Was machen ich gegen eine entzündung im Rücken?


Ich habe durch langes stehen so etwas wie eine Entzündung im Rücken,zumindest glaub ich das.
Schmerzen im zusammenhang mit einer enorm heissen Stelle am Rücken. Manchmal mehr, manchmal weniger.aber ganz weg geht sie nie.
Zum Arzt mag ich nich gehn (Allergie gegen weiße Kittel und Kanühlen,Herzrasen, Panikattacken e.t.c ).
Was ist das und was kann man dagegen tun??

Liebe Grüße
Schmatz Bussy Bussy!!!!!!!!!


Tja, eine vernünftige Diagnose wird wohl kaum einer hier stellen können, so völlig ohne körperliche Untersuchung und evtl. Hilfsmittel wie Röntgen, Ultraschall, CT oder Kernspintomografie. Und ohne Diagnose keine Therapie, also: ab zum Arzt.


Zitat (Valentine @ 17.10.2010 21:48:57)
Tja, eine vernünftige Diagnose wird wohl kaum einer hier stellen können, so völlig ohne körperliche Untersuchung und evtl. Hilfsmittel wie Röntgen, Ultraschall, CT oder Kernspintomografie. Und ohne Diagnose keine Therapie, also: ab zum Arzt.

Richtig!
Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

Ich werf mal einen Blick in die magische Ferndiagnoseglaskugel: Die sagt mir, dass du deine Arztphobie in den Griff kriegen solltest. Denn je mehr du dir im Internet völlig haltlose Ferndiagnosen holst, desto dringender wirst du früher oder später einen Arzt brauchen.

Ruf bei einem Arzt an, schildere deine Rückenprobleme udn weise auf deine mögliche Arztphobie hin - dann wird dir irgendwie geholfen werden.


nein!! :wallbash:
bleibe lieber zu Haus und warte bis du nicht mehr gehen kannst.
ach ja kannst ja dann auch noch, genauso alleine sterben.

sach mal, sowas geht doch wirklich nicht.

gerade der rücken :labern: :labern: :labern: :labern:


Ich weiss, aber in meiner nähe sind die Ärzte Monster in weiß und die Rückenschmerzen hatte ich schonmal vor Jahren und war beim Arzt gewesen. das Resultat nach Monatelanger Tortur... nix...keine konkrete Dianose. Die Schmerzen gingen irgendwann von alleine weg.
Jetz sind sie wieder da und ich weiss nich ob ich kühlen oder wärmen soll, ob crems helfen oder lieber nix machen besser hilft !??????????


also bei einer Entzündung ist sicher Kühlung gut.
bei wärmen würdest du da in die Luft gehen.
und wenn dir wärme hilft ist es was anderes. :wub:


Mieze, es nutzt alles nichts: Geh zu Deinem Hausarzt, damit Dir geholfen wird.. Es könnte auch ein Fall für den Orthopäden sein, aber dann wird Dich der Arzt dementsprechend überweisen.

Mein Rücken macht mir auch seit einigen Tagen Probleme und deswegen nehme ich in den nächsten Tagen einen Termin beim Arzt wahr, damit ich Klarheit habe und mir geholfen wird. Ich habe jedenfalls keine Lust, mich ständig mit den Schmerzen herumzuplagen..

Also keine Angst - der Arzt beißt nicht! Gute Besserung wünsche ich Dir! :trösten:


Danke an alle :blumen: :blumen:,allein drüber reden hilft schon ein bissle,ich schnapp mir jemanden, geh zum Onkel Doktor und tret ihm ins Schienenbein wenn er mit ner Spritze ankommt( mach ich beim Impfen auch immer :P, is er schon gewöhnt )


Der arme Doktor - trete ihm mal lieber nicht vor´s Schienbein, schließlich will er Dir nur helfen!
Eine Spritze kann manchmal sehr hilfreich sein bei akuten Schmerzen.

Und manche Impfungen sind sehr wichtig - als Beispiel nenne ich nur mal die Tetanusimpfung gegen Wundstarrkrampf. Da kann schon eine kleinste Verletzung ohne diese Impfung böse Folgen haben.
Ich gehe mal davon aus, daß Du das auch weißt.. ;)


Wenn du RICHTIG Schmerzen hast,freust du dich sogar auf eine Spritze. Ich kenne Rückenschmerzen zur genüge und bin was Spritzen angeht,auch ein richtiger Angsthase.
Aber als ich mich vor Schmerzen nicht rühren konnte und zur Toilette hingekrochen bin,da war ich froh das mir der Notarzt eine Spritze verpasste(Ich weiß bis heute nicht was da drin war,aber es war Super und ich wollte unbedingt mehr davon :D ).


Hallo nochmal,
Ich war neulich beim Arzt,der mir zwar nicht viel weiter helfen kann ( Entzündung kronisch, wird immer wieder kommen) aber er hat mir zumindest Schmerztabletten gegeben und für die Arbeit ein Stützkorsett empfohlen.
Spritze hab ich mir allerdings nicht geben lassen(er hatte nicht genug Personal zum fest halten :pfeifen: ).
Ich hab da aber was komisches rausgefunden.

Ich hab das Knochengerüst einer mitte sechzig Jährigen Frau :blink: :blink:

Nur mal so als hinweis ich bin 24

Da brauch ich mich wohl über meine Rückenschmerzen nich wundern oder?
Wie geht das?????????????


Zitat (Mieze24 @ 24.10.2010 22:01:03)
Ich hab da aber was komisches rausgefunden.

Ich hab das Knochengerüst einer mitte sechzig Jährigen Frau :blink: :blink:

Nur mal so als hinweis ich bin 24

Da brauch ich mich wohl über meine Rückenschmerzen nich wundern oder?
Wie geht das?????????????

Wie hast Du das denn herausgefunden?

dann kann ich dir nur noch Caltrate empfehlen.
ich nehme sie schon seit ich jung und stark war immer mal wieder.
niee durchgängig.
bei meiner Knochendichtmessung wurde festgestellt das meine wohl eher stahl ähneln, als das ich Knochen zu sagen könnte. :pfeifen:roflrofl

ich habe es auch hin und wieder den Kindern gegeben.
auch sie haben gute starke Knochen. :wub:


Gegen die Entzündung kannst du von außen auch noch Pferdebalsam einreiben.
Hilft mir immer sehr gut.Hab das Zeug schon empfohlen bekommen bevor es groß in die Apotheken kam.
Mei 1.Dose zierte noch der Hinweiß:Verklebt das Fell nicht :pfeifen:


Pferdebalsam beruhigt auch die verspannten Muskeln, die zwangläufig bei ständigen Schmerzen auftreten können. Und obwohl es den inzwischen sogar in Drogerieketten usw. gibt, würde ich nur beim Tierarzt oder allenfals in der Apotheke welchen kaufen.
Aber aufgepasst: Er riecht relativ strark nach Menthol. Als ich ihn einer meiner Schwestern empfahl wegen Rückenschmerzen, roch sie nur daran und sagte: iiiieeeh! Mag ich nicht. -Da konnten die schmerzen also nicht all zu schlimm sein, trotz ibuprofen 800 (vom Arzt) :pfeifen:


Oh ja Dahlie, das kenn ich auch.Aber ganz ehrlich bevor ich mir 800er IBU einpfeif würd ich mir Hunde AA :ph34r: draufschmieren wenn es denn helfen tät.
Ich war anfangs auch skeptisch aber man sollte das wirklich probieren.Ich hab es von einer Freundin die Pferde hat aufs Knie bekommen (heiß, doppelt geschwollen, mir liefen Tränen vor Schmerzen)und am nächsten Tag konnte ich laufen, hat noch 3 Tage gedauert bis es ganz gut war, aber seitdem gilt das Zeug bei mir als WUNDERMITTEL


Ich habe meinen Mann unlängst mit Voltaren Schmerzgel eingerieben. Es hat geholfen.
Meine Nichte, die Krankenschwester ist, meinte, da ist was gegen Entzündung und Schmerzen drin.


Klar. Wirkstoff Diclofenac. Gegen Schmerzen. Bei mir hilft das nie. :mellow: Habe noch ein paar Tuben im Schrank liegen. :pfeifen:


Pferdebalsam hab ich auch im Schrank, muss ich mal das Pferdchen drüber laufen lassen,ein gutes hat es ja,
ich bekomm jetz jeden Abend eine Massage

Mädels heuert eure Männer doch auch mal an!
:augenzwinkern: :augenzwinkern: :augenzwinkern: :augenzwinkern:


Zitat (Mieze24 @ 24.10.2010 22:01:03)
Ich hab da aber was komisches rausgefunden.

Ich hab das Knochengerüst einer mitte sechzig Jährigen Frau :blink: :blink:

Nur mal so als hinweis ich bin 24

Ach, und wie hast du das rausgefunden? Hast du eine Röntgenaufnahme deines Gestells gemacht und dann selber diagnostiziert? Oder hat das ein Arzt festgestellt? Wie äußert sich das, hast du irgendwelche Verbiegungen oder Auswüchse an den Wirbeln und Knochen, oder Osteoporose, oder sonstwas?

valentine,
das hat mir der arzt gesagt,mir wurde irgendwie die knochendichte gemessen und die is irgrndwie nnich so wie sie sein sollte,genau kann ich dir das leider nich sagen, die haben so einige tests durchgeführt und ich hab nich so viel mitbekommen