Staubrand im Teppich


Hallo zusammen,

wir haben vor gut zwei Jahren unseren Dachboden ausgebaut :) und ihn mit einem wunderschönen hellgelben Teppichboden ausgelegt. Leider haben wir uns nicht so oft wie gedacht dort oben aufgehalten und auch das Staubsaugen haben wir sehr vernachlässigt. Jetzt sind überall an den Rändern zu den Fußleisten dicke schwarze Ränder (ich nehme mal an das das Staubränder sind) die durch absaugen nicht weggehen. :heul:

Hat jemand einen Tipp was wir da machen können, möchte ungern die Ränder durch ausprobieren noch vergrößern.

Danke!

Motzimaus


Hm, wenn das wirklich Staubränder sind, müssten sie sich doch auch mit dem Staubsauger entfernen lassen, oder? Hast Du es schonmal mit so einem Staubsauger-Aufsatz probiert (Diese Düsen, damit man besser in die Ecken kommt...) Vielleicht geht der Dreck damit besser weg?! Wenn das nicht klappt, würd ich vermuten, dass es nicht bloß Staub ist... - aber hoffentlich kein Schimmel?!


Vielleicht mit Teppichschaum. 2 Stunden einwirken lassen und dann absaugen.
Oder Rasierschaum, oder Glasreiniger.


Wenn der Teppichboden synthetisch ist (was anzunehmen ist?), dann kleben solche Staubränder gerne so fest, dass sie nicht mehr richtig abgesaugt werden können, auch mit Bürstenaufsatz nicht richtig. Tja, da, würde ich erst einmal versuchen, mit einem kleinen Bürstchen-am-Stiel das trocken wegzurubbeln. Dabei sollten sich dann kleine Röllchen bilden. Hört sich nach ZAhnbürste an? - Kann man auch dafür nehmen. Und nicht gleich groß was veranstalten, sondern erst ausprobieren, bei jedem Mittel, ob es wirklich was bringt.
Sollte es irgendwie wie Flecken aussehen, dann könnte auch - wie schon erwähnt - Fensterspray (klares, kein blaues!) eine Lösung sein: kurz einsprühen, kurz einwirken lassen und dann trockenrubbeln. Hilft überhaupt ganz klasse bei Teppichflecken.

Viel Erfolg!


Hallo,

vielen Dank Euch allen für die Tipps.
Ich werde das morgen mal Stück für Stück ausprobieren und dann berichten.

Danke!


Na, Motzimaus, wie sieht es aus? :pfeifen:


Hallo Dahlie,
gestern Abend hatte ich endlich Zeit mich dem Staubrand zu widmen, leider hat die Bürste am Stiel Variante nichts gebracht :wacko: . Meine Kids sind jetzt im Kindergarten und ich gehe nun mit Glasreiniger bewaffnet wieder hoch in mein Turmverlies :D

Werde weiterhin berichten. Kennst Du den Alleskönner? Habe mir gedacht das ich das mit dem auch mal ausprobieren könnte...

Lg Motzimaus


Nach dem ich mir erst mal einen dicken "Verleser" geleistet habe (was zum Geier ist ein Stau-Brand??)...

könnte es sein, dass das sowas ähnliches ist wie fogging? Dann sollte man nicht nur die Symptome beseitigen sondern auch die Ursache.

Nun aber zu den Flecken: egal was du machst, du solltest es nicht gleich vollflächig anwenden sondern an einer unauffälligen Stelle (Ecke...) ausprobieren. Es gibt z. B. von Vorwerk (aber auch von anderen Herstellern) ein leicht feuchtes Pulver, welches in den Teppich eingearbeitet und dann nach ca. 20 Minuten wieder abgesaugt werden soll. (schau evtl. hier...)

Flüssige Reinigungsmittel, Glasreiniger... hab ich früher auch gelegentlich verwendet. Der Trick ist dabei, nicht zu wenig, aber auch nicht zu viel zu verwenden- sonst wäscht man den Dreck nicht raus sondern nur tiefer hinein. Bei "echten" Teppichen (Schurwolle) hab ich auch schon mal richtige Seife verwendet. Also nicht das parfümierte Zeug aus dem Supermarkt sondern eine ganz einfache, Seife, nur aus Ölen und Lauge, ohne Zusätze. Mit einem angefeuchteten Schwamm über das Seifenstück reiben, aufschäumen und dann damit den Teppich traktieren. Anschließend klar ausspülen geht allerdings bei Auslegeware schlecht...


Hallo Motzimaus: Habt ihr oben Dachfenster, die meist in der Stellung "Lüften" stehen? So sind sie zwar geschlossen, aber der Wind kann trotzdem einiges durchblasen.
Da die Nähe zu Schornsteinen oben ja gering ist, kann evtl. davon etwas durch dieses Vlies gedrungen sein, bei älteren Dachfenstern von Ve..x ist dieses oft verrrutscht oder eben verschlissen und sollte ausgetauscht werden. Das war bei uns der Fall.
Oft werden die oberen Zimmer ja etwas (fenstermäßig) vernachlässigt - auch bei anderen Fenstern sollte man die Dichtung überprüfen.
Da der Schmutz ja nur, wie du schreibst, an den Rändern sichtbar ist, scheint dieser ja irgendwie dorthin "geweht" zu sein und ist durch die Leisten gestoppt worden. Passiert sicher auch, wenn die Tür nach unten immer offen steht, eben ganz normaler Hausstaub. Auf dem hellen Boden fällt das natürlich gut auf.

Ich denke aber auch, daß die Ränder mit farblosem Glasreiniger (bischen einwirken lassen) sicher verschwinden werden, nicht zu fest rubbeln!
PS: wir haben einen dunkelblauen Teppichboden unterm Dach, da sind die Ränder halt weiß ;)


N'abend zusammen,
ich habe heute die Variante mit dem Glasreiniger versucht und siehe da, es funktioniert :applaus:
Allerdings musste ich den Glasreiniger 2x anwenden. Beim ersten mal ging zwar ein Großteil weg allerdings blieb ein schmaler dunkler Streifen direkt im Übergang vom Fußboden zur Fußleiste. Beim zweiten Mal war dann auch dieser weg. Jetzt bin ich mir allerdings nicht so sicher ob ich die Fußleisten im gesamten Raum SO behandeln will, immerhin hat das Zimmer gute 35qm :zumhaareraufen:

Die Idee mit dem Vorwerk Pulver finde ich auch gut, müsste dann meine Mutti :D fragen ob die noch welches hat.

Danke, danke, danke Euch allen!
Motzimaus


Hey,

die Reinigung mit dem Glasreiniger hat wirklich funktioniert? Ich hatte auf meinem Teppich auch mal ähnliche Flecken und habe die auch am besten mit ganz einfacher Seife heraus bekommen. Kann Seife also durchaus empfehlen! Es gibt doch auch von Vorwerk Ersatzteile und spezielle Staubsaugerbürsten (bestimmt auch von anderen Herstellern erhältlich), mit denen man den Staubrand einfach abbürsten kann. Hat jemand damit positive Erfahrungen gemacht?
Hat die Fußleiste denn einen erkennenswerten Schaden genommen, seit Du sie mit dem Glasreiniger behandelt hast?


Hallo Ronja73,

ja das hat geklappt, allerdings finde ich ist das eine sehr mühsame Arbeit und grade duftneutral ist der Glasreiniger ja auch nicht. die Fußleiste ist auch mit Teppich beklebt...

Es gibt bestimmt die Möglichkeit mit verschiedenen Aufsätzen ein bisschen was von dem Staub weg zu saugen allerdings bleibt bei unserem hell gelben Teppich ein recht starker Rand :heul:

Ich werde es weiter versuchen.


Es gibt im Drogeriemarkt diese Fleckenentferner extra für Teppiche, die sind ganz praktisch.

Einfach drauf geben , warten u. dann mit dem Läppi kurz drüber.
Funktionierte auch bei meinem Wollteppich ganz gut (färbte auch nicht)

Ich weiß aber nicht mehr, wie das Zeug hieß ;)

Viel Glück!!!


Schonmal mit einem Gummibesen versucht? Habe meinen Teppich grade nochmal abgefegt (mit sehr viel Druck und Geduld) und es kommt immer wahnsinnig viel mehr raus, als beim staubsauen.



Kostenloser Newsletter