wie bekomme ich weiche waffeln wieder knusprig


ich habe buttermilchwaffeln gebacken. leider sind einige weich gewprden. außerdem habe ich zuviel gebacken und jetzt einige übrig.
wer weiß einen rat?


ich denk mal, du bekommst die nicht mehr knusprig :trösten:
Ich hab vorhin gelesen, die sind häufiger nicht knusprig.

Aber die restlichen nähme ich schon (nichts für ungut - du weißt ja, wer den Schaden hat, spottet jeder Beschreibung, lol)
Aber ich nähme sie wirklich!!!!!!!!!!!!! :D rofl


Zu weich gewordene Waffeln einfach toasten, so bekommt man sie schnell wieder knusprig

Gruss, Sonne


Eventuell teilen und dann in den Toaster stecken, es gibt ja so Waffeln fertig zu kaufen, die steckt man dann auch in den Toaster.Aber dabei bleiben, denn selbergemachte sind weicher, nicht das da was an den Heizstab kommt.
Allternativ das Waffeleisen n och mal anwerfen und da noch mal kurz reinlegen.


Ich würde sie auch kurz auftoasten - warm schmecken Waffeln ja eh besser!

Ich nehme Dir von denen, die zu viel sind, auch gerne welche ab :pfeifen: :D


es gibt ja auch welche zu kaufen, diese sind auch zum auf toasten.
also warum deine denn nicht? :wub:


Zitat (hausmann @ 01.11.2010 19:41:37)
ich habe buttermilchwaffeln gebacken. leider sind einige weich gewprden. außerdem habe ich zuviel gebacken und jetzt einige übrig.
wer weiß einen rat?

Die Buttermilch im Teig verhindert, daß die Waffeln wieder knusprig werden. ;) Auch Backpulver im Waffelteig verhindert das.
Du könntest den Backofen sehr scharf aufheizen, dann die Waffeln auf den Rost auf 10-15 Minuten hineingeben und so zumindest warme, halbwegs krosse Waffeln am 2. Tag servieren.

Knusprig bleibende Waffeln
(aus einem alten DDR-Kochbuch)

250g Margarine
350g Zucker + 1 Vanillezucker, 1 Prise Salz
5-6 Eier
500g Kartoffelmehl (kein anderes Stärkemehl verwenden!)

Zur schaumig geschlagenen Margarine nach und nach die übrigen Zutaten rühren.
Den Teig 15 Minuten ruhen lassen, danach nochmal durchrühren und portionsweise im Eisen zu Waffeln backen.

Mit dem Handmixer macht man da einen seltsamen Rührteig von und backt bis-zum-Gehtnichtmehr einen gefühlten Viertelzentner sehr krosse Waffeln von, die man auch genauso kross am nächsten Tag wieder im Herd aufwärmen kann.
Dieses Rezept ist ausschließlich auf sehr starkes Binden der Zutaten untereinander ausgelegt.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 02.11.2010 01:42:24

Das hätte ich jetzt auch gesagt, entweder ab in den Toaster oder in den Backofen. Ich habe zusätzlich zum großen Backofen noch so einen Minibackofen, da geht es superschnell ^_^



Kostenloser Newsletter