nicht stirbt von ihrem Biss, ich will sie nicht :blink:

Nebenan ist ein Schuppen mit einem verwilderten Garten, da könnte sie sich gerne ausbreiten, hätt ich nix dagegen. Aber in meiner Wäsche hat sie einfach nix zu suchen, sind selber schuld das ich jetzt gestern Abend wohl ein Exemplar bei 70 °C mit gewaschen habe, was tat sie auch zwischen meinen Handtüchern ??? :labern:

Nicht das ihr jetzt denkt ich will sie vergiften oder so, jedes Tier hat eine Lebensberechtigung bei mir (naja, Mücken, Fliegen und Zecken nicht) aber es ist schon ein unangenehmes Gefühl mit so einer Spinne unter einem Dach bzw auf einem Grundstück zu leben. Warum kann es keine gemeine Kreuzspinne sein ? Die sind wenigstens noch hübsch an zusehen. Aber diese Spinne hat einen hochroten Kopf !

Lg, Kerstin; die das erste mal in ihrem Leben Angst vor einer Spinne hat :ph34r:


Ich bin kein freund von Spinnen.Der Anblick von diesen, macht mir eine Gänsehaut.
Wenn ich eine sehe die größer ist wie 10mm könnte ich anfangen zu schreien.
Aber ich habe ja da meinen Besten der sie lebend entfernt.
Nützlich sind sie ja. :pfeifen:


Ich wusste ich hätte diese Spinne nicht googeln sollen :no: *schäm*

Drück Dir die Daumen das es ihr bei Euch vielleicht ganz bald nicht mehr bei Euch gefällt :blumenstrauss:


O Gott, ich hab das eben gegoogelt, und ich glaub, wir haben auch so Kokons in den Akanthusblättern im Garten ...... *totumfall*

Danke Katjes... danke, dass ich jetzt im Garten auf Schritt und Tritt nach dieser Mistspinne gucken muss!!!!!!
;)

Aber Wikipedia sagt auch, dass Bisse aufgrund der Lebensart dieser Tierchen gaaaaanz selten sind. Na also. Wir lassen die in Ruhe, und die lassen uns in Ruhe. Ich ess auch ab jetzt keine Fliegen mehr, die Dornfingerspinnen dürfen sie alle haben.

Also Kopf hoch :freunde:


Was sich so alles in Blätter einwickelt und Kokons bildet muss nicht immer die böse Dornspinne sein.

Es gibt noch viel grauenhafteres, harmloseres Zeugs.
Die Kreuzspinnen mit ihrem aufgeblähtem Wanst, die Zitterspinnen in den Zimmer-Ecken, die aufdringlichen Ackermänner, die Zebraspinnen, die einen auch anspringen können - und am schlimmsten: die Trichterspinnen. Riesengroß schwarz mit achtarmig schnell-wabernden Bewegungen laufen sie auf einmal über den Teppich.

Man muss wirklich erst einmal bestimmen, mit wem man es zu tun hat. :huh:


och das Spinnchen gibt es hier in Sachsen Anhalt ganz oft... und das die mal wen gebissen hätte habe ich noch nicht gehört...


Guten Morgen :-)

In der freien Natur hab ich ja nix gegen die Tierchen, aber wenn sie sich in meine Wäschesammler verlaufen, wo ich rein greife, schon !

Ribbit, diese art Netze spinnen wirklich noch viele andere, ungiftige Spinnen. Es gibt auch noch einen ungiftigen Dornfinger, den hätt ich gerne bitte *grummel



Kostenloser Newsletter