Pferde: abgestandenes Wasser


Hallo Leute,

stimmt es, dass Pferde lieber abgestandenes Wasser trinken als frisches?

Wenn ja - warum?


Hallo Thomas LC und herzlich willkommen hier!

Das stimmt. Auch Hunde gehen eher an abgestandenes Wasser als an den
frischgefüllten Napf.
Ich selbst habe Wagenpferde erlebt, die (selbst nach großer Ausfahrt) aus dem frischgefüllten Eimer nur sehr langsam und zögerlich tranken, jedoch das Regenfaß im Hof in Rekordzeit geschafft hätten :D .
Warum genau das so ist, läßt sich nur erahnen (sicher gibt es Erklärungen, ich weiß Haltbares jedoch nicht).
Ich vermute es mal so (da ich dieses Phänomen an Hunden und Pferden beobachtet habe).

1. Das frische Leitungswasser riecht einfach irgendwie anders und eben nicht so lecker, wie wenn es schon abgestanden ist und sich die dem Trinkwasser beigefügten Sachen gesetzt haben. Tiere sind in der Lage, das wahrzunehmen, was bei unsereinem nicht der Fall ist.

2. Temperatur (Standwasser ist wärmer): Tiere haben ein viel besser ausgeprägtes Gespür dafür, was ihnen gesund ist. Eiskaltes Frischwasser auf einen (nach Leistung, Anstrengung) erhitzten Körper ist nicht so toll.
Beobachte mal genau ein durstig saufendes Pferd: Es prustet gewöhnlich erst in den Eimer und läßt die Zähne beim Saufen leicht geschlossen. Das Wasser "wärmt es also vor"!
Gibt man also dem braven Tier den Eimer, wenn man vom Reiten oder Fahren gekommen ist, sollte man die Trense während des Tränkens im Maul belassen. So hat es mir ein alter Futtermeister beigebracht. Das Wasser wird langsamer aufgenommen und kommt mit der richtigen Temperatur und in verträglicher Menge in den Magen.

Eine plausiblere Erklärung fällt mir auch nicht ein. Aber vielleicht unseren anderen?

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 28.10.2005 03:53:03



Kostenloser Newsletter