almased: erfahrung?


huhu lieben muttis,

ich habe die woche von einer freundin erfahren das sie mit almased in 2 monaten 20kg verloren hat.
nun bin ich am überlegen ob ich es auch mal auprobiere.
nun wollte ich euch mal fragen ob ihr es auch schon mal probiert habt oder jemanden kennt der positive oder auch negative erfahrung mit dem produkt gemacht hat.

habe im vergangenen jahr einiges zugelegt und dies will ich nun ändern gesünder ernähre ic mich schon und versuche so oft wie es geht sport zu machen aber bis jetzt sind nur 5kg runter und die sind wieder drauf:(


Almased... das ist einfach nur ein Pulver, das man mit Wasser anrührt und statt einer Mahlzeit zu sich nimmt.

Viel sinnvoller und auch preiswerter ist eine ausgewogene Mischkost, Obst/Gemüse, Milchprodukte, etwas pflanzliches Öl, etwas Fleisch und/oder Fisch... eben das, was auch Weight Watchers, Lowfett30, Brigitte-Diät und dergleichen mehr empfehlen. Dabei darauf achten, dass du dir weniger Energie zuführst als du verbrauchst, sofern du abnehmen willst. Du kannst auch mal suchen, ob es die "Data Becker Wunschdiät" noch irgendwo gibt- das ist ein Computerprogramm, wo du einerseits täglich eingeben kannst was du gegessen und getrunken hast und das Programm gibt dir dann an, ob das so OK war, wovon du zu viel und wovon du zu wenig gegessen hast (Vitamine, Mineralien...), oder du wählst einen Wochenplan und bekommst dann einen Ernährungsplan für eine Woche vorgeschrieben, an den du dich halten kannst.

Ach ja, ein bisschen Bewegung erleichtert das Abnehmen auch. Joggen, Fahrradfahren, Treppensteigen statt Liftfahren, eine Station früher aus dem Bus aussteigen und den Rest zu Fuß gehen...


Zitat (Valentine @ 07.11.2010 10:40:43)
Almased... das ist einfach nur ein Pulver, das man mit Wasser anrührt und statt einer Mahlzeit zu sich nimmt.





Liebe Tatuelueue.

Es ist schon eigenartig, dass Menschen dafür Geld nehmen, also dir was verkaufen wollen, dass du dich kalorienärmer ernährst. Wo du doch von alters her weisst, dass viel essen dicker macht und wenig essen dünner. Eigentlich ganz einfach!
Also liegt's an der Gesellschaft, die dich per Gruppendruck zur Mehrnahrungsaufnahme animiert. Hier musst du deinen Hebel ansetzen und öfter sagen:" Nein, Danke. " - " Ich bin nicht hungrig " - "Später vielleicht".

Wenn das alles immer so funktionieren würde, gäbs dann überhaupt noch dicke Menschen auf dieser Welt???
Ich hab selber, sagen wir mal, schwere Knochen rofl rofl aber ich bin bisher noch nicht auf die Idee gekommen, mein Geld in irgendwelche Pülverchen usw. zu investieren. Mein normaler Menschenverstand sagt mir doch, dass es einzig an mir selber liegt. Wenn ich mich so gesund ernähren würde und mein Verhängnis, die Schokolade, links liegen lassen könnte, und mich dann noch mehr bewegen würde.........dann hätte ich DAS Problem wohl nicht!!


Zitat (tatuelueue @ 07.11.2010 10:17:21)


almased in 2 monaten 20kg

nun wollte ich euch mal fragen ob ihr es auch schon mal probiert habt oder jemanden kennt

ich selbst würde mein Geld nicht für solche Mittelchen ausgeben, aber ne Arbeitskollegin von mir hat das mal gemacht, obwohl das nicht unbedingt nötig gewesen wäre.

Und ja, sie hat auch abgenommen. Zwar keine 20 kg, aber so um die 6 Kg. Den Zeitrahmen weiß ich nicht mehr. Bin mir aber ziemlich sicher, dass die keine zwei Monate durchgehalten hat.

Morgens in der Teeküche machte sie sich ihr Almased Frühstück und schlürfte ihre Brühe dazu. Die erste Woche war für sie hart und für uns auch, denn sie war ganz schon unzufrieden mit sich selbst.
Ne andere Kollegen meinte auch gleich mitmachen zu müssen, hat sich das teuere Zeugs gekauft und nicht standgehalten. Irgendwann wurden die angebrochenen Almased-Dosen uns zum Kauf angeboten.
Ja klar.

Da beide Damen nicht den Rest ihres Lebens pulverisierte, überteuerte Mahlzeiten und Brühe zu sich nehmen wollten, brachen sie ab. Ach ja, einzig was wirklich abgenommen hat, war der Geldbeutel.

Ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen: ernähre dich vernünftig.

Zitat (jojomama @ 07.11.2010 11:43:29)
doppelt gemoppelt :pfeifen:

Liebe Jojomama,

natürlich greift das nicht mit dem Wenigessen. Ich z.B. meide Partys, wo essen angeboten wird, bei den anderen fahre ich nur mit dem Auto vor, um mich zu zwingen, sehr wenig Alkohol dort zu trinken, wegen der Kalorien !

..."Der Thailänder ist schlank."..sagte die Reiseleiterin...was für ein Zynismus. Na klar, bei täglich einer Handvoll Reis, Kunststück: Und das ist so in allen Drittländern. Wir hier im "Westen" essen zu süß, zu fett und zu viel, laut Brigitte-Umfrage in Europa.
Ist da die Frage:"Darf ich Ihnen was zu essen anbieten"? So ist stets die Standard-Antwort:" Nein danke, ich habe schon gegessen!"

Zitat (micheal @ 07.11.2010 11:56:48)
Liebe Jojomama,

natürlich greift das nicht mit dem Wenigessen.


Das "doppelt gemoppelt" bezog sich allerdings darauf, dass ich 2x das selbe gepostet hatte..........soooooooo viel bin ich dann nun auch wieder nicht rofl

Ist schon ne gute Idee, satt irgendwo hin zu gehen, und wenn es das Einkaufen ist, oder aufs Trinken zu verzichten.......alles ist besser, vor allem Selbstdisziplin, als das Geld in irgendwelche "Wundermittel" zu investieren!!

Bearbeitet von jojomama am 07.11.2010 12:15:17

das Mittelchen kenne ich nicht. Aber ich weiß, es ist schon sehr viel durch die überteuerten Mittel passiert. Ich habe 1,5 Jahre FdH gemacht, so ca. 1200 kcal plus Obst (außer am WE) und hab super abgenommen, von 79,5 auf 65 kg (ich bin 1,65 groß). Und was war dann: dann hatte ich keine Lust mehr, immer auf alles zu achten. Und prompt nahm ih wieder zu; in den letzten 12 Wochen 3,7 kg. Ist schon ärgerlich.

Ich hab mir jetzt vorgenommen, Mo, MI und FR wieder wieder auf FdH zu gehen. Mal sehen, was das bringt.

Man kann doch nicht immer auf alles verzichten!

Und bei den Mittelchen, die verkauft werden, verzichtest du erst recht auf alles.

Was sicher was bringt, ist, vor jedem essen gut etwas Wasser zu trinken, dann kann man nämlich nicht zu viel essen.

Bearbeitet von ulliken am 07.11.2010 12:39:15


Zitat
. Ich z.B. meide Partys, wo essen angeboten wird, bei den anderen fahre ich nur mit dem Auto vor, um mich zu zwingen, sehr wenig Alkohol dort zu trinken, wegen der Kalorien !


Das klingt für mich, sorry, schon fast nach einer Esstörung. Wenn man Hunger hat, dann soll man essen, und sich nichts verkneifen weil die Linie drunter leidet. Fakt ist halt, WAS man isst, ist wichtig - anstatt irgendein Pülverchen, was viel Geld kostet, viel Gemüse, mageres Fleisch, wenig Sahne an die Saucen und nach dem Essen schön im herbstlichen Wetter spazieren gehen. Dann bringt einen das Kanapee bei der Einweihungsfeier oder die Tüte Popcorn im Kino auch nicht um.

Zitat (micheal @ 07.11.2010 11:56:48)
Ich z.B. meide Partys, wo essen angeboten wird, bei den anderen fahre ich nur mit dem Auto vor, um mich zu zwingen, sehr wenig Alkohol dort zu trinken, wegen der Kalorien !

Aha Partys ohne Essen.....sowas gibts???
Zumindest stehen dann meißtens irgendwelche salzigen Knabbereien rum,egal.

Was mir aber bei deiner Aussage sofort in den Kopf kommt - das Leben sollte
doch noch irgendwie Spass machen, oder....und so ganz ohne Party, Geburtstag,
Weihnachten, Silvester...ich weiß nicht :unsure:
Das Fazit daraus: entweder schlank aber langweilig oder rundlich aber lustig :pfeifen:

Wenn ich auf einer Party gehe, habe ich auch vorher gegessen. Aber nicht mein WW-Essen, sondern aus dem Grund, dass die meisten Buffets zu spät eröffnet werden und ich den Sektempfang nicht auf hungrigen Magen machen möchte.

Ich sehe es auch so wie Gluexxklee: lieber habe ich 5 kg zu viel um die Hüften, als mich für den Rest meines Lebens zu kasteien und nicht mehr den guten Geschmack eines leckeren Essen auf meiner Zunge nachkosten zu können.

Soll aber nicht heißen, dass ich nicht darauf achte, was ich mich hineinstopfe.


Zitat (tatuelueue @ 07.11.2010 10:17:21)
... ich habe die woche von einer freundin erfahren das sie mit almased in 2 monaten 20kg verloren hat...


ich kann mir nicht vorstellen, dass man im Monat 10kg abnehmen kann, selbst wenn man garnix isst ... just my 2 pence ...

Liebe Jojomama,

und ich "assozierte" gleich mehr in Richung Moppel-Ich. Sorry ! Passte so zum Thema!?


Zitat (gluexxklee @ 07.11.2010 14:24:12)
Aha Partys ohne Essen.....sowas gibts???
:pfeifen:

Hi, Glücksklee,
Ich gehe nicht zu Partys, um zu essen, sondern um...apropos 'Spass machen' .... zu knutschen, gelinde ausgedrückt.

Und dazu muss ich nichts essen. Knabbereien sind blöd, fallen immer runter auf den schönen Perser und machen unnötig Durst. Macht erstmal kein Spass.

Ich knutsche also mit leerem Mund (!) auf Geburtstagen, manchmal zu Weihnachten, stets zu Silvester, ein Knutsch-Highlight mit Rüberrutschen(5..4..3..2..1 hui..). Gegessen wird zu Hause! Viel Bier macht Fahne und Schwindel, schlecht zum Knutschen!
Fazit daraus: man nimmt nicht zu, es macht Spaß, ist inzwischen gesellschaftftfähig und nie langweilig.

Zitat (micheal @ 08.11.2010 19:15:59)
.... stets zu Silvester, ein Knutsch-Highlight mit Rüberrutschen(5..4..3..2..1 hui...)

:o Ehrlich? Nur an Silvester? Du Armer! :trösten:

Also meine Schwester hat mit Almased super abgenommen. Ich glaube auch an die 20kg!
Ich werde es auch ausprobieren.
Klar kann man mit gesunder Ernährung und Sport abnehmen, aber ich finde durch das Pulver kann ich erstmal "umstellen" oder bekomm nen anstoß!
Also ich find das super! Und soooo teuer ist es auch nicht!
Nach und nach darf man das Pulver ja durch Mahlzeiten ersetzen und Almased bietet wirklich viele leckere fettarme Rezepte!
:blumen:


Also ich habe mit Almased ca. 20 kg abgenommen in einem Zeitraum von ca. 6 Mon. Ich kann dazu nur sagen das es super geklappt hat, vorallem weil man ja langsam seine Ernährung auf eine gesunde umstellen kann bzw. muss. Es ist aber nicht jedermans Geschmack, da es sehr breiig ist, aber ich habe es mit Milch und Backkakao gemischt, ging super. Brühe hab ich weggelassen, weil man nach einem Drink ca. 4 Std erstmal satt ist und das dann 3-4 mal täglich zu sich nimmt. Ich habe 2 Wochen lang nur den Drink zu mirgenommen (länger sollte man nicht) und danach 2 Mahlzeiten damit ersetzt, danach eine und dann hab ich es nur mal so auf die schnelle getrunken wenn ich keine Zeit zum kochen hatte. :D
Es gibt sehr leckere gesunde Rezepte zu dem Almased Plan und da ich nicht der Kochprofi bin auch sehr einfache. :)
Und so teuer ist es nicht, ich habe es mir in einer Apotheke in Holland bestellt. (da ist sowieso alles fast um die Hälfte günstiger, als hier)
Also ich find Almased super und mache es jederzeit wieder, vorallem vor der Badesaison :D

Grüße LilaLocke


Ich habe ja nu auch ein bisschen mehr, aber mit diesem Pulver abnehmen? Och nöö, denn ich esse einfach zu gerne....
Ausserdem hat ein Bekannter von mir das ausprobiert, die Folge waren: schlechte Laune und vor allem Heisshungerattacken. Und er hat trotzdem gegessen, mit oder ohne Almased. Ich halte da nicht viel von, es ist einfach nur Geldschneiderei.....
Vielleicht kann man das zwei, drei Tage durchhalten, aber dann würden Heisshungerattacken folgen (zumindest bei mir).....

Ich habe für mich eine Ernährungsumstellung (!!) entdeckt, das passt einfach gut zu mir. Wobei es auch Tage gibt, wo ich es schleifen lasse, und nicht immer darauf achte. Nur, wenn ich dann mal über die Stränge geschlagen habe, weiss ich, das ich mich am nächsten Tag zurückhalten muss, und wieder darauf achten muss. Das gelingt mir meistens ganz gut, weil ich weiss, dass ich auf nix verzichten muss, wenn ich mich eben am nächsten Tag wieder "zügeln" kann....
Aber im Grossen und Ganzen ist es "gesundes" abnehmen, viel Obst, Gemüse und hauptsächlich fettarm.

Für mich würde es NIE in Frage kommen, mit einem Pulver abzunehmen, eben aus den oben genannten Gründen.

Lasst bitte die Finger davon, denn der jojo-Effekt lässt dann glaube ich grüssen. Ich denke, sobald man wieder anfängt, zu essen, hat die ganze Quälerei keinen Sinn, weil es in Null-Komma-Nix wieder drauf ist.

Und langsames Abnehmen ist doch viel besser, als dieses "mal eben 5, 6 oder 10 kg". Nicht umsonst heisst es, das der Körper Zeit braucht...

LG Letti


Zitat (micheal @ 08.11.2010 19:15:59)


Fazit daraus: man nimmt nicht zu, es macht Spaß, ist inzwischen gesellschaftftfähig und nie langweilig.

Tja, wenn Mann nicht aufpaßt und noch mehr außer küssen dazu kommt macht das Frau zumindestens für eine zeitlang schon dick :pfeifen: :ph34r:

Mir würde nie im Traum einfallen zu einer Einladung zu gehen und VORHER zu essen. Ich muss micht ja nicht vollstopfen und 5 mal zum Buffet gehen, aber lecker Essen gehört für mich zum feiern dazu ( Geburtstage z.B.).

So, jetzt aber zurück zum eigentlichen Thema. Eine Freundin und ihre Tochter haben damit gut abgenommen. Die Mutter ca. 10 kg, die Tochter 5kg. Haben aber beide das meiste schon wieder drauf.

Eine Kollegin von mir hat auch mit einer Pulverdrinkdiät ( vom Arzt empfohlen, ich weiß den Namen nimmer ) mindestens 50 kg abgenommen. Was hab ich die für ihre Disziplin bewundert. Ich könnte das nicht, diese Pulverdrinks würden mir spätestens nach 3 Tagen von den Ohren und wahrscheinlich auch noch wo anders rauskommen :kotz: :kotz: .

Ich hab auch schon mal sehr schön mit WW abgenommen, aber leider wieder alles drauf. Theoretisch weiß ich aus dem Effeff wie abnehmen geht, es mangelt mir aber zur Zeit einfach am Anstoss und am Durchhaltevermögen ( nein, nicht alle Dicke sind Weicheier die keinen Willen und Selbstbewußtsein haben ). Wenigstens nehme ich nicht mehr zu, aber irgendwann hau ich meinem inneren Schweinehund eins auf die Rübe und dann geht die Luzie ab !.

Ach übrigens, meine Kollegin hat von den ca. 50 kg garantiert schon wieder 30 kg drauf ..... soviel zu Formuladiäten !!!.

Zitat (LilaLocke @ 08.11.2010 22:10:08)

Also ich find Almased super und mache es jederzeit wieder, vorallem vor der Badesaison :D

Grüße LilaLocke

Wenn Du es "jederzeit wieder" machen mußt, ist es doch eigentlich der beste Beweis, daß das Zeugs nichts taugt. :unsure:
Das gleiche gilt für all' diese anderen Wunderkuren und Diäten. Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß das in irgendeiner Form gesund sein soll.

Bearbeitet von Heiabutzi am 08.11.2010 22:17:58

Nee ich muss nicht aber es waren meine Restkilos die noch weg mussten und nen Jojo effekt hatte ich bisher auch nicht.
nagut jetzt bin ich schwanger und die Kilos sind wieder drauf :D

Grüße


Hab vergessen zu erwähnen das ich mich nicht zu 100% an den Almased Plan halte und da ich zu denen gehöre die schon beim Anblick von Schokolade zunehmen, mach ich Almased zur Badesaison, fühl mich persönlich dann wohler.
Und ma hat eben nicht diese Heisshungerattacken oder knurrenden Magen der weh tut.


Zitat
Und ma hat eben nicht diese Heisshungerattacken oder knurrenden Magen der weh tut.


Und genau das kann ich nicht glauben....

Ich weiß ja nicht, wieviele Geschmacksrichtungen es von Almased gibt. Aber wenn ich 3 Tage hintereinander zum Abendessen Wurstbrot habe, könnte ich am 4. Abend schon davonlaufen, wenns wieder wurstbrot gibt.

Wie ist das dann, wenn ich den ganzen Tag nur einen angerührten Brei essen darf? Ne danke.

Es gibt viele Gründe, warum man übergewichtig ist oder auch nur ein wenig zu rundlich. Zuviel essen, das falsche essen, zuwenig bewegen, manchmal macht der Stoffwechsel nicht, was er soll (Schilddrüse) und bestimmt gibts noch viel mehr Faktoren, die da reinspielen.

Das ist doch nach der Almased-Episode nicht anders? wenn man sich NACH der A.-Diät gesund und fettarm ernähren kann, kann man's auch ohne A.-Diät.

Mir hat eine Ernährungsberatung (TCM, 5 Elemente) sehr geholfen. Ich weiß jetzt, was für Lebensmittel mir guttun, und welche mich Wasser einlagern lassen, meine Verdauung "lahmlegen", etc. (oder zumindest, wie es vor 4 Jahren war. Kann ja sein, dass sich da jetzt was geändert hat an meinem "Qi" .) Fett oder nicht Fett war bei mir übrigens total egal.

Ob ich jetzt danach lebe oder nicht, ist Kopfsache ;) momentan bin ich zu bequem dazu.

Eine supereinfache Lösung wie "Pulver anrühren" gegen Übergewicht gibt es nicht. Behaupte ich jetzt einfach mal. Ansonsten würden sehr viel weniger Dicke rumlaufen.


Was am wichtigsten is bei jeder Diät: der Wille zählt !!
mir hat es geholfen, meinen Kopf und meinen Stoffwechsel umzustellen :D is ja wie ne Entschlackung und dann fängst neu an mit gesunder Ernährung.
Und Almased besteht rein aus Naturprodukten nix chemiches das fand ich halt so gut.
Gruß


LilaLocke - ja, und ich bin ja richtig überzeugt von der Authentizität eines Users, der sich hier anmeldet, um Almased anzupreisen. Sorry, aber das klingt mir alles zu glatt.


Nahrungsumstellung ist schon schwer, da muss man ganz schön diszipliniert vorgehen. Pulver helfen nicht, wenn man danach wieder isst, wie vorher.
Bewegung und Disziplin bei der Umstellung ist das einzig Wahre. Kleb dir einen Zettel an den Kühlschrank, auf dem steht: "Erst ein Glas Wasser/oder Tee trinken, bevor etwas gegessen wird!" und dabei kannst du dann überlegen, ob du wirklich hungrig bist. Das ist zumindest der erste Schritt.
Und immer genug Obst und Rohkost im Hause haben, damit man einfach mal zum Apfel oder zur Möhre greift, anstatt zur Schokolade.
Nach Möglichkeit immer lieber die Treppe nehmen anstatt Aufzug oder Rolltreppe, das verbrennt nicht nur mehr Kalorien sondern hält auf Dauer auch länger fit. Und spart den Gang zum teuren Fitnessstudio.

Dies nur ein paar superweise Tipps, von einer, die es auch immer wieder versucht ... ;)


Sorry das i meinen Senf dazugeb ;)
Bei mir hat es halt funktioniert und sag dazu probiers aus !! :)


Ich hab das ausprobiert, in meiner lang zurückliegenden Jugendzeit. Teures Almasedpulver gekauft. 1x getrunken. Rest noch 6 Monate aufbewahrt, dann weggeschmissen. Wie#s geschmekct hat, weiß ich nicht mehr. Wahrscheinlich nicht so doll, sonst hätt ich evtl. 2 Portionen davon geschafft. :lol:

Ich glaub einfach, dass du hier Werbepostings setzt.
jmho


Zitat (Heiabutzi @ 08.11.2010 19:33:41)
:o  Ehrlich? Nur an Silvester? Du Armer!  :trösten:

Besser: auch an Silvester. Die Lücke liegt eher bei Weihnachten.

Ne Freundin von mir hat damit auch sehr gut abgenommen. Das waren geschätzte 25-30 Kilo. Ich denk, sie passt jetzt wieder locker in 36 oder 38 rein (wobei sie ebenfalls grad schwanger ist... ). Aber sie wird es ganz bestimmt auch nach der Schwangerschaft halten.
Sie hat mir aber geraten, daß man Almased nicht einfach so nehmen sollt, sondern sich vom Arzt oder Apotheker dazu beraten lassen sollte, und der das auch kontrolliert, nicht daß man Mängel hat.


Sorry aber meiner Meinung nach haben diese Pülverchen doch nur eine Funktion, das was vorher mühsam nur wenig geklappt hat zu verteufeln und zu suggerieren, dass es auch ohne Bewegung und Mühe geht.

ich hab von märz bis ende Mai 21 kg abgenommen und halte mein Gewicht nach wie vor (endlich mal).

Das ging auch nur mit Disziplin, gesunder und bewusster Ernährung und eben auch viel Bewegung.

fragt mal eure Ärzte was die von solchen Pülverchen halten - ich glaube ihr verlasst fluchtartig die Praxis desjenigen ;)


Zitat (Ribbit @ 09.11.2010 10:26:50)
LilaLocke - ja, und ich bin ja richtig überzeugt von der Authentizität eines Users, der sich hier anmeldet, um Almased anzupreisen. Sorry, aber das klingt mir alles zu glatt.

Also ich muss dazu sagen, wie ich schon am anfang geschrieben habe das meine Schwester damit super abgenommen hat....
und wer ist meine schwester??? LILALOCKE!!!
habe ihr gesagt das sie ihren senf dazu abgeben soll, deswegen ist sie hier neu angemeldet!!!

Zitat (tatuelueue @ 07.11.2010 10:17:21)
ich habe die woche von einer freundin erfahren das sie mit almased in 2 monaten 20kg verloren hat.
nun bin ich am überlegen ob ich es auch mal auprobiere.

Bitte tu's nicht! Durch Mangeldiät kann man zwar abnehmen - billiger wäre fasten - aber der Körper kann so schnell das Fett gar nicht verbrennen und baut stattdessen Muskeln ab. Du bist dann zwar leichter, siehst aber vor dem Spiegel kein bischen besser aus. Du bist was Du ißt. Mittel und langfristig ist Dein Körper das Abbild Deiner Ernährung. Ich habe mich vor einiger Zeit zur Vegetarischen Ernährung und etwas mehr Bewegung entschlossen und in der Zwischenzeit auch fast 20 Kilo abgenommen ohne einen einzigen Tag zu hungern.

Richtig, Nightingale.

Bewegung ist as A und O, aber das will hier keiner hören! :(
Stattdessen glauben die Leute, durch irgendwelche Pülverchen oder Tabletten abzunehmen, und es klappt doch nicht.

Irgendwo gab es hier mal einen Diät-Thread, in dem auch total obskure Methoden genannt wurden. Und spätestens vier Wochen später war es dann doch nix mit der Methode und das nächste Wundermittel wurde angepriesen.


Zitat (Heiabutzi @ 09.11.2010 22:16:31)
Richtig, Nightingale.

Bewegung ist as A und O, aber das will hier keiner hören! :(

Ich glaube Dir. Energie wird in Muskeln und im Gehirn verbrannt, beides muss man sein Leben lang fit halten. Alle Arten von Crash-/Mangeldiäten reduzieren Muskelmasse und am Ende nimmt man trotz verringerter Energiezufuhr zu.

Ist wirklich nur Geldmacherei und der Jojo-Effekt lässt nicht lang auf sich warten: Erfahrungen durch Familienmitglieder. Hab immer nur die Almased-Dosen besorgt und Tränen beim Einkauf gelassen. Aber es wird als WUNDERMITTEL angepriesen! Kurzfristig hilft es ganz sicher (hab´s beobachtet), aber für längerfristig: nicht geeignet!!! Lieber weniger Kalorien bei normalem Essen und mehr Bewegung: hilft auf Dauer..... Sorry, ist halt MEINE Erfahrung . Wirf Dein Geld nicht weg für Almased oder sonstige Abnehm- Pülverchen! Es gibt superleckere Rezepte auch ohne Fleisch bei FragMutti (Nö, ich bin KEINE Vegetarirerin).
Und so 10-20 Minuten mit Hund/Katze/Hamster Gassi gehen bringt auch viel! :wub:


Einige lesen nur Pülverchen hier Pülverchen da, das man aber mit Almased nen Anstoss bekommt seine Ernährung langfristig umzustellen versteht hier keiner.
Gruß LilaLocke


Dann erklär doch mal, wie ich mit einem Pülverchen meine Ernährung umstellen kann? Und mich interessiert brennend, was man so für eine Dose hinblättern muss?


LG Letti


Es ist einfach ein anreiz, seine ernährung umzustellen, weil du keine heisshungerattacken hast...
Lieber so anfangen als gar nicht anfangen und weiter schlecht essen!
man bezahlt ca 13€ für eine Dose und damit kommt man ne Woche aus. finde das nicht viel!


Ich kann es mir nicht vorstellen, dass man keine Heisshungerattacken bekommt. Warum bekommt man sie nicht?

Allerdings 13 Euro finde ich doch sehr viel, da kann ich jede Menge Obst und Gemüse für kaufen.


Zitat (Letrina @ 11.11.2010 19:58:43)
Ich kann es mir nicht vorstellen, dass man keine Heisshungerattacken bekommt. Warum bekommt man sie nicht?

Allerdings 13 Euro finde ich doch sehr viel, da kann ich jede Menge Obst und Gemüse für kaufen.

Das sehe ich genauso! Von dem Geld kaufe ich mir lieber Obst und Gemüse und esse das zwischendurch. Das sättigt und liefert Vitamine. :) Mir ist auch völlig schleierhaft, was solch ein Chemie-Cocktail mit Ernährungsumstellung zu tun hat... :blink: ...denn, wenn ich meine Ernährung in vernünftige Bahnen lenken würde, dann sähe ich zu, daß ich gerade von solch einem industriellen Zeugs wegkomme.

Zitat (Heiabutzi @ 11.11.2010 22:09:08)
Das sehe ich genauso! Von dem Geld kaufe ich mir lieber Obst und Gemüse und esse das zwischendurch. Das sättigt und liefert Vitamine. :) Mir ist auch völlig schleierhaft, was solch ein Chemie-Cocktail mit Ernährungsumstellung zu tun hat... :blink: ...denn, wenn ich meine Ernährung in vernünftige Bahnen lenken würde, dann sähe ich zu, daß ich gerade von solch einem industriellen Zeugs wegkomme.

Dem schließe ich mich voll und ganz an.
ich habe es schon einmal geschrieben: Nur durch Umstellung meiner Ernährung - weniger Fett, mehr Obst und Gemüse, Joghurt, Gurke, Radieschen - habe ich abgenommen.Und kleine "Sünden", wie Kuchen, Eisbein usw. werden gleich wieder "ausgebügelt".
Das ist nicht schwer, erfordert nur Disziplin.
So habe ich 13 kg abgenommen und halte - mit einigen Schwankungen seit 2 Jahren mein Gewicht.
Z.B. habe ich mir heute - 11.11. - mit Kollegen Berliner gegönnt, gleich morgens. Aber dann habe ich mir halt das Frühstück verkniffen - war ja eh satt.
Irgendwelche Pülverchen oder Pillen habe ich in meiner Jugend versucht und dabei ganz schnell den JoJo-Effekt kennengelernt.

Ich habe Almased auch schon ausprobiert. Die Dose hat aber nicht 13,- sondern 17,90 € gekostet. Soviel mal zum Preis.
Ich habe es 1 Dose lang (ca. 9 Tage) getrunken. Ich habe damit 7,5 kilo abgenommen.
Vom Geschmack her war es seehhr gewöhnungsbedürftig. Aber das ist Geschmackssache.
Heisshunger bekam ich nicht, aber ich habe auf auf Süsses so gut wie komplett verzichtet.
Ich habe die übrigen Mahlzeiten (Frühstück, und Abendessen) "normal" zu mir genommen.
Auf Cola habe ich bewusst verzichtet.
Zwischen Mittag und Abend hab ich ebenso verzichtet, was zu mir zu nehmen.
Als ich jedoch Almased nicht mehr genommen habe, waren von den 7,5 abgenommenen Kilos innerhalb 2 Wochen wieder 6 davon da.

Jetzt ernähre ich mich etwas anders und habe so insgesamt 9 Kilo abgenommen (1,60 m 56 Kilo) und halte diese seit nun mehr ca. 10 Monaten.
Ich esse morgens zu meinem Kaffee mit Milch und Zucker 1 Scheibe Brot und 1 Stück Obst. (Brot mit Marmelade, Nutella oder auch mal Wurst oder Käse)
Bis zum Mittag gibt es ne Milchschnitte, Hanuta, Knoppers oder ähnliches.
Zum Mittag gibt es meistens irgendwas mit magerem Fleisch und Gemüse oder Reis. Auch mal nen Fisch. Zwischen Mittag und Abendessen meistens etwas Obst oder Joghurt.
Zum Abendessen meist Salat oder irgendwas "Kleines".
Über den Tag verteilt trinke ich viel Wasser oder Tee. Ich verzichte aber nicht immer auf Cola und Co. Wenn mir danach ist, dann trinke ich auch mal ein Gläschen davon. (So alle paar Tage mal....)

Fazit Almased:
Mit Almased habe ich innerhalb kurzer Zeit relativ viel abgenommen.
Aber:
Es hat nicht geschmeckt, war relativ teuer und ich habe sonst auf einiges verzichtet. Ich war zeitweise schlecht gelaunt, weil ich doch "irgendwo und irgendwie" gehungert habe und den anderen beim Essen zugeschaut habe. Auf meine heissgeliebten Süssigkeiten habe ich komplett verzichtet.
Zwei Wochen später war ein Drittel vom Abgenommenen wieder drauf. Für mich hat es sich nicht gelohnt und werde ich nicht mehr machen.

Fazit Ernährungsbewusstsein:
Ich verzichte auf fast nichts. Ich esse und trinke alles. Aber natürlich in Maßen. Ich versuche weitgehenst auf fette Butter oder Sahnesossen zu verzichten und esse nicht mehr, so wie früher, zwischendurch mal hier, mal da was...
Es kostet mich keine 17,90 € zusätzlich. Im Gegenteil!
Ich halte mein Gewicht. Ich bin vitaler und ausgeglichener.
Und das beste: Ich kann mein Gewicht mühelos halten!

Also, ich habe für mich persönlich herausgefunden, daß sich dieses Pulver nicht gelohnt hat.

Bearbeitet von MissChaos am 12.11.2010 08:42:43


Von einseitiger Ernährung nimmt man immer ab und dabei ist es fast egal was du isst, wenn du Wochen lang nur Kohlsuppe isst oder was es da sonst nich für Diäten gibt, dann geht das sehr wohl. Sobald du aber aufhörst nimmst du eben wieder zu. Solche Mittelchen helfen dir nie auf Dauer. Da hilft eben nur der gesunde Mix aus Lebensmitteln die dein Körper brauch. Eigentlich ganz einfach, man muss es nur mal versuchen und durchhalten. ;)



Kostenloser Newsletter