Sind Ärzte eigentlich Kassenpatienten?


Ich frage mich wie Ärzte eigentlich versichert sind. Über die "normale" Krankenkasse oder privat? Gibt's da eine einheitliche Regelung?


Das kommt drauf an... Ein "Arzt im Praktikum" oder ein "kleiner" Assistenzarzt, angestellt in einer Klinik, ist auf jeden Fall pflichtversichert, kann aber eine private Zusatzversicherung haben.

Niedergelassene selbständige Ärzte dagegen sind meist privat versichert.


Super Valentine, danke für die fixe Antwort! :)


soweit ich weis, sind die über die Ärztekammer versichert


Meinst du krankenversichert, Uliken? Dann bist du falsch informiert.


:D Also ich bin überzeugt, dass Ärzte , wenigstens die die selber eine Praxis haben nur PRIVAT versichert sind.

LEILA


Liebe Leila,

ich kenne niedergelassene Ärzte, die freiwillig bei der Gesetzlichen Krankenkasse versichert sind und keine Probleme damit haben. "Begüterte" in der Bevölkerung können sich jede Art Krankenkasse frei wählen.



Kostenloser Newsletter