Wäsche riecht muffig/modrig

hallo zusammen,

ich habe seit kurzem ein problem mit dem geruch meiner unterwäsche (boxershorts)..
der grund dafur ist warscheinlich dass ich bei freibadbesuchen meine shorts unter der badehose anlasse und diese beim heim kommen dann nass in den wäschekorb schmeisse :wallbash: ..

nun riechen einige davon modrig und unangenehm.. ich habe es schon mit duftmitteln wie lenor versucht aber leider zwecklos..

kennt jemand tipss und tricks die gegen den muff helfen??

danke im vorraus

Zitat (classiqq, 28.07.2010)
[...]
der grund dafur ist warscheinlich dass ich bei freibadbesuchen meine shorts unter der badehose anlasse und diese beim heim kommen dann nass in den wäschekorb schmeisse [...]

Du lässt die Shorts UNTER DER BADEHOSE an????? Lies dein Posting nochmals durch und korrigiere es. :rolleyes:

Egal, wie rum... Wer nasse Wäsche in den Wäschekorb wirft und sie dann da vor sich hinmodern läßt, braucht sich nciht wundern, wenn sie stinkt...

Abhilfe könnte schaffen: Im Drogeriemarkt Soda kaufen. Bei der, die ich immer kaufe, steht "Reine Soda" ganz groß auf dem Beutel. Steht irgendwo bei den Waschmitteln. Wäsche nach Anleitung auf der Tüte einlegen.
Oder in Essig einlegen.
Kaffee hilft auch, geht aber nur bei wirklich dunklen Sachen.
Danach waschen und abwarten, obs was gebracht hat.
Wenn nicht: nochmal einlegen, nochmal waschen.

Vorbeugung:
Klamotten erst in den Wäschekorb, wenn sie trocken sind.

(Warum läßt man eigentlich seinen Schlüpper unter der Badebuxe an??)

Bearbeitet von knuffelzacht am 28.07.2010 15:03:03

Also das System hab ich auch irgendwie nicht verstanden!!!????? Warum ziehst Du denn noch eine Badehose an, wenn Du die Boxershorts anbehältst???

Ehrlich gesagt, mir wäre das ja so was von peinlich, hier so eine Frage zu stellen!

Zitat (knuffelzacht, 28.07.2010)


(Warum läßt man eigentlich seinen Schlüpper unter der Badebuxe an??)

Das frag ich mich auch. Ist ja eklig damit dann auch noch ins Schwimmbad bzw. Schwimmbecken...

Erstmal das,und dann wirft man doch nicht die nasse Hose in den Wäschekorb - dann ist ja klar,dass es anfängt zu müffeln....sorry. :o

VLG
Pompe

Vor dem Wäschekorbwurf vielleicht trocknen lassen?
Dir ist schon bewusst, dass nasse Wäsche auch schimmeln kann?

Brr... bin ich froh, dass ich schon seit Jahren nichtmehr im Freibad war.

Ich verkneife mir jeglichen Kommentar. Ihr macht das schon. rofl

Knuffelzacht hat sehr gute Tipps gegeben.

Und nasse Wäsche darf man nicht irgendwo auf einen Haufen werfen und womöglich tagelang liegen lassen. Wenn Du beim Nachhausekommen Dich mit sofortiger Wäschepflege nicht beschäftigen willst, werfe die nassen Sachen dann eher flächendeckend auf den Boden und steige einfach drüber.
Allein, dass sie nicht in einem gärenden Haufen liegen, macht die Möglichkeit größer, dass sie besser trocknen und sich Schimmelpilze noch in einem zu bewältigenden Rahmen entwickeln.
Vielleicht käme für Dich wasserfestes Bodypainting in Betracht. Ist schmuck und schimmelt nicht so schnell.
http://www.2xfun.de/view.php?file=7797

Grüßle Pitz :blumen:

Also:
zukünftig Schlüpper weglassen
und nach dem Baden Badeshorts auf den Wäscheständer - alternativ Badewannenrand - bis sie trocken ist.
Dann kann sie in die Wäschetrommel, bis sie beim nächsten Waschgang mit dran ist.
So einfach ist das! :D

Mensch... jetzt hackt doch net so auf dem armen Kerl rum... :blink:

Ich weis ja nicht wie alt der Threaderöffner ist aber ich weis noch aus meiner Teeniezeit (bin jetzt 25) das das viele Jugs damals gemacht haben...

Ich glaube der Grund war das falls mal jemand ihnen die BAdehose runterzieht sie nicht ganz nackig da stehen... :D oder so. AUßderdem - jedem wie er mag!!!

Zum Problem. Hilft es nicht wenn du die Wäsche bei 95 ° auskochst?? Das müsste doch alle Bakterien und den Muff raus holen...

Zitat (Daisy, 28.07.2010)
Mensch... jetzt hackt doch net so auf dem armen Kerl rum... :blink:


:applaus: :applaus: :applaus:

Irgendwann wagt es hier niemand mehr, eine Frage zu stellen, weil sofort der Pranger aufgebaut wird.
Echt schade!

Zum Thema: Hatte mal Wäsche bei meiner Tante in einem Kellerschrank deponiert. Der Schrank war wohl innen schimmelig und die Klamotten rochen entsprechend. Ich hab den Gestank nicht mehr rausbekommen, musste alles wegwerfen. Aber da gab es FM und die Tipps noch nicht.

Nee - ich wollte nicht "rumhacken".....tut mir leid, wenn das so rübergekommen ist.
War lustig gemeint - mit 'nem praktischen Tipp "verbrämt".....er kann ja auch beide Höschen zum Trocknen irgendwo aufhängen und dann in die Tonne scmeißen, bis Waschtag ist.
Bitte, nicht angegriffen fühlen.... :blumen:

Zitat (123stpo456, 28.07.2010)
Nee - ich wollte nicht "rumhacken".....tut mir leid, wenn das so rübergekommen ist.
War lustig gemeint - mit 'nem praktischen Tipp "verbrämt".....er kann ja auch beide Höschen zum Trocknen irgendwo aufhängen und dann in die Tonne scmeißen, bis Waschtag ist.
Bitte, nicht angegriffen fühlen.... :blumen:

Dein Kommentar war nicht böse und Du warst nicht gemeint. Mach Dir keinen Kopf! :blumen:
Zitat (Bazillus09, 28.07.2010)
Dein Kommentar war nicht böse und Du warst nicht gemeint. Mach Dir keinen Kopf! :blumen:

Seh ich auch so - hab auch eher die anderen gemeint...
Zitat (123stpo456, 28.07.2010)
Nee - ich wollte nicht "rumhacken".....tut mir leid, wenn das so rübergekommen ist.
War lustig gemeint - mit 'nem praktischen Tipp "verbrämt".....er kann ja auch beide Höschen zum Trocknen irgendwo aufhängen und dann in die Tonne scmeißen, bis Waschtag ist.
Bitte, nicht angegriffen fühlen.... :blumen:

So hab' ich's auch ähnlich gemeint ;) .
Zitat (Bazillus09, 28.07.2010)
:applaus: :applaus: :applaus:

Irgendwann wagt es hier niemand mehr, eine Frage zu stellen, weil sofort der Pranger aufgebaut wird.
Echt schade!

Zum Thema: Hatte mal Wäsche bei meiner Tante in einem Kellerschrank deponiert. Der Schrank war wohl innen schimmelig und die Klamotten rochen entsprechend. Ich hab den Gestank nicht mehr rausbekommen, musste alles wegwerfen. Aber da gab es FM und die Tipps noch nicht.

Na, dieser Kommentar ist natürlich besonders hilfreich für den Fragesteller.

Ich dachte immer, die Mütter bringen ihren Kindern bei, dass man nasse Klamotten nicht einfach auf einem Haufen trocknen lässt.
Insofern fühle ich mich bei dieser Frage reichlich veräppelt.
Aber kann gerne klargestellt werden, würde mich freuen.
Zitat (Hilla, 28.07.2010)
Na, dieser Kommentar ist natürlich besonders hilfreich für den Fragesteller.

Ich dachte immer, die Mütter bringen ihren Kindern bei, dass man nasse Klamotten nicht einfach auf einem Haufen trocknen lässt.
Insofern fühle ich mich bei dieser Frage reichlich veräppelt.
Aber kann gerne klargestellt werden, würde mich freuen.

Ja Hilla - dieser Kommentar war vielleicht nicht hilfreich aber nötig. Immer wieder werden Leute blöd angemacht nur weil jemandem die Frage nicht passt. Wenn dir die Frage also irgendwie zu doof ist wieso gibst du da deinen Senf dazu. Denn Hilfreich war dein Kommentar ja auch nicht oder?

Außerdem - stell dir vor - es gibt durchaus Menschen die bekommen von ihren Eltern nicht gezeigt oder vorgelebt wie man was macht. Dafür ist doch das Forum da - um zu fragen.

Es gibt manche Frage bei denen denk ich mir auch :wallbash: trotzdem geb ich eine hilfreiche Antwort wenn ich die weiß, auch wenn die Antwort glasklar auf der Hand liegt und außerdem schon gefühlte 100 mal gestellt wurde.

Aber es scheint so als hätten manche User in diesem Forum die Weißheit mit Löffeln gefr... und haben keine Fragen - nur blöde Antworten.

Bearbeitet von Daisy am 29.07.2010 09:12:15
Zitat (Daisy, 29.07.2010)
Ja Hilla - dieser Kommentar war vielleicht nicht hilfreich aber nötig. Immer wieder werden Leute blöd angemacht nur weil jemandem die Frage nicht passt. Wenn dir die Frage also irgendwie zu doof ist wieso gibst du da deinen Senf dazu. Denn Hilfreich war dein Kommentar ja auch nicht oder?

Außerdem - stell dir vor - es gibt durchaus Menschen die bekommen von ihren Eltern nicht gezeigt oder vorgelebt wie man was macht. Dafür ist doch das Forum da - um zu fragen.

Es gibt manche Frage bei denen denk ich mir auch :wallbash: trotzdem geb ich eine hilfreiche Antwort wenn ich die weiß, auch wenn die Antwort glasklar auf der Hand liegt und außerdem schon gefühlte 100 mal gestellt wurde.

Aber es scheint so als hätten manche User in diesem Forum die Weißheit mit Löffeln gefr... und haben keine Fragen - nur blöde Antworten.

Dem ist nichts hinzuzfügen, das hast Du prima formuliert.
Willst Du mich heiraten? :lol:
Zitat (classiqq, 28.07.2010)

der grund dafur ist warscheinlich dass ich bei freibadbesuchen meine shorts unter der badehose anlasse und diese beim heim kommen dann nass in den wäschekorb schmeisse :wallbash: ..


Du meine Güte ... wenn ich diesen Smiley richtig deute, hat der arme Kerl doch schon begriffen, dass er nasse Sachen nicht auf einem Haufen trocknen sollte. Aber wie gut, dass alle noch mal demonstriert haben, dass sie es auch wissen. :lol: Das beruhigt doch ungemein.

Und wie er deutlich formuliert, sucht er nach Tipps, wie er den entstandenen Schaden wieder beheben kann.

Knuffelzachts Tipp mit dem Soda kann ich nur gutheißen. :blumen:
Zitat (bienenstich, 29.07.2010)
Du meine Güte ... wenn ich diesen Smiley richtig deute, hat der arme Kerl doch schon begriffen, dass er nasse Sachen nicht auf einem Haufen trocknen sollte. Aber wie gut, dass alle noch mal demonstriert haben, dass sie es auch wissen.  :lol: Das beruhigt doch ungemein.

Und wie er deutlich formuliert, sucht er nach Tipps, wie er den entstandenen Schaden wieder beheben kann.

Knuffelzachts Tipp mit dem Soda kann ich nur gutheißen.  :blumen:

Eben, jeder macht mal Fehler. Es geht ja drum, beim Ausbügeln zu helfen und nicht um dauernd erhobene Zeigefinger. Dass er Mist gemacht hat, weiß er ja selber. Aber jetzt ist er bestimmt so verschreckt, dass er sich nicht mehr meldet. :(

Ja genau, oder er hat uns alle auf den Arm genommen und niemand hat es gemerkt.
Kommt hier oft genug vor.

Edit: hilfreich ist es oft, sich mal die bisherigen Beiträge eines bestimmten Users durchzulesen.
Promexx kommt ja wohl von einem Dilemma ins andere. rofl

Bearbeitet von Hilla am 29.07.2010 12:57:17

Zitat (Hilla, 29.07.2010)
Ja genau, oder er hat uns alle auf den Arm genommen und niemand hat es gemerkt.
Kommt hier oft genug vor.

Edit: hilfreich ist es oft, sich mal die bisherigen Beiträge eines bestimmten Users durchzulesen.
Promexx kommt ja wohl von einem Dilemma ins andere. rofl

Hilla, oder von einem feuchten Wäschekorb in den anderen.

Hier sind halt viele nette Muttis, die helfen wollen. Dass man sie evtl. auf den Arm nehmen könnte, kommt nicht allen in den Sinn.

Ihr lieben Muttis, die ihr kein Genörgele wollt: es gibt eben auch User, die misstrauisch sind, weil sie in den Foren schon viel erlebt haben. Da vergeht einem dann manchmal das "treudoofe" Antworten-Geben. Sorry für den Ausdruck.

Beispiel: neulich hat jemand nach Poolreiniger gefragt. Sein 8x4-Meter-Pool sei nach dem Urlaub veralgt gewesen. Klar, mit so einem Riesenpool hat man KEINE Ahnung, wie man den pflegt..... kurz darauf hat er hier einen werbelink in seinen Fred gestellt, für Poolreiniger. So ein Zufall.

Sorry fürs Offtopic.
Zitat (Hilla, 29.07.2010)
Ja genau, oder er hat uns alle auf den Arm genommen und niemand hat es gemerkt.
Kommt hier oft genug vor.

Edit: hilfreich ist es oft, sich mal die bisherigen Beiträge eines bestimmten Users durchzulesen.
Promexx kommt ja wohl von einem Dilemma ins andere.  rofl

Ehrlich gesagt, ich hab nicht die Zeit, hier jeden User unter die Lupe zu nehmen. Lese lieber die Beiträge, die mich interessieren, genau durch.

Habe aber nun auf Dein Anraten Promexx näher betrachtet und kann nicht erkennen, dass
das ein Troll ist. Vielleicht wird man auch zu misstrauisch mit der Zeit?

Ich muss auch sagen, lieber ein Mal einen Troll gefüttert als ein FM-Mitglied vor den Kopf gestoßen oder gar vergrault. Mir ist das Klima wichtiger als alle prinzipiell unter Dauerverdacht zu stellen.

In meinem Beitrag steht nirgends das Wort "Troll"?
Dann zitiere mich bitte auch nicht, Bazillus.

Aber das hattest Du doch gemeint und nett umschrieben, oder?
Wenn er uns alle nur auf den Arm nimmt...?

Nein, das hatte ich nicht damit gemeint.

Es gibt festgepinnt hier einen Thread, wie man einen Troll erkennt und wie man reagieren sollte.

Das hat nichts mit "auf den Arm nehmen" zu tun.
Ein Troll ist nervig, das ist ja Promexx nun nicht unbedingt. Das würde ich schon anders bezeichnen.

Zitat (Hilla, 29.07.2010)

Ein Troll ist nervig, das ist ja Promexx nun nicht unbedingt. Das würde ich schon anders bezeichnen.

Vielleicht als hilfloses Kerlchen? -_-

Na gut, darauf können wir uns einigen. Ist aber schon ein sehr hilfloses Kerlchen.

Promexx - sag uns doch bitte mal, was bei Dir einwandfrei klappt. ;)

Es gibt das Waschmittel Perwoll Sport mit Deo Effekt. Bei der Anwendung werden Gerüche neutralisiert.
Ausprobieren schadet nicht

Zitat (Hilla, 28.07.2010)
Ich dachte immer, die Mütter bringen ihren Kindern bei, dass man nasse Klamotten nicht einfach auf einem Haufen trocknen lässt.

Es soll auch Fälle geben, bei denen die Mütter alles tun und selbstverständlich auch verklickern, dass nasse Wäsche weder in den Wäschekorb gehört noch auf einem Haufen trocket. Deren Nachwuchs trotzdem unter der Badehose seine Shorts anbehält ( "Mama, das musst du nicht verstehen")und den nassen Klumpen Wäsche (Shorts, Badehose mit dem nassen Handtuch umwickelt (jaha, wenn schon, denn schon :pfeifen: ).
Ich habe sowas live hier zuhause..........und ich denke, im Großen und Ganzen sind meine Jungs gut geraten, sie haben nur so ihre Macken. Und da ich mich hüten werde, meinen 16 und 18 jährigen ihren Kram hinterher zu räumen, müssen sie unter Umständen mit feuchten und muffigen Badehosen ins Schwimmbad gehen. Wer nicht hören will muss eben fühlen!! :D

Bearbeitet von jojomama am 02.08.2010 20:18:05
Zitat (jojomama, 02.08.2010)

Ich habe sowas live hier zuhause..........und ich denke, im Großen und Ganzen sind meine Jungs gut geraten, sie haben nur so ihre Macken. Und da ich mich hüten werde, meinen 16 und 18 jährigen ihren Kram hinterher zu räumen, müssen sie unter Umständen mit feuchten und muffigen Badehosen ins Schwimmbad gehen. Wer nicht hören will muss eben fühlen!! :D

Ach ja, man sagt seinen Kindern viel, ob das dann umgesetzt wird, ist die andere Frage.

Du hast vollkommen Recht, dann miefen sie eben durch die Gegend, selber Schuld. ;)

Und den Mief hat man ja dann auch zuhause - wunderbar!

Zitat (Hilla, 03.08.2010)
Und den Mief hat man ja dann auch zuhause - wunderbar!

Tja, sind wir nicht alle irgendwie Schweine?? :pfeifen: :pfeifen: rofl
Zitat (jojomama, 03.08.2010)
Tja, sind wir nicht alle irgendwie Schweine?? :pfeifen:  :pfeifen:  rofl

Mit kleinen Ferkeln um sich? rofl rofl
Zitat (Bazillus09, 03.08.2010)
Mit kleinen Ferkeln um sich? rofl rofl

Oder auch großen rofl

Jedenfalls mit sehr einfallsreichen Ferkeln, so viel steht fest. :D
Immer wenn man denkt, sie haben es begriffen, fällt ihnen was Neues ein, das einen staunen
(und machmal lüften) läßt. :D

Zitat (jojomama, 03.08.2010)
Tja, sind wir nicht alle irgendwie Schweine?? :pfeifen: :pfeifen: rofl

Das entzieht sich meiner Kenntnis, jojomama :lol:

Wenn wir mit den Kleinen im Schwimmbad waren, haben wir uns anfangs selbst drum gekümmert, dass es mit dem Umkleiden klappte.
Später konnten sie das alleine, klar.
Und zuhause bekamen sie mit, was dann mit dem nassen Badezeug passierte:
die Badesachen wurden ordentlich ausgespült (sonst kann man nämlich andauernd neue kaufen, weil Chlor das Gewebe angreift und ausdünnt/durchsichtig macht) und dann zum Trocknen aufgehängt.

Fazit: nichts mieft und auch größere Jungs schmeißen die nassen Klamotten nicht einfach irgendwo hin. :pfeifen:
Zitat (Hilla, 03.08.2010)
Fazit: nichts mieft und auch größere Jungs schmeißen die nassen Klamotten nicht einfach irgendwo hin.  :pfeifen:

Herzlichen Glückwunsch. Meiner passiert es immer wieder, dass gerade wenn sie so fleißig alles in Ordnung bringen will, das Telefon läutet, eine wichtige Serie beginnt, sie auf`s Klo muss und die Arbeit dann vergißt. Aber Du machst mir Hoffnung, dass es irgendwann besser wird. Ich muss zu ihrer Ehrenrettung sagen, die letzten 2, 3 Mal hat es geklappt, dass sie alles ordentlich versorgt hat. Aber auf Stabilität wage ich noch nicht zu hoffen...

Na ja, wenn ein Telefonat oder so dazwischen kommt, muss man halt danach dran erinnern.
Das gehört dazu. Irgendwann klappt es reibungslos.

Ich erinnere schon, wenn ich halt da bin. Aber wenn nicht, dann seh ich es erst, wenn es vergessen in der Ecke liegt. Dann gibt es einen Anschiss meinerseits und ein Versprechen ihrerseits, dass das nicht mehr passiert... Und dann geht es wieder ein Zeit lang, bis wieder das Telefon läutet oder sonstwas Oberwichtiges dazwischen kommt. Naja, time is on my side. :D

Waschnüsse haben einen erdig-hölzernen Eigengeruch, der sich auch, aber minimal, auf die Wäsche überträgt.
Er ist aber (wie ich finde) nicht unangenehm, verfliegt auch relativ schnell.
Es bleibt kein Schweissgeruch inder Wäsche.

Hallo, ich habe das Problem mit meinen Jeans. Die schmeisse ich nicht in den

Danke, Michelle

Huhu,
wenn ich dunkle Wäsche aus der Waschmaschine hole stinkt sie muffig.Bei heller Wäsche ist das nicht der fall.
Ich wasche alles auf 40° ausser Handtücher die auf 95 und Socken und Unterhosen auf 60°.
Die Waschmaschine lasse ich ca alle 3 Wochen mit Zitronensäurepulver auf 95° durchlaufen.

Woran könnte es denn noch liegen???

Ich hab das auch. Keine Ahnung warum das nur bei schwarzen Sachen so ist. Ich hab jetzt einen Hygienespüler gekauft. Der desinfiziert die Wäsche. Seitdem ist es besser!

Trotz Sagrotan bei jeder Wäsche stinken farbige und dunkle T-Shirts schon nach 15 min tragen. Bei neugekauften T-Shirts passiert das schon nach dem 3. Mal tragen. Das passiert NICHT bei weißer Wäsche (auch ohne Sagrotan und bei 40 Grad und selbst wenn das T-Shirt schon 8 Jahre alt ist).
Habe von einer Schneiderin gehört, es liegt an einer Reaktion der Farbstoffe mit Deo - im Netz ist dazu aber nichts zu finden (nur Tipps zu Wäsche- und Waschmaschinendesinfektion, die aber am Problem vorbei gehen). Kennt jemand die Farbstoff-und-Deo-Theorie, und falls die stimmt, wie kann man rausfinden, welche Kleidung nicht diese Farbstoffe enthält, oder ob es Deos gibt, die nicht mit den Farbstoffen reagieren? Es scheint immerhin ja eine Menge Leute zu geben, die das Problem nicht kennen, also muss es irgendwie vermeidbar sein. Bin total verzweifelt und überlege schon, nur noch weiße T-Shirts zu kaufen.

Diese Theorie wurde hier schon des öfteren durchgekaut :P . Einfach mal die Suchfunktion benutzen!
Man sollte auf Deos mit Aluminiumsalzen verzichten, um das Problem mit den stinkenden T-Shirts nicht zu bekommen. Um den Geruch rauszubekommen, den Achselbereich vor der Wäsche mit Essigessenz oder hier nachzulesen).

sollte auch das nicht reichen noch mehr zum Thema :wub::trösten::wub:

hi Pestcontroller!
ich bin neu hier und selbst gerade auf der Suche nach einer Lösung für mein Problem. Dabei bin ich auf deine etwas ältere Frage gestoßen. Mich verwundert, dass sich hier so viele über müffelnde Wäsche aufregen, wenn doch der Grund auf der Hand liegt:

Waschpulver für weiße Wäsche haben bleichende Stoffe, die auch gleichzeitig keimtötend wirken. Waschpulver für bunte/dunkle Wäsche haben diese Stoffe nicht. Darum "müffelt" dunkle Wäsche schon eher mal. Außerdem betrifft das Problem natürlich gern Baumwollmaterialien, die bei 30° oder 40° gewaschen werden, da sie Schweiß und andere Flüssigkeiten gern aufnehmen und diese Gerüche auch "speichern". Kunstfasern dagegen tun das in der Regel nicht.

Wasche einfach mal auch T-Shirts und Jeans usw. aus Baumwolle häufiger auf 60° mit "normalem" Waschpulver und gebe regelmäßig einen Schuss Essig ins Weichspülfach (statt Weichspüler). So wird auch gleichzeitig neben der Wäsche die Maschine sauber gepflegt.

Klar kannst du Klorix in deine Waschmaschine kippen und auf 95° durchlaufen lassen. Aber was die Gummidichtungen auf Dauer dazu sagen, möchte ich mir lieber nicht ausmalen.

Übrigens: oft fängt Wäsche auch an zu muffeln, wenn die Hausfrauen und -männer die Maschine bis zum Bersten vollstopfen. Faustregel: locker die Wäsche einwerfen und oben in der Trommel noch so viel Platz lassen, dass man seine Hand dort noch drehen kann, ohne an Wäsche zu stoßen. Denn wie soll der Dreck rausgewaschen werden, wenn die Wäsche überhaupt kein Platz hat? Dann wird der Dreck und der Geruch höchstens gleichmäßig verteilt.

LG
cori

Auf Anraten meines Apothekers (!) habe ich beim Waschen in den Spülgang (also erst wenn die Lauge rausgewaschen wird!) einen Esslöffel Zitronen säure gegeben. Diese Wäsche hat nicht gestunken. Es war 40° Buntwäsche. Der Apotheker sagte mir, dass in der Maschine immer etwas Flüssigkeit drin bleibt, das sei technisch bedingt. Wenn man mal Tage lang nicht wäscht, können Bakterien entstehen. Die Zitronensäure beseitigt die. Da aber die Waschlauge mit dem Waschmittel eben eine Lauge ist, soll sie sich mit der Zitronen säure nicht mischen - denn das würde sich gegenseitig neutralisieren. Deswegen die ZS erst in den Spülgang. Und öfter mal 90° waschen.

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter