Aluminium (Aluguss in der Spülmaschine): wie bekommt man stumpfes Alu wieder blan


Hallo,

preiswertes Küchengerät wie Kartoffel - oder Knoblauchpressen sind zum Teil aus Aluminium.
In der Spülmaschine werden diese Dinge stumpf und unansehnlich.
Wie bekommt man das wieder blank?

bin gespannt auf Eure Beiträge,

Thomas


Ich glaube gar nicht.

Das zu heiße Wasser und der recht hartnäckige Reiniger hat an den Geräten großen Schaden angerichtet.

lg die Ulli


Leider kann ich dir wenig Hoffnung machen.
Da wird nichts mehr blank, da das Aluminium mit dem heissen Wasser und dem Reiniger chemisch reagiert hat und die Oberfläche zerstört ist.

Grundsätzlich gilt: Aluminium hat in der Spülmaschine nix zu suchen.

Liebe Grüße
Landi


Ich kann euch VIEL Hoffnung machen :blumen:

Habe gerade meine angelaufenen Aluteile vom Gasherd, die ich auch mal in der Spülmaschine hatte :wallbash: , mit Abrazzo-Stahlwollschwämmchen wieder blitzeblank bekommen!

Ihr wisst schon, die mit der rosa Seife drin! :applaus:


Echt? Hört sich toll an, für mich leider zu spät, da ich meine beiden Teile schon entsorgt habe.
Trotzdem eine gute Idee.
Stell sie doch mal bei den Tipps ein, davon könnten viele profitieren. :blumen:

Bearbeitet von Tamora am 01.08.2011 10:55:16


Leider ist meine Stahlwolle auch noch im Laden, sonst würde ich es glatt probieren.

Ich habe auch mal mein Knobi-Presse dummerweise in den Spülknecht gesteckt.
Ich reibe die Presse nach der Reinigung gerne mit Olivenöl ein.


Manchmal muß man fremdgehen. Naja in den Bikershop.
Da gibt es ein spezielles Mittel in der Tube um das Alu schön blank und bedingt sogar wieder wasser- und wärmefest zu bekommen.
Einfach mal zusehen wenn jemand sein altes Motorrad poliert und ihn fragen wo er das Alumittel herbekommen hat.
Nur Mut die martialische Kluft ist nur zum Schutz gegen Stürze.
Viele Aluteile haben eine gehärtete, bunte Oberfläche " Eloxal ".
Die bekommt man nicht wieder hin.

Bearbeitet von alter-techniker am 02.08.2011 11:45:35



Kostenloser Newsletter