Gehacktes portionieren, einfrieren und auftauen?


Hallo,
haut das hin wenn ich mir im Discounter ein 500g Schälchen Gehacktes hole, das drittel oder viertel, in Tiefkühlbeutel fülle und dann einfriere?
Und wie Taue ich das dann wieder auf? einfach Morgens im Kühlschrank auftauen lassen?

Freue mich auf erfahrene Antworten.

Jan


Wenn ich Gehacktes einfriere, dann drücke ich es immer ganz flach in den Gefrierbeutel (kann man auch mit dem Nudelholz flach rollen), damit es schnell durchfriert. Autauen tut es dann auch recht schnell, daher würde ich es, wenn du es abends braten möchtest morgens in den legen, zum Auftauen. Oder halt 2 Stunden vor dem Braten rauslegen, dann ruhig auf die Spüle legen und bei Zimmertemperatur auftauen lassen.

Ich hoffe ich konnte behilflich sein ;)


Ja schonmal nicht schlecht.
Ich wollte es nur zu 100g - 150g portionen teilen damit es leichter zu "dosieren" ist.


Gib es in einen großen Gefrierbeutel, drücke die Luft so weit wie möglich raus und schweiße dann am offenen Ende mit dem Schweißgerät zu. Dann schön flach ausrollen und mit der Handkante oder dem Kochlöffelstiel Rillen eindrücken ähnlich wie die Rillen in der Schokoladentafel. Dann kannst du später bei Bedarf genau die Menge abbrechen, die du brauchst.

Oder du frierst schon portionsweise in kleinen Beuteln ein- je flacher du die Päckchen machst, desto schneller friert's durch und desto schneller taut's auch wieder auf.


Ist kein Problem, mache ich schon seit Jahren so. Größere Mengen sind oft auch einfach preislich günstiger, da lohnt sich das auch.

Einfach die gewünschte Menge in ein Plastiksäckchen, verschließen und ab in den TK. Und je flacher das Hack im Beutel ist, desto schneller taut es auf.

Ich lasse es dann meist über Nacht im Kühlschrank auftauen, habe es bei Vergessen aber auch schon tiefgefroren in die gegeben, geht auch, man muss nur dabei bleiben und öfters umrühren.


Zitat (Tilla @ 01.10.2010 08:45:09)
Ist kein Problem, mache ich schon seit Jahren so. Größere Mengen sind oft auch einfach preislich günstiger, da lohnt sich das auch.

Einfach die gewünschte Menge in ein Plastiksäckchen, verschließen und ab in den TK. Und je flacher das Hack im Beutel ist, desto schneller taut es auf.

Ich lasse es dann meist über Nacht im Kühlschrank auftauen, habe es bei Vergessen aber auch schon tiefgefroren in die Pfanne gegeben, geht auch, man muss nur dabei bleiben und öfters umrühren.

:applaus:
Danke für die Tips

Und wie lange hält sich dann eingefrorenes Hackfleisch?


Hallo,

das kommt darauf an, von welchem Tier das Fleisch ist:
Lamm/Schaf: 4 Monate
Schwein: ca. 5-6 Monate
Rind:8 Monate

In den letzten 1-2Monaten nimmt allerdings der Geschmack etwas ab.

Immer daran denken aufgetautes Fleisch immer gleich braten und verzehren.

Viele Grüße,

Gitti138


Danke Gitti :blumen:



Kostenloser Newsletter