spinnen bäh


hallo,
ich hab ein riiiesen problem. und zwar ein richtig ekliges.
neuderdings wollen sich spinnen bei mir in der tür häuslich einrichten. irgendwie kriechen die zwischen türblatt und der abschlußleiste durch. so viel platz ist da gar nicht, ich hab das gefühl das die sich zusammenfalten, sich durch den spalt schieben und im türrahmen wieder aufploppen.
es mag ja leute geben, die halten spinnen für kleine nützliche wesen halten.
für mich sind das MONSTER, schwarze, langbeinige, höchstwahrscheinlich von meiner angst wissende, und darauf hin hämisch grinsende MONSTER!!

aber ich schweife ab.
habt ihr ne idee wie ich diese biester loswerde? ich dachte an so ne art gel was ich in den türrahmen schmieren kann, welches abschreckend wirkt.

ich weiß ja das ich auf dem lande mit ihnen leben muß. ich hab den krabblern auch ne ansage gemacht.
die dürfen draussen gern vor sich hin leben, aber wer mir zu nahe kommt stirbt den tod der fliegenklatsche. zumindest wenn mein mann da ist. bin ich allein, hab ich ein problem, und das tier nen tinitus von meinem gechrei.

ich kann die biester nicht weg machen, weder mit nem besen rausfegen, noch draufhauen oder sonstige abwehr zeigen.

anfangs waren sie nur in der vorderen haustür. da bin ich halt hinten raus um die post zu holen. und heute waren gleich 2 in der hinteren tür.

ich brauch nen echt guten rat. hoffendlich habt ihr die zündende idee.

eure von monstern geplagte küstenfee


Ja, liebe @Küstenfee, was erwartest Du denn nun von uns?- Bei allem Respekt vor Deiner Spinnen-Phobie wird Dir heir sicherlich Niemand DEN Rat geben, wie Du Spinnen ausrotten kannst.- Denn die kommen erfahrungsgemäß überall hin und durch.- Mich wundert es tgl. auf's Neue, WO ich derzeit überall auf Spinnen oder ihre Netze stoße.
Die einzige Möglichkeit, ihnen zu entgehen, besteht m.e. darin, Dich in einem hermetisch abgeschlossenen und versiegelten Raum aufzuhalten.- OHNE jedweden Außenkontakt.
Ansonsten besteht die Möglichkeit, sich mit den Tieren irgendwie zu arrangieren.- Das heißt: gegen diese krankhafte Abneigung anzugehen.- Denn eine Phobie ist nichts Anderes als das.- Auf dem Lande gibt es an sich für Dich absolut keine Alternative... :trösten:

Liebe Grüße...IsiLangmut, auch ein "Landei"


es geht mir nicht darum sie auszurotten, sonder sie daran zu hindern das sie in den türrahmen kriechen. draussen können die machen was sie wollen. und es geht mir auch nur um die großen schwarzen.
die anderen sind mir relativ egal, wir haben sogar einen weberknecht-verschnitt im schlafzimmer. die heißt mittlerweile flauschi und bekommt auch mal ne frische mücke ins netz wenn sie dünn aussieht.

sie sollen nur nicht in den türrahmen gelangen und da vermute ich gibts irgendeine möglichkeit.


Also, klar dass die Viecher jetzt, wo es kälter wird draußen, eine Zuflucht und wohl auch einen Platz zur Eiablage suchen. Hier im Wald /Bungalowpark habe ich zwar Fliegengitter vor die Fenster gemacht, aber in der Toilette hält das einfach nicht. Heute habe ich insgesamt mindestens zehn solcher Spinnen, zum Glück nur jene dünnen langbeinigen, von der Decke "geerntet"; es waren auch Minis dabei - und das Fensterchen erst mal geschlossen. Sicher bleibt mir dabei die Spucke im Hals stecken und wenns große dicke sind, muss ich seeeehr die Luft anhalten, peile das Untier an, schließe die Augen und hoffe, dass ich mit einem doppelten Küchenpapier sie dann auch erwische. :P Das gelingt mir auch in ca. 80 % der Fälle. -_-
Ich bin auch der Meinung: die Welt ist so groß, warum müssen sie ausgerechnet bei mir Unterschlupf suchen.

So, das war mein Verständnis für Deine Situation; ich bin zwar auch der Meinung, dass man eine solche Phobie überwinden kann, musste es aber bisher zum Glück nicht beweisen.

Ich weiß nicht, wie Spinnen auf Kaffeepulver reagieren; wenn sie wirklich nur durch jene Türspalten kommen, würde ich mal probeweise an den entsprechenen Stellen einen Strich Kaffeepulver streuen. Wenn es nicht hilft, war der Aufwand nicht all zu groß, wenn doch: wieder was gewonnen/gelernt.


ich drück dir die Daumen, Küstenfee, dass die Spinnen sich nicht noch bei dir daheim vermehren und wohl fühlen ... sonst sitzen sie nächsten Sonntagabend neben dir auf dem Sofa, um den Tatort zu gucken :aengstlich:


Küstenfee, ich fühle mit dir... glaub mir... :( aber mir fällt nix ein, wie du die Spinnen vom Türrahmen fernhalten kannst. Du kannst ihn ja nicht hermetisch abdichten.

Du könntest mal exzessiv googeln ;) ob es iiirgendeinen Geruch gibt, den Hausspinnen nicht mögen. Das schmierst du dann großzügig in den Türspalt. Und dann sofort mir eine PM schreiben, damit ich das ums ganze Haus schmieren kann... :pfeifen:

als ich das Wort Eiablage gelesen hab, hat sich mir fast der Magen umgedreht... :heul:


Ich kann mich nur meinen Vorrednern anschließen.

Außerdem heißt es auch "Spinnen im Haus - zeigt gesundes Haus!"

Also - kämpfen wir weiter mit den Tierchen und freuen uns über ein gesundes Haus...


Schon mal nach Türdichtungen geschaut,und wenn es nicht mit der Fliegenklatsche geht mal mit dem Staubsauger versuchen ;)


@agneta: NIEMALS wird diese situation vorkommen. ich sehe den tatort nämlich nicht :D

aber im ernst, als ich letztens die sofakissen ordnen wollte viel mir ein solches monster entgegen. zum glück war gerade ein handwerker im haus. der mußte als mein retter herhalten. gruselig...wenn ich mich da drauf gesetzt hätte...oder nen mittagsschlaf. allein die vorstellung löst (IMG:http://www.smiley-paradies.de/smileys/ekelig/ekelig_0083.gif) aus.

@claude: bei mir heißt es "spinnen im haus-jetzt aber raus!!" :lol:

@wurst: selbst den staubsauger kann ich nicht nutzen. ich hab ja das rohr in der hand, und da flutscht die durch. und dann hab ich die im staubsaugerbeutel immernoch im haus. ich kann den beutel auch nicht anfassen zum weg werfen.

ihr seht ich habe PANIK vor denen. aber nur vor den großen schwarzen. flauschi darf bleiben ^_^

und bitte lacht jetzt nicht, es ist sehr ernst. ich kann nicht vernünftig nach giften, gegenmaßnahmen googeln. sobald ich das schlagwort "spinne" bei google eingebe bekomme ich die ganz normalen vorschläge. und da sind auch bilder mit bei.
ich kann mir diese bilder nicht ansehen. ich bekomme anfälle wenn ich die auf dem bildschirm sehe.

ich hoffe ihr könnt mich verstehen.
deshalb ist es auch nicht so einfach diese biester zu akzeptieren. ich kann es einfach nicht.


Ich kann dich gut verstehen, bzw. mir gehts genauso. Ich will auch keine Therapie machen... :aengstlich:


Zitat (Ribbit @ 04.09.2011 21:23:32)
Ich kann dich gut verstehen, bzw. mir gehts genauso. Ich will auch keine Therapie machen... :aengstlich:

so gehts mir auch, dann muß ich die ja ansehen. nein, das könnt ich nicht. weder auf bild noch in echt.

Zitat (Küstenfee @ 04.09.2011 21:10:56)



und bitte lacht jetzt nicht, es ist sehr ernst. ich kann nicht vernünftig nach giften, gegenmaßnahmen googeln. sobald ich das schlagwort "spinne" bei google eingebe bekomme ich die ganz normalen vorschläge. und da sind auch bilder mit bei.
ich kann mir diese bilder nicht ansehen. ich bekomme anfälle wenn ich die auf dem bildschirm sehe.


Mir gehts ganz genauso...

Könnt Ihr Euch meinen HORROR vorstellen, als ich wach wurde, weil ich dachte, eine Schnake im Gesicht gespürt zu haben (hab auf der Seite geschlafen), ich öffne die Augen und sehe auf dem Nachbarbett ein Riesenmonster flüchten?

Zitat (nettchen @ 04.09.2011 21:45:01)
Mir gehts ganz genauso...

Könnt Ihr Euch meinen HORROR vorstellen, als ich wach wurde, weil ich dachte, eine Schnake im Gesicht gespürt zu haben (hab auf der Seite geschlafen), ich öffne die Augen und sehe auf dem Nachbarbett ein Riesenmonster flüchten?

:o du armes ding. ich wäre wohl in schockstarre gefallen.
mein ex hat mal eine auf mich geworfen,, da wusste er nicht was er angestellt hat. ich hab panisch auf dem boden gelegen und wie am spieß geschrien.

ich hab sehr oft das gefühl, das viele leute mich nicht verstehen.
so nach dem motto, nu stell dich mal nicht so an. die hat mehr angst vor dir, als du vor ihr.

aber wieviel angst man tatsächlich empfindet, können sich die meisten nicht vorstellen.

Zitat (Küstenfee @ 04.09.2011 21:58:24)
ich hab sehr oft das gefühl, das viele leute mich nicht verstehen.
so nach dem motto, nu stell dich mal nicht so an. die hat mehr angst vor dir, als du vor ihr.

Ich hatte früher mal genauso Angst vor Spinnen... habe angefangen zu hyperventilieren und war nicht mehr fähig irgendwie klar zu denken, geschweige denn irgendwie zu handeln... Schockstarre quasi.

Seit die Kids da sind hab ich das nicht mehr.... wenn meine Kleine völlig angewiedert IIHHH schreit, bin ich total ruhig und fange das Tier mit nem Glas und setz es nach draußen, denn töten geht ja gar nicht in den Augen meiner Tochter, da mag die Spinne noch so eklig sein, getötet wird nicht, sagt sie!

Keine Ahnung, wie der Wandel kam, auch erst so nach und nach, als sie noch kleiner war, hab ich so nicht gehandelt, sondern ... naja, wie oben beschrieben halt...

hallo, küstenfee, ich glaube, keiner versteht dein problem so gut wie ich. ich habe auch entsetzliche angst vor diesen monstern, die durch die kleinsten lücken kriechen :labern: .
geh mal in den baumarkt und versuch mal ein insektenspray mit langzeitwirkung zu kriegen. damit hatte ich immer ganz gute erfolge, habs mir jedenfalls eingebildet. ansonsten gibt es, glaube ich, nichts. ich kann nicht mal mehr das spray nehmen, weil ich meerschweinchen im haus hab, naja, das nur am rande. ich arbeite viel mit dem staubsauger, hab extra wegen der spinnen auf jeder etage einen.

ich wünsch dir alles gute und starke nerven

liebe grüße von mama 1977


Zitat (runzenplunz @ 04.09.2011 22:10:46)
Ich hatte früher mal genauso Angst vor Spinnen... habe angefangen zu hyperventilieren und war nicht mehr fähig irgendwie klar zu denken, geschweige denn irgendwie zu handeln... Schockstarre quasi.

Seit die Kids da sind hab ich das nicht mehr.... wenn meine Kleine völlig angewiedert IIHHH schreit, bin ich total ruhig und fange das Tier mit nem Glas und setz es nach draußen, denn töten geht ja gar nicht in den Augen meiner Tochter, da mag die Spinne noch so eklig sein, getötet wird nicht, sagt sie!

Keine Ahnung, wie der Wandel kam, auch erst so nach und nach, als sie noch kleiner war, hab ich so nicht gehandelt, sondern ... naja, wie oben beschrieben halt...

das mit dem hyperventilieren kenne ich auch.
meine maus ist mit 17 monaten, noch in der phase alles zu untersuchen. zum glück hat sie noch keinen krabbler erwischt. ich könnte ihr nicht mal die hände waschen.
es ist echt zum heulen. diese hilflosigkeit macht mich fertig.

Zitat (Küstenfee @ 04.09.2011 21:58:24)
wieviel angst man tatsächlich empfindet, können sich die meisten nicht vorstellen.

@Hallo Küstenfee!!Nee Kann ich leider nicht.AAAAber meine Schwester!!!!Die war heute auf Besuch bei mir zum Kaffee und musste mal für kleine Mädels.Sie kam schreckensbleich wieder auf meine Terrasse und meinte;Du da ist eine riesengroße dicke fette schwarze Spinne!!!!!!!!!!!!Und ich nur lakonisch;Na und??Die wohnt schon seit ner Woche bei mir :pfeifen: :pfeifen:
Lg KLINGELING
PS Lieber Spinnen als Kakerlaken!!!!

:aengstlich:
Was habt Ihr gegen Spinnen. Mal abgesehen von der Unart im Wesen der weiblichen Spinnen :
Die locken die Mänchen an, - - -, und danach werden sie verspeist.
Die Spinnen holen sich doch die Fliegen und Mücken, damit die uns nicht belästigen.
Beim Regen, wie gestern abend, kommen die in die Toilette um trockenes Asyl zu haben.
Da nehme ich sie mit der schön hohlen Hand, damit kein Bein geknickt wird, und setze sie wieder in den Blumenkasten.
Dann schnell wieder das Fester zu.
Wenn draußen Frost ist dürfen sie natürlich im Keller und in der Toilette überwintern. :aufdemklolesen:

Im Staubsaugerbeutel sind die Spinnen, vermutlich sofort im Staub erstickt.
Also keine Gefahr. Aber leider tot. :heul:

Bearbeitet von alter-techniker am 05.09.2011 14:39:29


Zitat (alter-techniker @ 05.09.2011 14:32:27)
:aengstlich:
Was habt Ihr gegen Spinnen. Mal abgesehen von der Unart im Wesen der weiblichen Spinnen :
Die locken die Mänchen an, - - -, und danach werden sie verspeist.
Die Spinnen holen sich doch die Fliegen und Mücken, damit die uns nicht belästigen.
Beim Regen, wie gestern abend, kommen die in die Toilette um trockenes Asyl zu haben.
Da nehme ich sie mit der schön hohlen Hand, damit kein Bein geknickt wird, und setze sie wieder in den Blumenkasten.
Dann schnell wieder das Fester zu.
Wenn draußen Frost ist dürfen sie natürlich im Keller und in der Toilette überwintern. :aufdemklolesen:

Im Staubsaugerbeutel sind die Spinnen, vermutlich sofort im Staub erstickt.
Also keine Gefahr. Aber leider tot. :heul:

:daumenhoch:

Die tun doch schließlich keinem was und alles ist nur eine Frage des Kopfes.

Schau dir, liebe Küstenfee, diese Tierchen doch mal genau an. (Jaaaa! Konfrontationstherapie!!! ;) )
Dann wirst du feststellen, dass dies keine Monster auf Krakelbeinchen sind, sondern zarte, kleine und schutzbedürftige Wesen. :blumen:

Ja, "nur" eine Frage des Kopfes. Aber das reicht ja auch. Eben deswegen KANN man sich die Tiere ja nicht genauer anschauen.


Zitat (SCHNAUF @ 05.09.2011 14:46:46)
:daumenhoch:

Die tun doch schließlich keinem was und alles ist nur eine Frage des Kopfes.

Schau dir, liebe Küstenfee, diese Tierchen doch mal genau an. (Jaaaa! Konfrontationstherapie!!! ;) )
Dann wirst du feststellen, dass dies keine Monster auf Krakelbeinchen sind, sondern zarte, kleine und schutzbedürftige Wesen. :blumen:

doch sie tun mir etwas. sie machen mir angst. ich weiß das sie mich nicht beissen oder mich einspinnen so das ich morgens in einen kokon aufwache. das ist mir schon klar.
aber das sie mir angst einflößen ist für mich grund genug die biester los zu werden.

höchstwarscheinlich bist du ein fan der tiere, oder kannst mit ihnen selenruhig unter einem dach leben, daher bin ich der meinung das du meine sichtweise nicht mal im ansatz verstehen kannst.

Zitat (Küstenfee @ 05.09.2011 15:02:59)
doch sie tun mir etwas. sie machen mir angst. ich weiß das sie mich nicht beissen oder mich einspinnen so das ich morgens in einen kokon aufwache. das ist mir schon klar.
aber das sie mir angst einflößen ist für mich grund genug die biester los zu werden.

höchstwarscheinlich bist du ein fan der tiere, oder kannst mit ihnen selenruhig unter einem dach leben, daher bin ich der meinung das du meine sichtweise nicht mal im ansatz verstehen kannst.

Wovor hast du denn Angst, wenn du weißt, dass sie dir nichts tun?
Ich schnick das gerade nicht. B)

Zitat (SCHNAUF @ 05.09.2011 15:40:57)
Wovor hast du denn Angst, wenn du weißt, dass sie dir nichts tun?
Ich schnick das gerade nicht. B)

sie sind eklig, unansehnlich, schwarz, schnell. alles günde für meine abneigung.
im übrigen gibt es auch andere ängste die für die breite masse nicht wirklich bedrohlich sind. für phobiker aber schon. höhe zum beispiel.

Ich kann verstehen . dass manche Menschen Spinnen nicht mögen aber
das diese dann Angst machen nicht!
Spinnen sind sehr elegante Tiere in Ihrer Fortbewegung und das Netz das sie spinnen
einzigartig
Vogelspinnen , sind in unsern Haushalten eigentlich nicht vorgesehen
und wenn dann in Terrarien..... und schwarze Witwen , kenne ich nur vom Film.
Geht man durch unsere Wälder , sieht man viele , Kreuzspinnen und andere deren Namen ich nicht
kenne.
Aber ich sage immer Leben und leben lassen.

Liebe Küstenfee , wenn Du weißt , sie tun Dir nichts....warum hast du Angst?
ignoriere sie , genau das tun die Spinnen auch , die nehmen keine Notiz von Dir :unsure:


Übrigens , in der Domi hatte ich eine Vogelspinne mal auf der Hand , erst mit sehr
gemischten Gefühlen aber dann war ich hin und weg

LG Knollekater :blumen:


Ich glaube dieser Ekel liegt irgendwo noch in unseren Genen begraben..... ich ekel mich ja auch, aber früher war es schlimmer, heute lebe ich mit Weberknecht, Zitterspinnen und kleineren Exemplaren friedlich "unter einem Dach", kann sie sogar mit der Hand einfangen. Aber eben diese dicken schwarzen behaarten ab 5Markstückgröße jagen auch mir immer noch schaudern über den Rücken.....und leider verirren sich meist solche und bis Handtellergroße dann ins SZ und da haben die definitiv nix verloren! Da greife ich beherzt zum Hausschuh, soviel Verständnis ich auch hab für Spinnen und ihre Daseinsberechtigung aber nicht in meinem SZ! Momentan sitzt eine große wunderschöne Kreuzspinne im Keller vorm Fenster in ihrem wundervollen Netz, da kann sie bleiben auch wenn sie unglücklicherweise zwei Spannfäden direkt an die Gefrierschranktür gepappt hat....aber da muß ich nicht oft ran! :)


hallo Küstenfee,
erstmal Dein Hilfeschrei ist echt super süß und goldig formuliert , habe mich köstlich amüsiert. Aber ich kann Dich gut verstehn auch ich hatte eine Phobie gegen Spinnen und anderes Kriech und Krabbelgetier..... bis, ja bis ich eines Tages ein paar Wochen alleine war weil mein GöGa in Kur weilte......... da MUSSTE ich entweder mit den Bestien leben oder sie töten
aber ehrlich töten.. ne das ging garnicht ich habe mir ein Glas genommen dieses über die Bestien gestülbt... dann blitzschnell gelupft nen Bierdeckel untergeschoben und raustransportiert in den Garten in die allerhinterste Ecke
und was soll ich Dir sagen ... mittlerweile bin ich ein wenig cooler mit den Monstern.. schrei nicht mehr , springe nicht auf Tische und Stühle.. sondern bringe Sie vor mir in Sicherheit..... und die scheinen es mir zu danken .. :) :blumen:
versuch es doch auch mal so in der Art...oder ähnlich , wirst sehen es wird Dir bald besser gehen die Angst/Ekel lassen echt nach
lieben Gruß
Tusneldchen


Im Schlafzimmer mag ich die Viechters ;) auch nicht, aber da werden sie eingefangen und nach draußen befördert. Einfach totschlagen, nein, das geht nicht! Ich habe dann Angst, dass die toten Spinnen in meine Träume gekrochen kommen und ich nicht mehr gut schlafen kann.


Zitat (knollekater @ 05.09.2011 16:05:10)
Ich kann verstehen . dass manche Menschen Spinnen nicht mögen aber
das diese dann Angst machen nicht!
Spinnen sind sehr elegante Tiere in Ihrer Fortbewegung und das Netz das sie spinnen
einzigartig
Vogelspinnen , sind in unsern Haushalten eigentlich nicht vorgesehen
und wenn dann in Terrarien..... und schwarze Witwen , kenne ich nur vom Film.
Geht man durch unsere Wälder , sieht man viele , Kreuzspinnen und andere deren Namen ich nicht
kenne.
Aber ich sage immer Leben und leben lassen.

Liebe Küstenfee , wenn Du weißt , sie tun Dir nichts....warum hast du Angst?
ignoriere sie , genau das tun die Spinnen auch , die nehmen keine Notiz von Dir :unsure:


Übrigens , in der Domi hatte ich eine Vogelspinne mal auf der Hand , erst mit sehr
gemischten Gefühlen aber dann war ich hin und weg

LG Knollekater :blumen:

gegen vogelspinne habe ich auch nichts, die sind ja nicht in meiner nähe. ich kann sie mir zwar auch im fernsehen nicht ansehen. aber ich weiß das die nicht bei mir ins haus kommt.

es ist halt auch die sorte von der bmw girl schreibt. schwarz, groß, höchstwarscheinlich behaart, so genau möchte ich da nicht hinsehen.

die feinen, zarten hab ich auch im haus. die dürfen auch bleiben. man beachte, ich hab eine im schlazi die wir flauschi getauft haben. und sie bekommt von uns mücken ins netz.

im übrigen sind ängste nicht immer zu erklären. ob die sich nun filigran bewegen können oder supi schöne netzte spinnen sind mir und meiner angst völlig wumpe.

ABER ich war heute im dm und hab ein mittel gefunden welches helfen soll.
raid anti ameise. soll auch gut gegen spinnen helfen. wenn mausi im bett ist werde ich mal die türrahmen damit einmiechen.
ich werde berichten. vielleicht bringt es ja wirklich was.
drückt mir die daumen

ne Schnauf, da hab ich keine Angst vor, ich glaub auch nicht wirklich dass eine mal im Schlaf über mich krabbeln würde....aber es ist so eine undefiniertes unangenehmes Gefühl wenn so eine im SZ ist und ehrlich gesagt bin ich (noch) nicht so mutig SO eine irgendwie ein zu fangen und raus zu transportieren :ph34r:
raid spray hatte ich zwar noch nicht hab aber mal ne halbe Dose ähnliches Spray auf so eine fette gesprüht bis sie tot war- keine tolle Erfahrung weil sie ja auch flüchten wollte, hat sich auch sehr gequält dann ... brrrr! Ne, dann lieber klatsch und ruh :pfeifen:


Zitat (BMWGirl1972 @ 05.09.2011 20:00:20)
... dann lieber klatsch und ruh :pfeifen:

:labern: :labern: :labern: :labern: :labern:

leute, ist es denn soo schwer zu verstehen, dass es spinnenphobiker gibt, bei denen alle guten argumente nix gegen angst und ekel nützen? :huh:


Zitat (Ribbit @ 05.09.2011 20:12:20)
leute, ist es denn soo schwer zu verstehen, dass es spinnenphobiker gibt, bei denen alle guten argumente nix gegen angst und ekel nützen? :huh:

danke liebe ribbit.
also ich hab grad ne halbe flasche auf den türkanten, türrahmen und auf der fassade verteilt.
nu bin ich aber echt mal gespannt ob es was bringt. die werbung verspricht mir 4 wochen ruhe, mal sehen ob das produkt da mit macht.

Schnauf, nicht aufregen, hab fast 30 Jahre gebraucht mich mit "normalen" Spinnen anzufreunden.... für sooo große brauchts halt noch e bissl.... :wub:(glaub so n großen Glas zum einfangen hab ich gar net :ph34r: )
Bin also auf dem Weg zur besserung :ichgebauf:


BMWGirl, es gibt ja so ein "Glas-mit-Bierdeckel" am Stiel, sozusagen. Spinnenfänger, oder wie das heißt.
Im äußersten Notfall (Spinne droht auf Tochter zu krabbeln, oder sowas...) würde ich evtl. so ein Ding benutzen.

Vielleicht wär das ja auch was für dich.


Diese Dinger sehen so klein aus, da würden unsere Exemplare sicher ein oder zwei Beine verlieren... aber ich hab grad das Teil entdeckt, sieht passender aus.... :blumen:


Ich habe mir aus Neugierde mal den link angeguckt - und musste wieder hochkrabbeln vor Lachen, denn da steht der Satz "Ich kann keiner Fliege was zuleide tun" als statement für die geneigte Kundschaft. - Spinnen sehen das aber anders... daher: rofl

Nix für ungut; mir tun Phobiker (heißt das so?) sehr Leid, egal, worin die Phobie besteht. :trösten: :trösten:


:lol:
wollte das Produktvideo dazu nicht hier einstellen da sich dort so Exemplare tummel wie wir sie haben.... wer sich traut kann ja mal bei youtube nach Spider Catcher suchen... :pfeifen:
(hab grad bei der Bucht son Teil gefunden und gleich bestellt....) ^_^

Edit: dh in Zukunft wird es dann kein "klatsch" mehr geben @ SCHNAUF :engel: :gestatten:

Bearbeitet von BMWGirl1972 am 05.09.2011 21:49:47


Zitat (BMWGirl1972 @ 05.09.2011 21:21:42)
Diese Dinger sehen so klein aus, da würden unsere Exemplare sicher ein oder zwei Beine verlieren... aber ich hab grad das Teil entdeckt, sieht passender aus.... :blumen:

aber was ist wenn ich die spinne beim ersten anlauf nicht erwische? und sie unter den schrank huscht. (IMG:http://www.smiley-paradies.de/smileys/erschrocken/erschrocken_0026.gif) dann sitzt die da, und ich weiß nicht ob sie nen umweg nimmt und plötzlich ganz woanders ist. auf dem lichtschalter oder im händehandtuch. ja ich weiß, ich bin schwierig, ich hätte keine ruhige minute mehr.
ich kann jetzt nur noch hoffen das das spray wirkt. in ein bis zwei tagen weiß ich bescheid.

fällt mir grad ein...kannst du nicht so eine Fliegengittertür vor eine Tür setzen (außen)? dann käme keine mehr in den Türrahmen.... denk.....
Ich weiß, ich kenne das Gefühl auch Küstenfee, bei mir wurde es dann auch durch die Kids besser, vor denen will man ja net ausflippen und die Angst noch übertragen....ist nicht so einfch, drück dir die Daumen dass das Spray hilft! :blumen:


Zitat (BMWGirl1972 @ 05.09.2011 21:58:16)
fällt mir grad ein...kannst du nicht so eine Fliegengittertür vor eine Tür setzen (außen)? dann käme keine mehr in den Türrahmen.... denk.....
Ich weiß, ich kenne das Gefühl auch Küstenfee, bei mir wurde es dann auch durch die Kids besser, vor denen will man ja net ausflippen und die Angst noch übertragen....ist nicht so einfch, drück dir die Daumen dass das Spray hilft! :blumen:

das geht leider nicht, wir haben eine katze und der möchte seinen freien weg nach draussen. mit so einer tür könnte er nicht umgehen. mausi (17 monate) auch nicht.

und die ecken wo die viecher reinkrabbeln bekommt man mit nen fliegengitter auch nicht abgedeckt.

Also, ich stelle mir, bevor die Kellertreppe todesmutig runterschleiche, immer eine besonders große Spinne vor....bbbbrrrr, und wenn dann wirklich eine irgendwo auf meinem Weg an der weißen! Wand sitzt, bin ich froh, dass sie ja doch nicht so groß ist....

Hört sich vielleicht komisch an, hat aber ein wenig von der Panik genommen.

Ich sauge sie auf, trage den Staubsauger mit Todesverachtung auf die Terrasse, und dort bleibt er für 2-3 Tage. Dann ist die Spinne entweder rausgekrabbelt oder erstickt.
Mittlerweile haben die Beutel ja so ein Plastikteil zu Verschließen beim Rausnehmen.

Außerdem musste ich sie selbst entsorgen, seit ich mit den Kindern alleine lebe. Denn auf wen sollte ich warten. Und warten kann ich bei Spinnen nicht...

Ich merke aber, dass es schon weniger wird.
Entweder sind alle unter vor dem Winter oder tot.

Bearbeitet von nettchen am 06.09.2011 07:42:30


Zitat (Küstenfee @ 06.09.2011 13:30:04)
KEINER DA!!!!!

Alle tot? :heul:

Zitat (Jeannie @ 06.09.2011 13:33:37)
Alle tot? :heul:

ganz ehrlich?? von mir aus auch das.

aber ich glaube die wurden von dem spray nur abgeschreckt.

Küstenfee, hoffe der Schreck hält lange an , :daumenhoch:

:blumen: :blumen:


Zitat (knollekater @ 06.09.2011 14:14:11)
Küstenfee, hoffe der Schreck hält lange an , :daumenhoch:

:blumen::blumen:

immernoch ruhe (IMG:http://www.smiliesuche.de/smileys/schadenfrohe/schadenfrohe-smilies-0004.gif).
ribbit ich glaube ich hab die lösung für unser problem :daumenhoch:

Zitat (Küstenfee @ 07.09.2011 12:13:50)
immernoch ruhe (IMG:http://www.smiliesuche.de/smileys/schadenfrohe/schadenfrohe-smilies-0004.gif).
ribbit ich glaube ich hab die lösung für unser problem  :daumenhoch:

wollt mich nochmal zwischendurch melden. bis jetzt ist ALLES spinnenfrei.

ich danke dem erfinder dieser chemiekeule (IMG:http://www.smiliesuche.de/smileys/lachende/lachende-smilies-0101.gif) :ohgrosserbernhard:

Gratuliere erst mal zum Erfolg, Küstenfee! :blumen:
Welches von den genannten Mitteln: Insektenspray (wohl eher nicht), raid anti ameisen - oder spider catcher war jetzt so erfolgreich?

Bearbeitet von dahlie am 15.09.2011 12:09:00


Zitat (dahlie @ 15.09.2011 12:08:15)
Gratuliere erst mal zum Erfolg, Küstenfee! :blumen:
Welches von den genannten Mitteln: Insektenspray (wohl eher nicht), raid anti ameisen - oder spider catcher war jetzt so erfolgreich?

es war das anti ameise von raid.
das der erste versuch gleich so erfolgreich ist hätt ich selbst nicht gedacht. glück gehabt.

Ich kenne diese Angst und es ist furchtbar.

Mittlerweile kann ich mich in meiner Wohnung nicht mehr frei bewegen, erst das Licht an dann das Zimmer abgesucht bevor ich es betrete, ich hänge keine Jacken mehr an die Garderobe, alle Möbelstücke stehen 5 cm von der Wand ab (auch wenn es nicht viel hilft), bevor ich schlafen gehe wird die Wohnung abgesucht und solche Sachen.

Neulich saß im Flur eine große Winkelspinne, es hat Überwindung gekostet diese aufzusaugen da dieser Kontakt ja irgendwie vorhanden ist trotz des Rohrs :heul: dann hatte der Sauger kaum noch Power sodass dieses Riesenvieh erst noch durch den ganzen Flur gerannt ist bevor sie im Rohr verschwand, eine Woche später wollte ich den Staubsauger leeren und habe nicht mehr daran gedacht, im Rohr zum Staubkasten waren einige Flusen ziehe diese heraus aufeinmal sprang dieses Vieh heraus und saß im Kasten des Saugers, hab das Gerät denn im Hausflur geschmissen und meinen Vater angerufen ob er den Staubsauger inkl. das Vieh weg machen kann. Seit dem kann ich kaum noch ruhig schlafen :heul:



Kostenloser Newsletter